Strat --> randy rhoads umbau

von GanDalf@work, 18.02.07.

  1. GanDalf@work

    GanDalf@work Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.07   #1
    halli hallo erstmal!
    :great:also ich hab da so folgendes problem!!
    ich hab hier eine 50 euro strat :DxD ist halt billig und wollte sie eigentlich bis auf den hals und die elektronik´verschrotten..
    ich hab mir gedacht ich bau mir nen randy rhoads körper...(so in form einer LTD Alexi 600 [​IMG]hat jemand genaue maße von ner alexi?? ich hab sie nur ungenau:(..)wollte allerdings auch neue pickups einbaun
    ich wollte mal nach ein paar tips fragen welches hols ich am besten nehm!? ob ich den hals wirklich einfach dran schrauben kann ?! welchen lack ich nehmen muss und ob ich die elektronik so einfach da rein basteln kann:screwy::cool::confused:??
    würd mich echt über antworten freuen hihi:) danke !!
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.02.07   #2
    Wenn ich das so lese, na dann gute Na.... ähm... viel Spaß :D

    Die originale Alexi hat Erlenholz, was auch den Vorteil hat, dass es trotz der guten Soundeigenschaften recht günstig ist.
    Tonholz
    Da dürfte es das am günstigsten geben.

    Wenn du den Hals von der Strat übernehmen willst, musst du einfach so eine Halslasche machen, wie bei der Strat; musst halt drauf achten, dass sie gerade ist. Außerdem muss man auf die Mensur achten.

    Oberfräse ist Plicht.

    Bevor ich jetzt irgendwelchen Mist labere, lasse ich lieber mal die anderen was dazu sagen :D
     
  3. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 18.02.07   #3
    Das hier kannst du vielleicht verwenden...

    [​IMG]

    500.ter Post :)
     
  4. GanDalf@work

    GanDalf@work Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.07   #4
    hey danke schonmal :) das mit den maßen ist schonmal recht porno:) auch danke für den link ;) bringt mich nur nicht ganz so weit weil der eine zacken der gitarre 59 cm ist und die holzplatte nur 550:( ich vllt holz ausm sägewerk ...kann ich das dann so nehmen oder muss ich damit erst noch was anstellen??????
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.02.07   #5
    Musst nur aufpassen, dass es keine Astlöcher hat.

    Ansonsten kannst du auch von dem, was beim Holz vom Drechseldingens übrigbleibt, den Zacken anleimen. Sollte eigentlich reichen.
     
  6. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 02.11.07   #6
    Ist was aus dem Porjekt geworden??;)
     
  7. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #7
    hehe...hab auch grad meine handmade Randy Rhoads lackiert...weiss....hab an der Bridge nen SH-8 gesetzt da ich nen einteiligen Ahornkorpus hab...

    am günstigsten is wohl aus der Dose (die der Kwanski ,oder wie der heisst,Produktreihe sind gut)...sieht auch recht gut aus...

    ansonsten DD-Lack....
     
Die Seite wird geladen...

mapping