studio???? besitzt ihr eins?

von Stratocaster92, 04.08.07.

  1. Stratocaster92

    Stratocaster92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stans, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 04.08.07   #1
    hey leute!


    ic weiß ja nicht wie es euch geht aber , mache meiner freunde besitzen eigene studios .

    und jetzt frag ich mich kann ich in meinem zimmer überhaupt gescheit musik machen , oder ist des mehr geklimper?


    hab ihr studios?


    ciao
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Heutzutage ist das ohne Probleme möglich und sogar recht günstig. Mit ein paar Elementen wie Audio Interface, Mikrofon, PreAmp und Monitorboxen kann man viel machen und Semiprofessionell produzieren. Es sollte nur ein brauchbarer PC vorhanden sein und schon kann man los legen.

    So gut wie alle Stamm-User im Recording-Sektor haben ein Homerecording Studio. Also ja, auch ich. ;)
     
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 04.08.07   #3
    Kommt drauf an was man unter Studio versteht.

    Ein vernünftiger PC, ne gute Recordingkarte, Mikro, Midikeyboard und ein Paar gute Programme sind zwar noch lange kein Studio, aber trotzdem kann man damit schon recht gute Ergebnisse erzielen.

    Ich denke viele der User hier haben so ein (mini)"Studio". Mich eingeschlossen.


    Edit: Vielleicht ist das hier auch interessant für dich:https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/64327-schickt-mal-fotos-euren-homestudios.html
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.08.07   #4
    Rechner, Stereosoundkarte, ein kleines Mischpult, Mikros, Midikeyboards und GarageBand hab ich.

    Es fehlen noch Monitore, eine Mehrkanalsoundkarte und noch mehr Mikros. Aber vor allem eins: Ein gescheiter Raum. Den hab ich nicht und den werde ich wohl so schnell auch nicht bekommen. Deswegen ist mir wichtig, alles, was zur Aufnahme selbst nötig ist, mobil zu halten.
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 05.08.07   #5
    Noch als Ergänzung: Mir ist nicht nur wichtig, mobil zu bleiben, sondern auch das Aufnehmen moderat zu halten, um den Kopf zum Spielen frei zu halten, das fürchte ich nämlich ein wenig.

    Mein Plan momentan für die Zeit nach meinem USA-Jahr:
    - Mehrspurinterface (~8 Spuren)
    - Mikros für Klavier/Flügel
    - eventuell einige wenige universelle Mikros
    - Monitore

    Ziel ist, Banddemos oder Eigenproduktionen aufnehmen zu können. Mehr muss nicht sein - dann spart man vielleicht doch lieber auf eine gute Studioproduktion, die sich dann vielleicht auch nicht unbedingt zu 100% "rechnen" muss, sondern auch zum Teil ein Selbstzweck ist.
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 05.08.07   #6
    Oder ein Multitracker ;) So mach ich's... Ich mag das ganze mit dem PC nicht so... Aber um die Frage zu beantworten: Ja :)

    Mfg
    Wolle
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.08.07   #7
    Joh, das geht natürlich auch. Ich find den Weg über einen Computer nur flexibler. So kann man auch Freeware Plugins einbinden und an seinen Sound arbeiten. Desweitern kann man sehr viele Spuren recorden, was beim Multitracker nur mit Einschränkung möglich ist. Das ist aber eine reine Glaubensfrage und jeder muss seinen besten Weg finden.
     
  8. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 05.08.07   #8

    Damit hast du wohl recht :)
    ich persönlich werde wahrscheinlich auch irgendwann auf PC Recording umsteigen, aber Multitracking ist/war für mich ein guter Einstieg :)

    Mfg
    Wolle
     
  9. Stratocaster92

    Stratocaster92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stans, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 07.08.07   #9
    wie funktioniert denn multitracking?

    ich habe bissher ur mit meinem handy aufgenommen!


    mfg
    strato
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.08.07   #10
    Mehrspuren-Aufnahme

    Wenn du also ein Soundkarte mir mehreren Eingängen oder einen HD Recorder hast, kannst du mehrere Spuren recorden.
     
  11. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 13.08.07   #11
    Wir (besser: Unser Basser) haben uns folgendes für den Proberaum zugelegt:

    - Presonus Firepod:
    8-spuriges FireWire-Recordinginterface, das es ermöglicht, das was in den PC geht, und das was aus der PA kommt, komplett unabhängig voneinander zu regeln.

    - 16-Spur Behringer-Mischer

    - Guter PC mit Cubase SX

    - Ein paar gute Abnahmemikros (jeder für sich selbst)

    Damit können wir in jeder Probe alles was wir wollen mitschneiden und das erleichtert das Songwriting und die Songoptimierung erheblich. Allerdings sind an den Drums nur 3 Mikros (Bass, Snare-HiHat, 1 Overhead), da sonst die 8 Spuren nicht ausreichen würden.
    Aber für Proben zum Live-Mtschnitt reichts.

    Und sollte man "richtig" aufnehmen wollen, nimmt man einfach alle 8 für die Drums und da kommt man schon wieder weit...

    Nichtsdestotrotz gehn wir für die Aufnahmen unseres kommenden Demos in ein professionelles Studio, weil man da einfach noch ein bisschen andere Möglichkeiten hat. Und das KnowHow eines Profis macht da dann auch noch viel aus.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.08.07   #12
    Will hier jemand wen vera******???:cool:
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.08.07   #13
    Ich habe schon mit alten 4-Spur-Kassetten-Recordern aufgenommen, momentan haben wir im Proberaum ein digitales 8-Spur sowie PC mit Cubase und soundkarte und machen sowohl demo-tapes als auch Proberaumaufnahmen zum Hören und Weiterarbeiten damit.

    Bin eigentlich mit beiden Wegen ganz zufrieden.
    Fast jeder von unserer Band hat die Möglichkeit, zu Hause auf PC sein Instrument einzuspielen (drummer nutzt natürlich Proberaum oder programmiert die drums) - so können wir uns Ideen zukommen lassen.

    Ich würde das jetzt nicht "Studio" nennen - aber homerecording trifft es glaube ich ganz gut.

    Unser drummer ist Tontechniker, der auch schon zwei CDs zum Verkaufen im Eigenvertrieb gemacht hat.
    Mit den aufgenommenen Spuren ist der in ein Studio gegangen und hat dort das Finish gemacht und dort Effekte benutzt, die man sich einfach nicht leisten kann. Gesang ist dort auch aufgenommen worden.

    Also man bekommt schon wirklich sehr achtbare Ergebnisse raus, was eher vom Ehrgeiz, Kenntnis und Engagement abhängt als von Geld.

    Aber mal so an den threadersteller:
    Was Du meinst ist ja eine recht einfache Aufnahme zum für mal selbst abhören.
    Wenn Du einen PC zu Hause hast, läßt sich der durch eine soundkarte gut aufrüsten, audacity als digitales Mischpult und weitere Effekte gibts umsonst oder günstig - also auch Dir steht dieser Weg offen.

    x-Riff
     
  14. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 13.08.07   #14
    Wieso?
    Mache ich auch, wenn ich nur mal kurz was aufnehmen will um es nicht zu vergessen...
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.08.07   #15
    Wegen der extremen Gegensätzlickeit der Fragen und Aussagen...

    Handy-recording vs Studio... ;)

    Wobei es schon etwas verblüffend ist, mit welcher (halbwegs brauchbaren Qualität) ein Livemitschnitt mit einem digitalen Fotoapparat gemacht werden kann...

    Aber nicht, daß man das jetzt mit einer Studioaufnahme vergleicht...:twisted:
     
  16. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 13.08.07   #16
    Naja ich nehm das Handy zu Hause wenn ich grade was cooles gespielt hab, um es kurz aufzunehmen, dass ichs nicht wieder vergess.

    Und wenn ich unterwegs bin und mir fällt ne coole Riffidee oder ne Gesangsmelodie ein, dann sing ich das auch mal kurz aufs Handy. Für solche Sachen ist es super geschickt.
     
  17. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 13.08.07   #17
    ok - wenn die eingebung mich überfällt dann summ ich auch mal ins handy - aber einen kompletten song per handy aufnehmen?
    also kasettenrekorder plus extra mic sollte es als unter-unter-unterste stufe schon sein...

    ich würd gern mal das handy-file hören.
    bitte verlinken!
     
  18. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.08.07   #18
    Mein Handy ist auch ziemlich voll von Ideen. Besonderes wenn ich bei der Probe eine Gesangslinie im Kopf, dann sing ich auch mal auf's Handy ein und verarbeite es dann Zuhause. Qualitativ kann man das in die Tonne klopfen und es hat auch weniger mit Studio-Recording zutun.
     
Die Seite wird geladen...