Studio Projects B-1 Studio Mikrofon, Strom?

von Kryssy, 23.10.04.

  1. Kryssy

    Kryssy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #1
    Hallo

    Ist bei dem genannten Mic eigentlich eine Stromspeisung also Netzteil dabei, oder wie wird das betrieben?

    lg ich
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.10.04   #2
    Nein, es wird über Phantom-Power betrieben - hat fast jedes Mischpult
     
  3. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 24.10.04   #3
    Man sollte aber immer mal nachsehen, welche Spannung das Mikro will und verträgt und vor Allem was das mischpult abgibt. VOn einigen Behringern wird berichtet, sie geben nur 16V ab statt der üblichen 48V. Andererseits benötigen viele Mikros keine 48V sondern arbeiten schon ab 16 oder 24 wenngleich auch nicht nicht voller Dynamik.
     
  4. Kryssy

    Kryssy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #4
    Hallo , und Guten Morgen

    Aha, vielen dank...und was für ein Pult könntet ihr empfehlen?

    LG Kryssy.. der sich eigentlich gar nicht auskennt
     
  5. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.10.04   #5
    Naja da solltest du einen Preisrahmen und erwünschte Features angeben. Wenn du nur das Mikro allein betreibst ist auch ein guter Preamp mit Phantomspeisung eine Alternative...
     
  6. Kryssy

    Kryssy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #6
    Hallo

    Huch...stimmt, also Preislich habe ich für beide Sachen 250 Euronen zur Verfügung...Ja, es soll nur ein Mic damit betrieben werden. Für alle elektrischen Instrumente (Git,Bass) nehme ich immer eine Ibanez Tretmine zur Vorverstärkung....

    Lg Kryssy

    ach ja , mit dem Mic sollen Flöten (Holz) und Akustikgitarren und natürlich Gesang aufgenommen werden. natürlich alles nacheinander..
     
Die Seite wird geladen...

mapping