Studiomaster Session Mix Schaltplan?

von RaumKlang, 16.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 16.10.08   #1
    Moin moin,

    mir ist gerade ein Studiomaster Session Mix 8:2 Gold in die Hände gefallen, der leider ein paar Macken hat. Der Kleinkram ist so weit geflickt (Aux-Return, ein paar kratzende Potis...), allerdings weigern sich noch zwei Kanalzüge (von ursprünglich drei defekten) hartnäckig zu arbeiten, was sich dadurch äußert, dass die entsprechenden Strips ein dickes Brummen von sich geben, statt das Eingangssignal zu verarbeiten (egal ob line- oder mic-in).

    Ein am Insert angelegtes Signal wird klaglos auf den Masterbus geliefert, so dass ich die Vermutung hatte, dass die erste Preamp-Stufe hin ist. Der dort verbaute OP ist aber jeweils in Ordnung bzw. wurde prophylaktisch getauscht, ebenso sind alle verbauten Transen in Ordnung und der EQ scheint auch zu gehen (damit lässt zumindest das Brummen bearbeiten).
    An einem der beiden Züge habe ich mittlerweile alle Elkos vor EQ/Insert getauscht - ohne Erfolg, so dass ich mittlerweile an Hexenwerk denke :-)

    Lange Rede, kurzer Sinn: Hat jemand einen Schaltplan von dem Pult?
    Von der "normalen" Version (ohne "gold") habe ich mittlerweile einen gefunden, der passt allerdings nicht zu meinem...

    Edit:
    Die Kanalzüge haben ein paar unbestückte Parts, insbesondere Platz für zwei 2-polige Schalter und eine LED nebst ein wenig Kleinkram. Ich vermute ganz stark, dass da für eine erweiterte Version Schalter für mute und PFL nebst mute-LED vorgesehen waren.
    Hat evtl. jemand eine Ahnung, ob entsprechende Channel-Strips in anderen Pulten existieren, die voll bestückt sind, so dass man zumindest einen Mute-Schalter nachrüsten könnte?
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    5.014
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    57.750
    Erstellt: 16.10.08   #2
  3. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 16.10.08   #3
    Ja, eine email und 20$ :-)

    Mittlerweile funktionieren 7 von 8 Kanälen.
    Der vorletzte hatte ein paar Haarrisse die ich nicht auf Anhieb gesehen hatte.
    Nur Nummer 8 zickt noch - den Burschen kriege ich aber auch noch hin.
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    5.014
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    57.750
    Erstellt: 17.10.08   #4
    Oh, dann kostet das jetzt ja was. Ich hatte mir die Schaltpläne für meinen Power Mixer damals noch kostenlos runtergeladen.
    Leider konnte ich die nicht mehr auf meinem PC finden, trotz intensiver Suche (hab den Power Mixer inzwischen auch verkauft).
    Was ich noch weiß ist, daß auch dort eine Platine für mehrere Bestückungsoptionen vorgesehen war, beispielsweise im Kanal Aux2 nicht bestückt.
    Das haben die dann mit Lötbrücken gelöst. Deine Erweiterungspläne sind vermutlich gar nicht so schwierig.


    Ich wollte damals an die Summen von Effekt, Monitor(hieß da Foldback) und Aux1 um ein weiteres Mischpult einfach dazu schalten zu können.

    Gruß
    Christoph
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.10.08   #5
    Die Mute-Schaltung scheint die gleiche zu sein wie beim Session Mix 16 (ohne "gold").
    Auch passt der Schaltplan davon in großen Teilen bis auf einige Werte und die Bauteilnummern halbwegs.


    Dafür hat der Session Mix 8 netterweise gleich eine eingebaute Option (und immerhin 4 Auxe, davon 2 pre, 2 post).

    Der letzte Kanal funktioniert mittlerweile zumindest zur Hälfte, fängt allerdings ab der ~2Uhr-Stellung am Gain schrecklich an zu rauschen, knacken und brummen.
    Den Fehler vermute ich da irgendwo in der ersten (diskret aufgebauten) Preamp-Stufe.
    Mittlerweile sind da alle Halbleiter und nahezu alle Elkos getauscht, der Fehler will aber nicht gehen...
    Die Naheliegende Option "Gain-Poti tauschen" hatte leider nicht den gewünschten Effekt.
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    12.154
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 17.10.08   #6

    Und an einer unsauberen Verarbeitung oder Rissen ist auch nicht zu denken? An der Eingangsbuchse ist auch alles im Lot? Oder hat der neue Gain Poti evtl eine Macke? Das hatte ich nämlich auch schon!

    Greets Wolle
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.10.08   #7
    Trickreicherweise habe ich einfach ein Poti von einem anderen Kanal genommen, das dort funktioniert.
    Platine komplett nachgelötet und sowohl optisch als auch elektrisch auf Risse geprüft.
    Bei dem anderen Kanal bin ich durch leichtes Biegen auf die Risse gekommen - das hat beim letzten aber keinen Effekt (ebensowenig wie Kältespray übrigens).
    Der Fehler liegt mit höchster Wahrscheinlichkeit vor dem Insert (also auch vor dem EQ): Wenn man den Insert öffnet, sind die Störgeräusche weg.
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 20.10.08   #8
    Problem gelöst.

    Der Fehler lag tatsächlich an der vermuteten Stelle bzw. etwas weiter vorne:
    Es war ein Haarriss in der +15V-Schiene, die zur Versorgung der ersten Preamp-Stufe dient, direkt am Bus-Verbinder.
    Drauf gekommen bin ich deshalb nicht, weil der Fehler nur in Einbaulage der Platine auftrat, nicht aber in ausgebautem Zustand (und damit ohne mechanische Spannung auf dem entsprechenden Pin) beim Messen.
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    18.08.20
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Mazedonien
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 10.10.11   #9
    Servus,

    ich suche auch nen Schaltplan deswegen hab ich mir erlaubt den Thread aus dem Keller zu holen.

    Für nen Studiomaster Session Mix 16-2 gold

    Hab zwar einen gefunden, allerdings nicht für die "gold" serie und das Layout unterscheidet sich.

    Falls ihr Schaltpläne oder Manuals für Studiomaster Pult sucht, könnt ihr mich gerne kontaktieren - hab da einige zur Hand (außer eben den genannten:()

    Grüße aus Mazedonien
     
  10. FSM Event

    FSM Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.15
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.05.15   #10
    Servus,
    Entschuldigt die Leichenschändung, aber mein Anliegen passt hier super dazu:

    Ich suche den Schaltplan von einem Studiomaster Session Mix 12-2R Gold um die "fehlenden" Bauteile nachzurüsten (PFL und Mute Schalter + LED und den Direct Out)
    Weis jemand von euch ob irgendwo die gleichen Platinen verwendet wurden? Auf meinen (nicht vollständig bestücken) steht SMZ-1-1 Session Gold.

    Grüße aus dem Allgäu
     
  11. FSM Event

    FSM Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.15
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.15   #11
    Nachtrag:
    Bei Studiomaster selbst habe ich schon angefragt, bekam aber als Antwort nur dass Sie jetzt zu Soundking, China gehören und keine alten Unterlagen mehr haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping