Studiomonitore mit Stereokabel verwenden?

von PTPFYL, 17.10.16.

  1. PTPFYL

    PTPFYL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.16
    Zuletzt hier:
    7.06.18
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Terra
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    221
    Erstellt: 17.10.16   #1
    Macht es Sinn für zwei Studioboxen je ein einzelnes Stereokabel anstelle von zwei einzelnen
    Monokabel zu verwenden?
    Ich habe eben ein einzelnes Stereo 1/4 Klinkenkabel momentan zu Hause und habe es mal an eine Boxe
    angehängt (Eris E5) und diese ist mit dem Stereokabel um etwa 1/3 lauter als die, die 'nur' ein
    Mono Klinkenkabel hat.
    Also da das Stereosignal symmetrisch ist, schirmt es auch besser, was mir auch aufgefallen ist, da ich ab und an, wenn das AI mit dem laufenden PC und den Boxen verbunden ist, ein Rauschen in den Boxen habe, dann bewege ich den Stromadapter etwas und es verschwindet, seit ich an einer das symmetrische (stereo) habe, ist das Rauschen nur noch an der Boxe, an der das Monokabel ist.
    Macht es also Sinn allgemein Stereokabel zu verwenden, da sie grundlegend symmetrisch sind, was ja Vorteile hat?
     
  2. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 17.10.16   #2
    Das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tun.
    Bei der symmetrischen Übertragung wird der Mantel nicht als Leiter verwendet.
    In die beidern Adern wird das Nutzsignal gegenphasig eingespeist,
    was bei Einstreuungen dazu führt, das diese am Empfänger,
    der die Differenz der Spannungen auswertet, sich auslöschen.

    Das hat 2 Vorteile: Weniger Nebengeräusche und ein "lauteres" Signal.
    Hat mit Stereo aber nichts zu tun.

    Wahscheinlich ist dein "Stereokabel" einfach nur qualitativ besser
    oder verwendest du es an XLR Anschlüssen?
    Dann wird es symmetrisch betrieben.
     
  3. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 17.10.16   #3
    Hallo,
    Ja, hat Sinn und sollte mMn auch immer wenn möglich gemacht werden - ganz prinzipiell und überhaupt :). Die Eris 5 verfügen über symmetrische Eingänge (XLR und TRS). Die solltest Du auch nutzen. Das Signal wird etwa 6dB gewinnen und weniger störanfällig sein.
    Die meisten Interfaces geben auch entsprechend symmetrische Ausgänge an (ausser mache Einsteigergeräte wie das UR12).
    Aber hast Du nicht das UR22?
    Grüße
    Markus
     
  4. PTPFYL

    PTPFYL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.16
    Zuletzt hier:
    7.06.18
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Terra
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    221
    Erstellt: 17.10.16   #4
    Ok Tip Top.
    Nein ich habe das 2i2 2nd Gen.
     
  5. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 17.10.16   #5
    auch symmetrische Lineausgänge :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping