Sub zusätzlich sichern......?

topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.607
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ich muss für einen speziellen Aufbau für einen GIG zwei 18er Subs je Seite übereinander stellen. Eigentlich nichts besonderes. Aber die Subs stehen quasi auf einer Fensterbank ca. 10 Meter über dem Publikum (beide Subs zusammen übereinander sind ca. 1,40m hoch). Der untere Sub ist zum Publikum hin durch ein zusätzliches Gitter in ganzer Höhe gesichert und kann nicht ins Publikum kippen. Nebeneinander habe die Subs leider keinen Platz und quer legen geht auch nicht.
Siehe Bild.

Den oberen Sub kann ich nun mit vielen Gurten sichern. Hat jemand noch ein paar gute Ideen, den oberen Sub zusätzlich zu sichern (Griffe, M20 Einbauplatte usw. usw.)??

Topo :cool:
 

Anhänge

  • doppelsub.jpg
    doppelsub.jpg
    19,4 KB · Aufrufe: 104
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
unbedingt erstmal beide Subs zueinander mit Spanngurten sichern, so das er Obere nicht vom Unteren rutschen kann. Dann beide noch zusätzlich gegen das Umfallen nach vorne sichern, so dass sie nichts ins Publikum fallen kann.
Aber wo stehen denn die Tops dazu?
Spielt ihr auf nem Balkon?
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.607
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ja - wir spielen auf einem Balkon. Da hängen (geflogen) die Tops an der Balkon Balustrade vorne vor. Leider ist dort auf dem Balkon Null Platz für Subs.

Topo :cool:
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Ja - wir spielen auf einem Balkon. Da hängen (geflogen) die Tops an der Balkon Balustrade vorne vor. Leider ist dort auf dem Balkon Null Platz für Subs.

Topo :cool:

An der Balustrade??? Steht da jemand direkt drunter?
Aufjedenfall doppelt sichern und am besten nicht nur gegen die Balsutrade (schreibt man das eigentlich so?)
 
Loch
Loch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.12
Registriert
25.09.08
Beiträge
586
Kekse
625
Ort
Soest
ist das überhaupt zulässig? :D :confused: :gruebel: :great:
balkon 2.jpgBalkon 1.jpg


Schöne Grüße
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.607
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Die Tops sind sehr sicher geflogen und unproblematisch. Wir müssen nur dieses Jahr die Anzahl der Subs im Gegensatz zu den letzten Jahren verdoppeln und das ist neu und führt eben zu der Eingangsfrage.

Topo :cool:
 
fnhoch2
fnhoch2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Kommt da von dem Bass da unten überhaupt noch ordentlich was an.

Was spärche denn dagegen die Subs unten hinzustellen, Bauzaun herum und gut wäre es?
Dann hast du den vermutlich besseren Klang und nicht die Gefahr das da was abstürtzt. Und nich so viel Bass auf dem Balkon
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Kommt da von dem Bass da unten überhaupt noch ordentlich was an.

Was spärche denn dagegen die Subs unten hinzustellen, Bauzaun herum und gut wäre es?
Dann hast du den vermutlich besseren Klang und nicht die Gefahr das da was abstürtzt. Und nich so viel Bass auf dem Balkon

Musst halt die Subs zu den Tops entsprechend delayen....
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Wenn die Bässe in 10m so eingeengt stehen, nehme ich doch stark an, da kann niemand dagegen rempeln. Der erste Bass ist durch das Gitter geschützt, den zweiten Bass schnallt ihr mit einem Gurt gut fest. Da wird schon viel Kraft notwendig sein, diesen Würfel über das Gitter zu wuchten. Der Sicherheit ist zu genüge getan, über den Sound lass ich mal andere diskutieren ;) Aber ein Delay wird hier wahrscheinlich so oder so nötig sein.
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.607
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Die Subs unten hinzustellen geht leider gar nicht (das hat viele Gründe, die ich hier nicht erläutern möchte - Ordnungsamt, Hauptveranstalter, Subveranstalter, Fremdgrundstück usw. usw.). Die Aufstellung der Boxen ist leider fix. Jetzt gilt es das beste daraus zu machen.
Da die Sub's mit der Hauswand kopplen, kommt schon ordendlich unten was an (ja man kann auch Bässe fliegen ;).....). Und natürlich wird ordentlich delayed.....

Gemäß Spezifikation von Gurten, haben die eine Dehnbarkeit von ca. 5%. Und das macht mir etwas Sorge, wenn Volllast auf die Subs kommt, dass die sich etwas losrütteln können.

Nach Rücksprache mit dem Vernstalter können wir nur an der rechten Innenwand/Fenster im Gebäude einen großen Dübel setzen. Hier könnte man große Öse einschrauben und dann mit einem Safty irgendwie noch zusätzlich mit dem M20 Einsatz vom Sub verbinden............ So zumindest heute unsere Gedankengänge.

Topo :cool:
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Hey Topo,

eure Gurte haben doch mit Sicherheit eine Ratsche. Wenn in diese der Gurt etwas lockerer eingelegt wird, sodass sich der Gurt beim anziehen auf der Zugwalze zwei, dreimal überlagert wird sich da nichts mehr losrüttel können. Die Dehnbarkeit wird wichtig wenn wirklich große Lasten (eben je nach Gurt) gesichert werden müssen und die sich tatsächlich bewegen werden (zum Beispiel Ladungssicherung auf einem LKW). Beispiel: Auf einer Ladebritsche befindet sich ein schweres Teil. Beim Bremsen bewegt es sich weiter in Fahrtrichtung, der Gurt hindert es am wegrutschen, wird dabei aber gedehnt. Bis 5% geht der Gurt beim nächsten Anfahren wieder zurück in die Ausgangslage. War die Kraft zu hoch, ist die Dehngrenze überschritten und der Gurt wurde überdehnt. Er geht nicht mehr in seine Ausgangslage zurück und spannt das Teil nicht mehr ausreichend ab.
Die Vibrationen am Subwoofer dürften (sollten ;) ) dazu nicht ausreichen.
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.607
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Wir nutzen schon lange keine Gurte mehr mit Ratsche (es gibt Musiker in einer arbeitsteiligen Band, die können so einen Gurt einfach nicht bedienen - was bis zum Zerscheiden des Gurtes am Ende des Gigs führen kann, wenn man das Ding nach 20 Minuten immer noch aufbekommen hat:eek: :mad:) - sondern nur noch mit Klemmschloss.

Aber in der Tat, Ratschen könnten eine Lösung sein.

Topo :cool:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben