Subs für Partykeller : 4x 15" oder 2x 18" ???

von Hot-Button, 27.04.07.

  1. Hot-Button

    Hot-Button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hallo Hilfespender :rolleyes:
    habe vor mir Subs zu bauen, keine Achenbachs (weil kein Schreiner), stehe aber nun vor der Frage was in Frage kommt...
    Wichtig ist, das Set aus Amp + Subs DARF nicht mehr als 1400€ kosten.
    z.B.
    LD-Systems PA1600 Amp und 2x 18" BR mit B&C 18PS46
    oder
    4 ARLS... mit 15" Kappas:confused: (ich weiss, es gibt Besseres)... Fraglich ist dann nur ob der Amp da mit macht.

    Aber in diesen Vergleich kann man doch sagen das die ARLS mehr powern als die 18" (weil mehr Fläche / Luftbewegung), oder ???

    Ich bin total unschlüssig was das richtige ist für mich...
    Meine Rahmenbedingungen sind : Es soll ne Party-PA werden für privaten Zweck, nicht für VAs !!!
    in Räumen bis ca 100m² will ich mit Konserven-Mucke (Techno/House) richtig "punch" haben.

    Biiiiiitte helft mir in meiner Not :p je mehr ich im Netz recherchiere, deste unschlüssiger werde ich...:confused:
    Im Voraus vielen, vielen Dank :great:
     
  2. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 27.04.07   #2
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.04.07   #3
    Letztendlich entscheidest Du das.
    Ich kan Dir nur sagen /schreiben was keinen Sinn macht.
    Keinen Sinn macht es z.B sich ein billiges Chassis zu kaufen und dann lieber 4 Boxen oder Doppel LS Boxen zu bauen.
    Doppel LS aus dem Grunde nicht weil die unhandlich und schwer sind.
    Achso den 15W700 kannste als Sub LS vergessen,hab ich gebaut der bringt es nicht.
    Für ein Topteil als 15" ja ,als Sub nein.
    Lies Dir mal diesen Tread durch.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.04.07   #4
    wenns wirklich um techno gehts, gehts ja primär um höhere bassregister oberhalb von 70hz....

    in dem falle würde ich (wenn dus gebaut bekommst und es dir nicht zu kompliziert ist) 2-4 bandpasshörner (vom AW-Audio) nehmen....

    nimmst du die 18er bauste 2 mit nem oberton xb700
    nimmste die 15er, bauste 4 und setzt n oberton 15b450 rein.

    amping beim ersten falle sollte dann irgendwas 2-ohm fähiges in brücke sein (PSE amping bekommt man für ca 500€ gebraucht)

    im zweiten falle tuts n handelsüblicher 4 Ohm amp.... und wenns dir nicht zu schwer ist würd ich ne gebrauchte DAP Vision oder die generica davon nehmen (ca. 4-500€)

    letzteres würde wohl ne ecke lauter werden, allerdings auch mehr transportvolumen beanspruchen.



    sollten dir diese dinger zu schwierig zu bauen sein und hättest du gerne eine anlage die auch kleine parties mit eben nur 20 leuten beschallen kann, würde ich auf emi delta 12 lf zurückgreifen und je 2 davon in eine BR kiste verbauen, insgesamt dann 4 kisten.
    und dann eben wieder das PSE-Amping (PSE SM2000, gebraucht knappe 700€)
    als holz reicht im grunde ja span oder auch MDF wenn du bereit bist dort zu sparen!

    Kappa in ARLS ist für deine musik nicht optimal wie ich finde
    kappa in Bandpasshorn würde gehen, aber da ist der sprung zu nem oberton auch nicht soo weit!

    n 18er BR sub, klar geht auch hier kann man dann entsprechende 18sounder (400er oder800er) oder obertöner (18XB800) nehmen...

    ist unspektakulär, würde aber gehn
     
  5. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 28.04.07   #5
    Danke :great: :great:

    glaube ich tendiere zur 4x 15" BR Lösung mit dem Oberton 15b450.
    Glaube nicht das nen Horn in irgendeiner Form für mich das Richtige ist... (Raumgröße), etc...
    nen Bandpass ist mir vom Bau und Einsatz zu schwierig...

    deshalb hab ich mir mal BassCAD runterladen und nen bissel "gespielt" ;)
    hab aber Probleme mit der BR-Öffnung als Rohr... habe Angst das die ventilierung Geräusche verursacht (Luftstrom) deshalb hätte ich gerne nen PS Gehäuse wie hier : http://www.paplans.de.vu/ ...
    Bin ich aber nich fähig das Umzurechnen :(

    Es wäre supi nett wenn mir einer von Euch ein solches Gehäuse berechnet...
    BITTE BITTE BITTE ;)

    IM VORAUS ALLER BESTEN DANK !!! :great: :great: :great:
    Ihr seid die Besten !!!

    Nur so am rande, warum ich zu BR tendiere...
    bis jetzt hab ich noch nich soviele Systemlösungen gehört,
    hatte mal :
    15" Bandpass von Zeck ---> ging gar nich gut, zuviele Strömungsgeräusche an den Öffnungen...
    15" JBLs Horngeladen ---> zu Dünn und unpräziese...
    doppel 15" JBL Rutschen ---> besser aber auch noch zu unsauber und unhandlich :cool:
    doppel 18" Craaft BRs ---> Suuupi !!! (ist natürlich nix für weit tragende Beschallung)
    und jetzt der Hammer : Concert Audio ESX doppel 18" BRs ---> YEAH :great: :great: :great: haben ALLES in den Schatten gestellt was ich je gehört habe !!!

    Aber nochmal... meine VA-Zeiten sind vorbei - brauche nur was für den Partyraum... !!!
    Ich hoffe meine Postings sind nicht allzu nervig :o
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.04.07   #6
    15b450 in BR geht gar nicht! ganz falsche wahl!
     
Die Seite wird geladen...

mapping