Subs zu "Yamaha C-115 V Club Series" Tops

von seby, 11.04.07.

  1. seby

    seby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #1
    Hi,
    wir haben 2 Yamaha C-115 V Club Series und dazu eine Yamaha P-5000S. Jetzt sind wir auf der Suche nach 2 passenden Subs und dazugehöriger Endstufe. Das System sollte für ca. 150 - 200 Leute ausreichen. Über die Boxen wird hauptsächlich Housemusik aber auch n bisschen black, hip-hop, rock,.... laufen. Also im prinziep 'mixed Party Musik'. (alles Konserve). Die beiden Subs + Amp sollten so um die 1500€ kosten
    Ich dachte da an die "Yamaha SW-118 V Club Series" und als Amp dann die "Yamaha P-7000S". Allerdings giegen mal die Gerüchte rum, dass die Subs bzw. der Amp im Bassbereich nicht so toll sein soll. Ich das begründet?
    oder habt ihr vielleicht einen besseren Vorschlag in dem Preisbereich?

    Vielen Dank schonmal
    Sebatian
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.04.07   #2
    Willst Du aktiv oder passiv trennen?

    Topo :cool:
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 11.04.07   #3
    ich gehe mal davon aus dass aktiv, da ja ein zweiter Amp ins Spiel kommt
    Ich habe diese Postings seinerzeit auch verfolgt und ich denke man muss das etwas relativieren bzw. man müsste dazu wissen mit welchen "basstauglichen" Amps der Yamaha denn nun verglichen wird.
    Der Amp hier kommt meistens ganz gut weg und steht auch auf meiner Roadmap:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-LD-Systems-PA-1600-Power-Amplifier-prx395752359de.aspx
    Der hat allerdings ein konventionelles Netzteil und ist gegenüber dem Yamaha ein wahres Gewichtsmonster.

    Was du noch haben solltest ist eine aktive Weiche wie die hier z.B.
    http://www.musik-service.de/Behringer-Super-X-Pro-CX-2310-prx395501056de.aspx
     
  4. seby

    seby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #4
    Hi,
    ja ich will aktiv trennen, die Weiche ist auch schon da. Ist die von Behringer
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.04.07   #5

    Ohne Kabel würde man dann bei der letzten Variante bei ca. 1350,- € liegen.


    Topo :cool:
     
  6. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 14.04.07   #6
    stimmt nicht ganz. Soweit ich weiß sind 3db mehr gleich doppelte verstärkerleistung und damit akustisch bzw. mechanisch doppelt so laut, aber für unser gehör sind erst 10db mehr doppelt so laut.

    da musst du auch aufpassen: die 104db/1W/1m sind halfspace gemittelt, also im halbraum, d.h. soweit ich weis dass sie auf dem boden stehen (oder war es sogar an einer wand auf dem boden?).
    somit muss man noch 6db abziehen um die werte vergleichen können.
    Das entspräche also einem schlldruck von "nur" 98db/1W/1m:cool:


    kommen auch aktive bässe ins spiel?


    edit: @topo: dein letzter link geht übrigens nicht, hier mal der richtige LD-Systems PA-800 Power Amplifier
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.04.07   #7
    .........und woher wissen wir, wie Yami misst und welche Daten angegeben werden?


    Topo :cool:
     
  8. seby

    seby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #8
    Erst mal vielen Dank für die Antworten1
    Ative Bässe kommen eher nicht in Frage, ich möchte da etwas flexibler mit dem Amp sein

    Gruß

    Sebastian
     
  9. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 14.04.07   #9

    Ganz ehrlich, ich weiß es nicht.
    Wohl aber weiß ich, dass die angaben für diese preisklasse sehr realistisch sind, und ich so sehr stark glaube dass dieser wert "echt" ist.
    Stell dir mal vor, dass der wert auch nur halfspace wäre, das wären dann nur "echte" 90db spl, das wäre dann doch sehr wenig.

    Der wert von den hk's ist sticht in der preisklasse doch sehr ins auge.
     
Die Seite wird geladen...

mapping