Suche Alternative zur Yamaha Silent Guitar

von bibi64, 26.03.08.

  1. bibi64

    bibi64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hallo Ihr Lieben,
    da ich meine Familie und die Nachbarn mit meiner Überei nicht
    belästigen will, muss eine Flüstergitarre her. Yamaha Silent Guitar
    wäre natürlich nicht schlecht ist aber leider zu teuer.
    Kennt jemand eine günstige Alternative die einigermaßen brauchbar ist?
    Sie sollte einen Kopfhöreranschluss haben und über Netzstrom betrieben werden können.
    Hab schon mal gegoogelt und nicht sehr viel gefunden.
    Bakers Silent Guitar
    KEYTONE 010 DE LUXE
    Aria sinsonido
    Meint Ihr es ist was Brauchbare dabei?
     
  2. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.03.08   #2
    nur ein Vorschlag : Warum nicht einfach kopfhörer an den Amp anstecken anstatt viel Geld für ne Gitarre rausschmeissen?
     
  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.03.08   #3
    ääähm.. weil er überhaupt keinen amp benutzt und a-gitarre spielt?

    zum thema: im grunde ist so ne gitarre ohne korpus meines erachtens relativ unsinng.
    eine a-gitarre ist ja kein saxophon.
    solange man nicht wie ein irrer mit einem dicken harten plaktrum in die saiten hämmert ist es durchaus ohne weiteres im bereich des möglichen eine gitarre etwa auf gesprächslautstärke zu spielen, was bei geschlossener tür niemanden stören sollte, und die nachbarn schon gar nicht.

    wenn du aber umbedingt so ein ding haben möchtest, würd ich sagen im bereich bis 150€ ist es relativ egal was du dir kaufst.
    so ne günstige gitarre, dann noch über den kopfhörer gejagt wird nicht nach gottes offenbarung klingen..

    ich persönlich würde dir eher ne kleine OM/OOO-form westerngitarre nahe legen
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 27.03.08   #4
    hi,

    ich stand vor der selben frage, hab mich aber komplett von der idee verabschiedet. meine alternative lautet solidbody e-gitarre mit 43mm griffbrett plus kopfhoererverstaerker von vox.

    damit kann ich alles machen, was ich mit der silent oder traveller vor hatte. diese teile sind einfach zu eingeschraenkt in ihren moeglichkeiten.

    ansonsten hat disgracer recht: eine steelstring laesst sich gerade per fingerstyle recht leise spielen. bei mir geht es um den hotelzimmereinsatz, da ziehe ich ne fluesterleise eagitarre vor.

    groetjes
     
  5. akustikpaule

    akustikpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Sachse in Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    592
    Erstellt: 27.03.08   #5
  6. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 27.03.08   #6
    Die Aria hab ich schon mal angespielt ....würg

    Da kannste dir vll. auch so ne bakers holen, es geht ja rein ums leise üben - müsste ja mit der klappen, bei nichtgefallen kannste sie ja zurückschicken...

    Fürs leise üben ists OK, für mehr eher nicht.
     
  7. MaikM Guitar

    MaikM Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.03.08   #7
    Oja,, die nette Nachbarschaft,,, wer kennt sie nicht,
    die war wohl jedem schonmal ein Dorn im Auge.
    Es gibt aber eine Alternative, noch dazu hat man bei Godin eine Gitarre, bei der viele Wünsche in Erfüllung gehn.

    schau einfachmal hier rein

    http://www.godinguitars.com/godinaseriesp.htm

    http://www.godinguitars.com/godinacousticaster.htm

    bei dieser hab ich nur einen Nachteil feststellen müssen, denn das Battariefach für den 9v Block ist nur zu erreichen, wenn man die Deckplatte entfernt.

    aber selbst damit könntest du leben.

    lg MaikM
     
  8. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.03.08   #8
    genau. die 500€ yamaha ist ihm deutlich zu teuer, empfehlen wir ihm also eine 900€ und eine 1100€ gitarre........
     
  9. akustikpaule

    akustikpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Sachse in Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    592
    Erstellt: 27.03.08   #9
    Ich nutze zeitweilig folgende "geräuscharme" Komponenten: Spade FS-112 ins Mischpult (Tapco Blend 6 war damals beim Musicstore 55€) und ab in die Sennheiser Kopfhörer.Bin damit leise und alles zusammen mit Kabel lieg ich da bei 280,-€ . Wie gesagt zum üben, ansonsten fass ich keine E-Gitte an. Kopfhörer sind ja bestimmt schon vorhanden (hatte ich im Preis mit 140€ eingerechnet). Vielleicht hilft dir ja meine geräuscharme Version weiter. Ich hatte ursprünglich das gleiche Problem. Noch ne Lösung wäre anstatt Mischpult evt. das Teil hier http://www.musik-service.de/line-pocket-pod-prx395760996de.aspx
     
  10. Indy_aner

    Indy_aner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Da ich mich auch öfter in Hotelszimmer rumtreiben muss - den hier?
     
  11. MaikM Guitar

    MaikM Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.03.08   #11
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 28.03.08   #12
    @indy_aner: jep. und wenn ich länger weg bin nehm ich meinen bos dr 880 mit. der ist zwar etwas größer, aber leicht und seeehr vielseitig.

    groetjes
     
  13. Indy_aner

    Indy_aner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 18.04.08   #13
    Ich kram das noch mal vor - hat jemand nen Tip zu einem Reisekopfhörer bei der konstellation Hotelzimmer, E-Gitarre, Kopfhoererverstaerker und welcher Kopfhörer?
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.04.08   #14

    Ich hatte schon öfters mein altes Zoom PS02 dabei, mit eienm geschlossenem Hörer, gut geht sicherlich auch kleiner was den Kpfhhörer anbetrifft, aber ich bin damit absolut zufrieden.
    Die samples sind ja fast alle mit dem PS02 aufgenommen, er eignet sich fürs üben und so wunderbar, evtl. auch der Micro BR von Boss.

    Das ist mit dem Zoom aufgenommen worden...
    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Steaming_Intro.mp3
     
  15. flicflac

    flicflac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #15
    Hallo,

    vielleicht bin ich mit dem Sound nicht pingelig genug, aber ich habe meine guten "Stöpsel" vom mp3- Player in ein Pocket-Pod gesteckt und in den Guitar-In eine kleine APXT1 von yamaha. Hier spielt jemand eine solche Gitarre.

    http://www.youtube.com/watch?v=RykJsYu1k7E

    Die ist sehr robust und so leise, dass sie niemanden stört und sie nimmt wirklich wenig Platz weg auf Reisen. Es gibt diese Travellerversion als Western und als Konzertgitarre. Das Griffbrett ist so wie bei der großen Schwester. Unverstärkt oder ohne Pod klingt sie ziemlich mager, geht aber auch zum Üben und der Zimmernachbar freut sich.....
    Zusätzlich kann man auch noch einen Mp3-Player anschließen. Mir reicht diese Konstellation.
    Gitarre und Pocket-Pod hab ich gebraucht bekommen.

    (An meinem AC-60 ist die Lütte jedoch nicht von einer normalen APX zu unterscheiden.)

    Liebe Grüße - Ellen
     
  16. ibex2104

    ibex2104 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #16
    @all , @MaikM Guitar

    Soweit ich weiß sind die Godin Gitarren akustische E-Gitarren, also solche, die man ausschließlich über einen Verstärker laufen läßt. Ich glaube auch, dass diese Gitarren Resonanzkammern besitzen und somit im unverstärkten Zustand deutlich lauter sind als eine Solid-Body und somit keine Alternative zu einer Silent Guitar von Yamaha darstellen oder?

    Aber da Du, Maik M etwas von einer 9Volt Batterie schreibst, siehts ja fast so aus, als könnte man direkt einen Kopfhöher an die Gitarre anstöpseln oder (integrierter Verstärker?)

    Vielen Dank im voraus für die Aufklärung
     
  17. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    90
    Erstellt: 26.06.09   #17
    worin genau siehst Du denn die Einschränkungen im Vergleich zu einer Solid E-Gitarre?
     
  18. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 27.06.09   #18
    Bei der Silent ist es vor allem mal die Batterie, bzw. deren stark eingeschränkte Laufzeit.
    An der Traveller stört mich die kleine flache Bauart und das Stetoskop-System.

    Ich muss allerdings mein Statement von damals ergänzen. Die Sache mit der E-Gitarre hat sich für mich mittlerweile erledigt. Ich bin auf eine Brunner OG-Basic umgestiegen.
     
  19. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    90
    Erstellt: 27.06.09   #19
    Die Brunner Gitarren sich hochinteressant, aber nicht ganz billig, soviel ich weiß.
    Wirklich leise sind die, glaube ich, auch nicht. Oder gibt es entsprechende "Flüster"-Modelle?

    Das mit der Batterie ist eigentlich nur ein Argument bei Outdoor Benutzung. Die Einschränkung ist aber bei E-Gitarre (mindestens) gleichermaßen vorhanden. In der Wohnung, im Hotel usw. braucht man nicht mit Batterie zu spielen. Die Gitarre hat einen Netzanschluss und ein Netzteil wird mitgeliefert. Außerdem gibt es 9V Akkus.
     
  20. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 27.06.09   #20
    Leise sind die absolut nicht, im Gegenteil :D

    Aber als reinrassige Steestrings kann man sie leise spielen. Trotzdem ist der Sound phenomenal.

    Die Dinger sind verpackt einfach nur genial winzig.

    Und was den Preis angeht: eine Silent ist teurer...

    Sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe, werd ich mal ein Review zu meiner Brunner verfassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping