suche (combo) amp für rock-metal musik (preisklasse <1000)

von oleeeeeeeeeeeeee, 05.05.08.

  1. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 05.05.08   #1
    hay
    moinsn erstma.. mit unsere band spielen wir jetzt schon bei deutlich größeren gigs und ich brauch nen neuen ordentlichen verstärker
    die preisklasse is eigt so <1000 ( bei heads die box inbegriffen-....)
    ich hab mir schon ein paar ausgeguggt: zb den engl screamer oda fireball, die sich noch net ganz so mit dem bugdet anfreunden aba naja,
    dann zb den hughes und kettner attax hab ich auch aufa rechnung... der neue is auch net schlecht.....
    ich kann mich einach net entscheiden... könnt ihr mir irgendnen tip geben was fürn amp ich mir holen soll....
    der musikstil liegt zwischen rock und metal
    der verstärker sollte nen extrem sauberen clean haben, der auch bei hohen lautstärken net anfgängt zu brummen....
    allgemein mag ich verstärker mit mehr als 2 kanälen , aba wirklich wichtig is nur der cleansound und ein high- gain sound, mit ordentlich druck , presence und verzerrung
    als effekte benutz ich extrem viel chorus im clean sound, viel mehr effekte net
    ich mag allgemein combo verstärker lieber...
    so hat irgendwer einen verstärker der so zu dieser beschreibung passt
    wär geil wenn ihr antwortet.... mfg schonmal im vorraus olee
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 05.05.08   #2
    Hi
    also deine Auswahl ist schonmal ganz gut
    Ich rate dir die Engl Amps anzutesten. Gerade beim Screamer sollte man anspielen gehen. Der liefert nämlich für die einen wahnsinns zerre und ein hammer brett und für andere wieder "nix"
    sowas kommt oft zur diskussion und kann halt durch ein intensives Anspielen verhindert werden.
    Ich zB habe den Screamer bestimmt schon 1 Jahr vor Kauf regelmäßig (in max. 2 Wochen Abständen) gespielt und kann nun sicher sagen, dass ich in keinster weise vom Amp enttäuscht bin oder falsche Maßstäbe gesetzt habe.
    Der Screamer hat einen wunderbaren Clean-Channel.
    Zwar mag es auf dem ersten Blick etwas "traurig" sein, dass er nur einen EQ für die 4 Kanäle besitzt. Dieser ist abe wunderbar abgestimmt und bringt in allen Kanälen wunderbare Sounds mit derselben Einstellung.
    Der Clean-Kanal bleibt sehr lange wirklich 1a clean, je nachdem was für eien Gitarre man nutzt.
    Ich zB benutze eine SG-G-400 von Epiphone mit der der Screamer locker bis 12 uhr clean bleibt. (weiter hab ich den Clean Kanal nie aufgerissen ==> weil saulaut :D)
    Da schlägt natürlich noch der Z5 im Preis einen drauf, kann man sich aber auch auf dem Gebrauchtmarkt umschauen. Ist auf jedenfall eine Anschaffung wert, auch wenn man irgendwann den Drang nach einem "größeren" ENGL besitzt.
    Wenn Fragen zu diesem Amp sind. Kannst du die gerne stellen oder mal im Screamer-User-Thread vorbeischauen. Da helfen auch gerne welche bei Fragen

    mfg KG
     
  3. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 05.05.08   #3
    vielen dank:p
    also ich ahb den screamer auchschon probegespielt und fand ihn geil
    das mit dem clean bis 12 hab ich noch net ausprobiert aba das wär genu richtig
    ich spiel ne ibanez sz720.. bei der sind die clean sounds eigentlich das geilste .. die lead sounds sind aba auch net schlecht
    ich werd ma sehn.. gebraucht mag ich nich so gerne, außer ich kann ihn selbst progespieln.. auf nem musikerflohmarkt oda so^^
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Hi,
    tu dir und den anderen Mitgliedern hier das nächste mal einen Gefallen und eröffne nicht einfach 6 Minuten später wieder nen neuen Thread mit gleichem Inhalt aber anderem Titel. Der wurde nicht umsonst geschlossen, die Mods haben nämlich die Möglichkeit, die Threadtitel nachträglich noch abzuändern. Schreib Lenny bitte ne PN, damit er deinen alten Thread löschen kann.

    Dann zum Thema: der Carvin V3 als Combo wäre mit Sicherheit was für dich! Wobei ich angesichts diese Preises schon fast das Topteil und ne ordentliche 4x12er vorziehen würde.
     
  5. lynn

    lynn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 06.05.08   #5

    da hast du was falsch verstanden, er sucht amps bis 1000 euro und nicht ab 1000 ( <1000, kleiner als tausend ;-) )

    ich kann dir auch nur empfehlen in den Laden zu gehen und anzutesten. Ich stand vor kurzem auch vor der gleichen Entscheidung und hab mich für den Screamer entschieden. Preisleistungverhältnis war einfach ungeschlagen in meinen Augen. Zudem sollte es eine Combo sein und die Suche wurde schon weit eingegrenzt.
    Aber ich könnte dir noch raten den Marshall dsl-401 anzuschauen. Oder auch den randall rg50 tc; insofern du auf einen Röhrensound bestehst.

    mfg
     
  6. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 06.05.08   #6
    gut danke erstma..^^
    also @ slashjuenger:
    ich bin erst seit gestern angemeldet also ich bin noch net soo vertraut damti:D:D^^
    jo also bis tausend wenns geht^^.... iuch fang den engl auch geil.. und randall und marshal sind auch geil....
    ne also eigt muss es net umbedingt nen röhrensound sein.. transistor kanns sons vllt auch sein.. muss ich testen....
    der carvin gefällt mir auch.. aba bissl teuer :p
    mfg
     
  7. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 06.05.08   #7
    Ich hab das schon richtig mitbekommen, meine Meinung ist eiegtlich immer, wenn du vorhast was hochwertiges zu kaufen dann spar noch ein paar Monate und besorg dir für die Zwischenzeit was behelfsmäßiges oder benutz den Kram, den du hast.

    Nebenbei, den Carvin V3 asl Topteil bekommst du gebraucht zwischen 700 und 850 Euro. fehlt nur noch die Box.
     
  8. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 06.05.08   #8
    okay..
    aba wenn gebraucht dann würd ich ihn schon sehn wollen^^
    joa odan combo.... das geht noch nur ne gute box kostet auch nomma i was
    joa mein jetziger verstärekr is für auftritte net zu gebrauch: 15 watt:D:D und scheiß cleansound bei viddel lautstärke
    naja ich gugg nochma danke
     
  9. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 06.05.08   #9
    :eek:
    Ich sehe schon, Du brauchst dringend Hilfe.
    Hier kann Dir geholfen werden:
    http://www.duden.de/

    Gute Besserung
     
  10. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.05.08   #10
    jaja germanist
    chatsprache 4ever^^
     
  11. redsound

    redsound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #11
  12. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.05.08   #12
    hey der sieht echt garn net schlecht aus...
    naja is nur schwer probezuspielen weil den sogut wie keiner (denk ich ma) im laden hab
    ich hab ja noch zeit danke schonmaa
     
  13. manuelstern

    manuelstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 07.05.08   #13
    In Stuttgart im Soundland stand als ich letztes mal dort war einer(ich weiß nicht wo du her kommst). Das zwar die 20 Watt Version. Nach meinem Besuch war ich ernsthaft am zweifeln, ob ich mir einen Traynor kaufen sollte?! Das "kleine" Teil hatte wirklich unglaublich Druck das hätte ich nie erwartet. Einen wirklich schönen Clean Sound und eine geniale Rock Zerre. Jedoch ein manko wird für dich sein, dass er mMn nicht wirklich High Gain tauglich war. Mittlerweile kam ein neues Topteil raus Y120CS?! oder so ähnlich mit drei Kanäen, wenn du da die Möglichkeit hast anzuspielen würde ich dir das ans Herz legen, das sollte (laut Berichten etc.) High Gain tauglich sein.

    Ansonsten wäre meine empfehlung noch ein Marshall 6100 bzw 6101 30th Anniversary und Mesa Boogie f-50 (gebraucht)
     
  14. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 07.05.08   #14
    Mein Tip - wenn auch knapp über 1000 Euro - spiel mal den Orange Rocker 30 Combo an
     
  15. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 08.05.08   #15
    hey der sieht aufh net schlecht aus.., und die beschribung hört sich auch gut an
    aba mit orange hab ich gar keine erfahrung, werd ihn wohl ma probespielen..
    mfg
     
  16. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 13.05.08   #16
    kann mia jemand auch noch vllt einen persöhnlichen eindruck der bugera modelle verschaffen...
    die sehn auch nich schlecht aus für meine anforderungen...
     
  17. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 15.05.08   #17
    Naja also ich hatte mal den Bugera 333XL. hab ihn aber zurück gegeben weil er nicht meinen Soundwünschen nachgekommen ist. Für Rock ist das Teil gut, für metal eher bescheiden.Trotzdem aber High Gain. Nur der Soundcharakter....kaum böse töne entlockbar. zumindest nicht wenn man den mit dem Peavey 6505 vergleicht :D Der Clean Sound ist aber erste Sahne. hab bis jetzt noch keinen besseren gehört ;)
    Die Peaveys 6262 und 6260 sollen nen besseren Distortion Sound haben.Wohl eher für metal. Hab ich aber noch nicht angespielt.
     
  18. oleeeeeeeeeeeeee

    oleeeeeeeeeeeeee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    suderburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 15.05.08   #18
    joa also ich opersöhnlich hab die bugeras nämlich auch noch nie gespielt...
    naja weißte ob die peavveys auch nen guten cleansound haben.. den man auch gut mit ordentlich chorus mixen kann
    naja werd ich danna uch bald ma proberocken
    mfg
     
  19. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 15.05.08   #19
    naja der cleansound vom Bugera ist deutlich besser als der vom Peavey.
    wenn man nicht so viel clean spielt dann reichts aber ansonsten nen akustik simulator von boss oder so holen
     
  20. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 15.05.08   #20
    Naja, mit dieser "chatsprache" verwirkst du dir hier aber jegliche Chance, ernst genommen zu werden...
    sry für OT, aber das musste raus:o
    MFG Ruben
     
Die Seite wird geladen...

mapping