Suche (Death) Metal Bands aus Deutschland

von Dommak89, 14.10.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Dommak89

    Dommak89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.10.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach Bands aus Deutschland, die sich im Genrebereich um den Death Metal bewegen. Ohne in eine große Genrediskussion zu verfallen darf es gerne alles rund um den Death Metal sein, sei es Melodic, Brutal, Technical, Blackened, Deathcore etc. oder auch im entferntesten auch härter Metalcore (á la Heaven Shall Burn), Modern Metal oder Progressive.

    Sehr gerne auch neuere Bands, die gerade anfangen bekannt zu werden. Wenn man das an FB-Likes festmachen möchte dann sowas um die 10.000+ Likes.

    Würd mich freuen, wenn ihr mir helft eine interessante Liste zu erstellen.

    Danke!
     
  2. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 14.10.16   #2
    Savagery aus Münster :rock:
     
  3. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.10.16   #3
    Coole Band, Zeug gefällt mir, ist aber noch zu unbekannt. Ich suche dann schon etwas größeres.


    Nur Falls ich mich nicht klar ausgedrückt habe, hier mal ein paar Beispiele, leider (meist) nur aus anderen Ländern:

    Kronos
    Atlantis Chronicles
    Veld
    For I am King
    Any Given Day

    Bands die schon gesigned sind und eine Fanbase haben, aber keine horrenden Forderungen haben, wenn man sie booken möchte.
     
  4. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 14.10.16   #4
    Deserted Fear?
     
  5. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.10.16   #5
    Ja genau, sowas ;)
     
  6. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 14.10.16   #6
    "Sulfur Aeon" und "Debauchery" fallen mir gerade noch spontan ein. Es gibt bestimmt noch 234723 andere, bin aber kein Death-Metal experte.
     
  7. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.10.16   #7
    Deswegen auch der Thread. Man kennt die ganzen "Größen" im Geschäft, aber halt die kleineren aufsteigenden eher weniger, wenn man sich nicht mit der Materie befasst. Ich will das jetzt ein bisschen nachholen.

    Und wie oben schon beschrieben: Alles, was sich an den Death Metal anlehnt, also wenn du von ner Melo Death oder ner Core Band oder ähnlichem weißt, die man kennen sollte, immer raus damit.
     
  8. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 14.10.16   #8
    Wusste nicht wo sie herkommen, habe aber auf Verdacht nachgesehen. Eine dicke Empfehlung für Alkaloid!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    3.959
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 14.10.16   #9
    Casus aus Hildesheim.
     
  10. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    788
    Erstellt: 14.10.16   #10
    Acranius finde ich ziemlich gut.

     
  11. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.141
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 15.10.16   #11
    Geht es dir ums Booking, wie in deinem einen Post durchblitzt, oder warum hast du diese Likegrenze? An der kann man leider nicht allzuviel festmachen. Gerade den sehr kleinen Bands sollte man ne Chance geben, vielleicht ist man dann der Stein des Anstoßes, welcher diese Band bekannt macht.

    Empfehlenswert aus Hamburg sind auf jeden Fall Devastator und Torture Gut. Ich glaube bei Bands mit likes im fünfstelligen Bereich bist du dann nachher schon wieder im Bereich "nicht bezahlbar".
     
  12. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.10.16   #12
    Es geht ums Booking. Ich hab ehrlich gesagt wenig Ahnung von den "marktüblichen" Preisen. Unser Booker will für uns (meine Band) ein paar Gigs zusammenstellen mit namenhaften, jedoch bezahlbaren Größen. Und er hat quasi gesagt, wir sollen Ihm doch mal ein paar Vorschläge machen. Leider kann ich dann nicht sowas wie "Iron Maiden" oder auch nicht "The Black Dahlia Murder" sagen. Und da ich in den letzten Jahren ein wenig festgefahren bin, was meine Bands angeht, wollte ich mir mal Rat einholen.

    Hat dann auch den Vorteil, dass ich mal andere Bands kennen lerne.
     
  13. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.141
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 21.10.16   #13
    Jetzt wäre interessant wie groß eure Band ist, ob es sich für "größere" Bands überhaupt lohnt sich mit euch abzugeben. Macht einer aus deiner Band das Booking oder habt ihr da n externen für? Wir sind selber zurzeit auch mitten in der Thematik drinne, nächstes Jahr soll es einige selbstorganisierte Sachen geben.

    Acranius aus Rostock sind schon recht bekannt, allerdings eher Brutal Death. Wenns in die Richtung Melodic gehen soll, Nailed to Obscurity aus Ostfriesland.
     
  14. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 25.10.16   #14
    Lohnen wahrscheinlich nicht, aber es ging um Wunschkandidaten.
    Wir bringen Ende des Jahres unsere EP raus. Wir wurden von einem Booker auf nem Auftritt angesprochen, dem wir sehr gefallen haben, und er wollte da mal was auf die Beine stellen. Dazu hat er uns gebeten Wünsche abzugeben, welche größeren Bands wir bei einer Releaseshow und einer evtl. Tour haben wollen. Laut seiner Aussage hat er einige Connections und kann da schon was "Dickeres" organisieren.
    Und ich dachte mir dann, bevor ich ihm Rammstein, Maiden oder Metallica schreibe, überlege ich mal, was machbar ist. Es kann natürlich auch alles nur Gelaber sein und er hat überhaupt keine Connections. Aber erst mal spielen wir mit. Haben ja nichts zu verlieren.
    Ja geil, dann kommt doch mal in den Pott, vielleicht kann man da was organisieren ;)
     
  15. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 25.10.16   #15
    Mich würde auf jeden Fall interessieren wie es weiter geht.
     
  16. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.141
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 25.10.16   #16
    Von nem Booker direkt angesprochen werden, allerdings schon interessant ^^ Aber gut, alles ist möglich. Wegen Konzert organisieren habe ich dir mal direkt ne Nachricht geschrieben.
     
  17. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 28.10.16   #17
    Ich werde auf jeden Fall berichten ;)
     
  18. Acid Bath

    Acid Bath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.15
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    343
    Erstellt: 03.11.16   #18
    Puh, ein schwerer Fall von #neuland hier, was? Wenn es um Musikinteressen gehen würde, wäre ich nicht so barsch, aber wegen einer Bookinganfrage so schrotflintenhaft eine Anfrage zu stellen, finde ich ziemlich unschön. Wie heißt es bei den Simpsons: „Ja,Sie müssen uns helfen Doktor. Wir haben nichts versucht und wir haben auch nicht die geringste Ahnung“. Über die Like-Grenze sag ich jetzt mal nichts, außer, dass das Blödsinn ist.

    Geh auf diese Seite: http://www.metal-archives.com/ und benutz die Filter bei der Suche. Gute Güte. Dieses Internet.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Dommak89

    Dommak89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.12.16   #19
    Aha, also ist das so ein Unterschied, ob ich nach deutschen Death Metal Bands suche, weil ich Sie hören will, oder weil ich mit denen spielen will?

    Ich weiß nicht, was du daran schrotflintenhaft findest. Ich habe mich schon informiert und hab auch einiges gefunden. Dennoch wollte ich auch noch mal aus anderen Lagern was finden. Denn stell dir vor: Das Internet ist ein großer Ort und es gibt extrem viele gute Bands, von denen ich noch nie etwas gehört habe, und du sicherlich auch nicht. Und diesen Ort "mal eben zu durchsuchen" ist ja wohl mehr als Quatsch. Da ist es doch sinniger eine Community zu fragen, die alle unterschiedliche Interessen und Erfahrungen haben um schnell einen Überblick zu bekommen oder kleine "Kracher" zu finden.

    Für mich und viele andere, wie zum Beispiel Veranstalter, ist die Like-Grenze sehr wohl entscheidend. Wenn ich ein Haus voll machen möchte und ich kenne die Band nicht so richtig, woran orientiere ich mich dann? Frag ich den Umsatz ab, den die Band mit Ihren CDs gemacht hat? Soll ich Einzelinterviews mit Fans machen? Nein, ich orientiere mich an einer Zahl, die schnell abgreifbar ist, und das nun mal kann die Like-Anzahl. Es ist ein Indiz dafür, wieviele Fans eine Band hat. Wie aussagekräftig und umsetzbar das in der Wirklichkeit ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Ich wollte ein paar Infos haben, wenn du dich davon angegriffen fühlst, musst du den Beitrag weder lesen noch kommentieren. Kann man nämlich auch im Internet: Ignorieren. Gute Güte. Dieses Internet.

    Dennoch vielen Dank für deinen Beitrag und den Link.
     
  20. Acid Bath

    Acid Bath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.15
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    343
    Erstellt: 14.12.16   #20
    Ja, für mich macht es einen Unterschied, ob man nach Musik fragt, weil man auf der Suche nach neuen spannenden Bands ist, oder weil man "ein Haus vollmachen möchte". Ich finde deine Prioritätensetzung in dieser Hinsicht verquer. Oben schreibst du, dass du eine Band gut findest, sie für deine Zwecke aber noch zu unbekannt sei. Das ist für mich genau die falsche Logik. Jede Form von Musik, gerade aber subkulturelle Musik, lebt von Leidenschaft, von irgendeiner, wenn auch klein köchelnden Flamme im Herzen, die dich vor Freude jubilieren lässt, wenn du eine neue Platte aufgetan hast oder du ein tolles Konzert gesehen hast. Dann ist es völlig egal, wie "bekannt" oder "unbekannt" der Kram ist. Und genau diese Leidenschaft und Begeisterung werden auch auf andere abstrahlen. Und wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm. Das heißt für mich "Gefällt mir" im Kontext von Musik, nicht diese blöde, anonyme Clickbait-Scheiße. Du suchst nicht nach guten, sondern primär nach erfolgreichen Bands. Wer das undifferenziert synonym setzt, dem entgeht einiges. (Über so üble Entwicklungen wie diese Pay-to-Play-Veranstaltungen lasse ich mich jetzt nicht aus, bin aber recht sicher, dass sich da aus irrigen Hoffnungen tatsächlich Bands drauf einlasse, zu einem guten Teil auf dem vorgenannten Fehlschluss basieren.)

    Auch Dank an Dich für deine ausführliche Antwort.
     
Die Seite wird geladen...