Suche DEN Tonabnehmer

von Herr M aus K, 20.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 20.07.08   #1
    Hi

    ich bin auf der Suche nach einen Tonabnehmer, und Ihr seit gefragt nach euren Erfahrungen/Meinungen.

    Ich such einen Tonabnehmer für den Death Metal Bereich , also er sollte Schön druck machen
    egal ob aktiv passiv es muss ja nicht immer der EMG 81 sein also ihr könnt mir ja mal paar gute vorschläge machen. :)
     
  2. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 20.07.08   #2
    Fallfehler.

    nach eineM Tonabnehmer :)

    Gut. Mein Tonabnehmer wiegt etwa 100 Gramm. Der kann ordentlich Druck machen, wenn man ihn auf eine Ameise legt. Die Arme.

    Für den Death Metal Bereich empfehle ich Schaller.

    Richtig! Eine positive Erkenntnis in deinem Thread :)
    Metal...

    Guck dich mal nach dem passenden Amp um und lass den Gedanken um den richtigen Abnehmer mal im Hinterkopf. Was spielst du denn zur Zeit?

    Der Abnehmer ist oft in der Kette das kleinste Problem. Überhaupt wenns um Todesmetall geht. Dein Problem liegt mit Sicherheit an einer anderen Stelle :)



    cheers,
    Klöte
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 20.07.08   #3
    Wenn der Pickup Druck machen soll ist der 81er eh falsch.

    Ich sag nur: DiMarzio Tonezone

    mfg rÖhre
     
  4. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 20.07.08   #4
    Da stimme ich Klönta zu, wenn ich mir dein Profil ansehe, liegt es wohl am Amp. Nicht falsch verstehen, aber für Death Metal scheint mir dieser Amp nicht das Geeignetste zu sein.

    Ich an deiner Stelle würde da ansetzen und nach etwas Besserem suchen. Deine Gitarre an Sich gefällt dir wohl, sonst würdest du ja nicht die Tonabnehmer tauschen wollen. Sieh es mal so, der Tonabnehmer ist nur Feintuning, wenn Amp und Box nicht für die Musik passen, die du spielen willst, nützt dir auch der Beste Tonabnehmer nichts, da die nicht so viel am Sound ausmachen.
     
  5. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.07.08   #5
    Laut Profil ist da eine BC. Rich Warlock Deluxe, die hat wenn mich nicht alles täuscht EMG 81 + 85.
    Dazu laut Profil den Fame Bulldozer + Kettner 4x12 mit V30ern.

    Das ist möglichwerweise für Deathmetal nicht die optimale Lösung aber auch sicher nicht die schlechteste.
    Das sind ja alles hochwertige Komponenten und evtl. mit Booster lässt sich doch genau aus der Kombination einen Deathmetal artigen Sound entlocken.

    Wenn du nicht zu tief gestimmt spielst, dürfte der Bulldozer keine Probleme damit haben.

    Also entweder ich steh voll aufm Schlauch und liege total daneben mit meiner Einschätzung des Bulldozers oder von Deathmetal, oder ich verstehe nicht warum andere den Verstärker anzweifeln ^^
     
  6. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 20.07.08   #6
    Der Bulldozer ist doch eigentlich ein Recto Klon, oder? oO
     
  7. Herr M aus K

    Herr M aus K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 20.07.08   #7
    Also danke für die Antworten

    Ja das mit dem AMP ist eine Sache der Hat seine vor und nachteile, aber mir schwebt auch schon der Gedanke an einen Neuen Amp, als box habe Ich momentan die Hughes&Kettner vc 412 A30. Ich selber will mir bald eiunen Firzeball zulegen aber Ich muss ihn nochmal ausgibig antesten.;)
     
  8. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 20.07.08   #8
    Was ist denn das Problem bei dem Tonabnehmer?

    Mikrophoniert er? Dann tausch ihn gegen einen brauchbaren aus.


    Den Rest kann man dann einstellen. Die einzigen interessanten Parameter eines Tonabnehmers (jedenfalls mit starker Verzerrung) sind die Resonanzfrequenz und die Überhöhung an dieser Stelle. Das alles lässt sich mit sehr einfachen Mitteln und Kosten im Centbereich anpassen oder mit einem State Variable Filter direkt beinflussen.
    Soweit ich das lernen musste ist "Druck" etwas das durch gutes Zusammenspiel entsteht. Das das jetzt auch Tonabnehmer können ist ja eine schöne Sache, aber die Oldschool Methode ist mir dann doch lieber. ;)
     
  9. Herr M aus K

    Herr M aus K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 21.07.08   #9
    Ich habe in meiner Bc rich Warlock Deluxe 2 BDSM Tonabnehmer ,sprich die Standart BC rich Dinger und mir gefällt der Sound einfach nicht...Wenn man den Sound durch Billige Methoden Ändern kann dann, immerher mit den Tipps. Ich glaube da Bringt es Schon was ,wenn man den Kodensator an den Potis ändert , Sry aber das ist alles Neuland...:o
     
  10. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 21.07.08   #10
    Was genau gefällt dir denn nicht? Das wäre schonmal ein Anhaltspunkt, weil ich kenne den konkreten Tonabnehmer und sein Übertragungsverhalten nicht kenne.

    Bevor ich jetzt Romane schreibe post ich einfach mal diesen Link: Klick.

    Da stehen die Grundlagen ganz gut erklärt, dann weißt du was ein PU überhaupt macht - ich denke, dann kann man deutlich besser weiter dran arbeiten.
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 21.07.08   #11
    Sry, mein Fehler. Ich habe den Bulldozer im Profil übersehen und nur den Hughes&Kettner Edition Blue60 gesehen:o Peinlich...

    Dann nehme ich natürlich alles zurück, was ich über den Amp gesagt habe, der Bulldozer wird dann wohl nicht das Problem sein. Damit sollte man schon einen ordentlichen Death Metal Sound hinkriegen, je nachdem welcher Art er sein soll, z.B. Oldschool Schweden Death oder eher Richtung amerikanischem.

    Allerdings wäre es wirklich hilfreich, wenn wir wüssten, was dir nicht gefällt, wie mein Vorposter schon gesagt hat.
     
  12. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 21.07.08   #12
    Druck kann ein Tonabnehmer wirklich nicht mal eben so machen, und im Bandgefüge wirst du zwischen den BCRich Humbuckern und nem Invader oder EMG 81 auch kaum einen Unterschied feststellen (ich hab beides mit nem ähnlichen Amp und ner ähnlichen Gitarre getestet) Die Tonabnehmer die drin sind, sind schon echt gut! Hoher Output, wenig Probleme mit Störungen, besser geht nicht!

    Was dir denk ich mal fehlt ist ein Equalizer! Mit den Dingern kannst du den Ton schon ordentlich verbiegen! Dann gefällt dir der Amp vielleicht auch wieder besser! Versuch das mal! Dann kannste dir viel Geld sparen!!!

    Und Druck in der Band entsteht durch ein gutes zusammenspiel. Wie oben schon gesagt! Zu viel Druck im Bass auf der Gitarre und dein Basser beschwert sich! Also Vorsicht damit, abgesehen davon wirds matschig!

    Versuch mal den EQ! Damit erreichst du viel mehr als mit anderen Pickups! Ich denke damit sollten deine Probleme Geschichte sein, und nicht gleich aufgeben! Bis man das Ding richtig eingestellt hat dauerts etwas!!! Ich kann dir den Boss GE-7 empfehlen! Der ist echt zuverlässig und stabil gebaut..

    Schöne Grüße, Kingx
     
  13. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 21.07.08   #13
    Doppelpost SRY!
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.07.08   #14

    Lieber Threadersteller,
    Bitte schicke mir oder einem anderen Moderator einen aussagekräftigen Titel, dann wird Dein Thread wieder eröffnet.

    danke.

     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping