suche die boss seite wo man die bodenpedale testen kann!?! + erfahrungen mit boss!?

von Veeti, 29.08.05.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 29.08.05   #1
    hallo leute!

    ich kannte den link mal, weiß ihm aber leider nicht mehr!

    habe auch vor das ich mir einige boss pedale für richtung rock, blues, rock n roll kaufe, was haltet ihr so von boss bodenpedale? wie sind eure erfahrungen damit?

    thx!!
     
  2. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 29.08.05   #2
    www.bossus.com

    dann gehste auf effects oder so und dann unter Virtual Pedal Board. Oder Distortion Grid gibts auch noch....
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 29.08.05   #3
    geht jetzt gerade nicht, aber das dürfte es sein, thx!!!

    und hast du auch erfahrungen mit boss pedalen?


    @all: kann mir wer sagen wie das ist wenn ich mehere pedale habe, ob die eine gewisse reihenfolge haben müssen oder ob das egal ist? hab derzeit ein crybaby und einen blues screamin overdrive pedal, aber es sollte in zukunft noch einiges dazu kommen...!

    thx!!
     
  4. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 29.08.05   #4
    Hatte mal das DS-2 fand ich nicht so toll, aber das DS-2 soll generell nur für Liebhaber sein *afaik*.

    Aber Reihenfolge gibts da schon, wobei auch manche diese Reihenfolge ändern:

    Tuner--Compressor--Wah--Distortion/Overdrive--Modulationseffekte--Delay+Reverb--Volumenpedal

    Ganz grob mal aufgeführt. Wie gesagt gibts auch Außnahmen.
     
  5. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 29.08.05   #5
    und wenn ich so keinen tuner und compr. habe? dann soll ich direkt ins wah gehen?

    für was ist das ganze gut? geht eigentlich mein sound verloren wenn ich mehere effekte benutze?

    thx!
     
  6. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 29.08.05   #6
    @DaDaUrKa
    Der Kompressor wird in der Regel hinter das Wah und hinter Distortion/Overdrive geschaltet, da er davor die relativ wichtige Dynamik zerstören würde. Bei der Distortion kann man sich eventuell streiten, da dort nicht jeder auf Dynamik angewiesen ist, bei Wah ist es allerdings erforderlich ein dynamisches Signal zu liefern, damit man diesen Effekt voll ausreizen kann (würde sonst ziemlich fad klingen...).

    @Veeti
    Ja, direkt ins Wah wenn ein Tuner nicht vorhanden ist. Was meinst Du aber mit der Frage, wofür die gut sind? Verstehe ich nicht ganz.

    Wenn Du alle Effekte hintereinander steckst und nur die angeschaltet hast, die Du jetzt auch nutzt, geht nichts verloren von Deinem Sound. Schaltest Du aber mehrere FX zeitgleich an, verändert sich ja das Klangbild und dem zu folge geht auch Dein Sound in gewisser Weise "verloren".

    Die beiden letzten Fragen sind etwas missverständlich für mich. Durch das reine Anschliessen bzw. verlängern der Effektkette durch zusätztliche Geräte passiert dem Sound garnichts, da bei ausgeschalteten Geräten das Signal mit einem ByPass unverändert durchgeschleift wird.

    Jens
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 29.08.05   #7
    Komisch, wieso ist dann der Compressor in meinem 2120 vor Wah und Preamp?

    Macht wohl beides Sinn.

    In nem Boss Info heft, steht das genauso drinn. Macht also beides Sinn.

    kann dir gerne die Seite einscannen.
     
  8. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 29.08.05   #8
    Hi DaDaUrKa,

    Du musst Dir nicht die Mühe machen und das einscannen. Kannst Du mir aber vielleicht 1-2 Zeilen zu der Erklärung schreiben, die die dort stehen haben? Technisch gehen tut es ja, nur schränkt man dort meines Erachtens die Funktionalität und die Flexibilität des Sounds ein und es wundert mich ein kleines bisschen.

    mfg. Jens
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.08.05   #9

    Wundert mich auch. Wie Du schon sagtest "in der Regel" sitzt der Comp hinter Wah, Zerren etc. und VOR den Modulationseffekten. Es macht wenig keinen Sinn, die Dynamik bereits am Beginn der Signalkette einzuebnen. Und Comp VOR Wah ist einfach nur platt. Kann natürlich sein, dass einem gelegtlich der Comp NACH seinem Tubescreamer besser gefällt. Ist aber eher die Ausnahme.
     
  10. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 29.08.05   #10
    Hopala hab mich da im Boss Heftle' verguckt! ^^

    Hat mich aber verwirrt, da es im 2120 eben ganz am Anfang steht.
     
  11. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 29.08.05   #11
    mit tuner ist ja ein stimmgerät gemeint oder?

    wofür diese reihenfolgen gut sind?

    der sound geht verloren?? das ist aber mehr als trauig, ich frag mich dann nur wie es typen als srv mark knopfler oder sonst wer macht, mit 10 effekten ohne verlust?!?!

    und wie ist das wenn ich zwar angesteckt bin an allem aber sie nicht verwende, verlier ich da auch den sound?

    hmm da habe ich mal gehört das bei einen ibanez tubescreamer der sound sogar im bypass modus ander ist!!!?!?!??

    thx!!
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.08.05   #12

    Das, vovon Du hier sprichst, spielt sich im kaum wahrnehmbaren Bereich ab. Der "Sound" als solcher verändert sich schon mal gar nicht, da brauchst Du keine Angst zu haben. Lass' Dich nicht verrückt machen von solchen technischen Details. Besonders als Anfänger kannst Du sowas total vernachlässigen. Es sei, denn Du möchtest 5 Geräte von irgendwelchen Technikern für ein paar Hundert Euro nachträglich modifizieren lassen. Ich schwör Dir, dass da der Regel nur erfaheren Leute mit ausgeprägt geübtem Gehör evtl. Unterschiede hören.
     
  13. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.08.05   #13
    Die Reihenfolgen sind nur ein anhaltspunkt... Als Beispiel: Wenn erst die Zerre und dann z.B. Flanger kommt und beide an sind dann wird erst der Sound gezerrt und dann noch der Flanger hinzugefügt. Kommt aber die Zerre nach dem Flanger dann wird erst der Flanger hinzugefügt und dann wird auch der Flanger mit dem Rest des Signals gezerrt...

    Wobei letzteres eher seltener Gewünscht wird... Die Reihenfolgen sind nur grobe Anhaltspunkte, wenns gefällt kann mans auch anders rum machen...
     
  14. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 30.08.05   #14
    okay wenn der sound nicht verloren geht dann kann ich ja beruhigt sein, aber warum ist dann mein sound "dumpfer" wenn ich das blues screamin aktiviere?!

    2. frage, welche effekte sind wirklich sinnvoll und bringen was, und welche nicht??

    thx!!
     
  15. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 30.08.05   #15
    Du wiedersprichst Dir selber. Es ist doch klar, dass sich der Sound ändert, wenn Du einen zusätzlichen Effekt anschaltest (sonst wäre ein Effekt ja sinnlos, wenn man nichts hören würde bzw. kein Unterschied zu erkennen wäre). Wenn Du das Effektgerät einfach nur anschliesst und es nicht angeschaltet hast, geht von Deinem Sound nichts verloren. Man sollte halt vermeiden, mehrere Effekte vom gleichen Typ angeschaltet zu haben, oder zumindest sollte eine gewisse Harmonie der Geräte untereinander vorhanden sein. Wenn Du die Zerre von Deinem AMP drin hast und Du zusätzlich einen Overdrive-/Distortioneffekt anschaltest, ist es klar, dass es nicht schön klingt.

    Die zweite Frage ist subjektiv und hängt vom Geschmack ab. Ich für meinen Teil halte Tremolo-Effekte, Volume-Pedale und AutoWahs für sinnlos, da sich das auch alles mit der Spieltechnik und vollem Körpereinsatz realisieren lässt (vorrausgesetzt man hat die Erfahrung bzw. das Training dazu).

    Aber zu Deiner ersten Frage solltest Du Dich vielleicht ersteinmal einlesen, wozu Effekte eigentlich da sind. Denn ich habe den Eindruck, Dir ist der Sinn und die Funktionsweise solcher Geräte noch nicht ganz klar - die Frage von Dir macht jedenfalls keinen Sinn, da es eigentlich selbsterklärend ist.

    mfg. Jens
     
  16. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 30.08.05   #16
    puh, deine zweite frage ist geschmackssache.

    also mir reicht mein overdrive, tremolo, distortion und wah völlig.

    du musst halt wissen was du brauchst. bsp.:

    den overdrive hab ich ahlt um die strat schön "anzuchrunchen", macht den sound runder. die distortion ist dann mehr für härteres zuständig.
     
  17. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 30.08.05   #17
    ich glaube du hast mich falsch verstanden, ich weiß sehr wohl für was ich mir die effekte kaufe, das ich eben mit effekten auch arbeiten kann ABER was ich meinte ist, wenn ich jetzt zb den blues screamin (overdrive) einschalte, ist mir klar das ich jetzt einen overdrive habe, aber warum ist der ganze sound gleich DUMPFER?? das check ich nicht ganz!
    sicher spiele ich nicht mit einen overdrive/booster auf den overdrive kanal vom amp, spiele schon über clean!

    " mehrere Effekte vom gleichen Typ " <--- wie meinst du das? ich kaufe mir nur 1x den effekt...

    "gewisse Harmonie der Geräte untereinander vorhanden sein" <--- wie ist das gemeint? beispiel?

    zwischenfrage: ich spiele mit den fender hot road (40 watt) und habe am amp bässe mitten und höhen eingestellt, so wie es mir für den cleanen kanal gefällt!
    jetzt habe ich von digitech den blues screamin, der genauso einen EQ (low + high) hat! muss ich jetzt für meinen "blues" sound seperat am digitech den EQ einstellen oder übernimmt er diese einstellung vom amp? und soll ich dann trotztdem vom digitech was an EQ dazu geben oder nicht?

    nagut sagen wir so, meine richtungen sind hauptsächlich blues, rock n roll, und etwas rock! was könntest du mir für diese sparten empfehlen, bzw was ist ein MUSS?!

    ich hoffe du verstehst jetzt was ich meinte...

    thx!!
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.08.05   #18
    Nach 16 Monaten Board und 300 Posts erkläre ich es Dir trotzdem: Ja. Dazu sind diese Regler nämlich da. Dreh doch da einfach mal dran und sperr Deine Ohren auf. Dafür brauchst Du Dir hier im Board keine Sondererlaubnis abzuholen :D

    Ich verstehe die Frage nicht. Du hast Klangregler am Amp UND am Effektgerät. Dein Amp kann ja nicht wissen, welchen Klang Du am Effektgerät einstellen willst, also macht er es auch nicht.
     
  19. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 30.08.05   #19
    >" mehrere Effekte vom gleichen Typ " <--- wie meinst du das? ich kaufe mir nur 1x den effekt...

    Nun, damit meinte ich nicht baugleiche Modelle, sondern, dass man eben (normalerweise) keine 2 Distortions zur gleichen Zeit betreibt.

    >"gewisse Harmonie der Geräte untereinander vorhanden sein" <--- wie ist das gemeint? beispiel?

    Damit ist gemeint, dass man nur Effekte zeitgleich betreiben sollte die auch harmonieren. Chorus und Distortion passen zum Beispiel nicht zusammen, Delay und Distortion hingegen schon. Und so weiter.

    Deine Frage war halt so gestellt, dass ich nicht draus schlau wurde. Wenn es dumpf klingt, kann es eigentlich nur 3 Gründe haben: Du hast einen anderen Effekt an, der sich mit Deinem Blues-Effekt nicht verträgt, Du hast den Blues-Effekt nicht richtig eingestellt oder der Effekt ist eben von Natur aus Dumpf.

    Zu Deiner Zwischenfrage:
    Der EQ bzw. die Klangregelung von Deinem Digitech Blues Screamin ist nur dann aktiv, wenn er auch eingeschaltet ist, ansonsten wird diese Stufe übergangen. Übernehmen tut er allerdings garnichts, Du hast bei angeschaltetem Gerät praktisch 2 Klangregelungen hintereinander, was eine Abstimmung der beiden untereinander erfordert. Es hängt vom Geschmack ab, allerdings sind nach wie vor beide EQ "gültig", die sich bei falscher Einstellung gegenseitig neutralisieren können. Es ist also möglich, dass Du mit der Regelung im Verstärker die Einstellung im Effekt zerschießt und auch umgekehrt. Man braucht generell einige Zeit, bis man es optimal aufeinander abgestimmt hat. Aber die Welt ist das auch nicht.

    Was es für Deine Richtung sein muss, kann ich Dir nicht sagen. Ich kann Dir nur Oberkategorien nennen: Distortion, Chorus und Wah können für Dich interessant sein. Für die Modelle musst Du Dich aber selber entscheiden, da gibt es keine pauschalen Angaben die man machen könnte.

    mfg. Jens
     
  20. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 30.08.05   #20
    naja, overdrive-pedale sind auch nicht bekannt für superscharfen sound...oder du machst halt was mit der klangreglung falsch
     
Die Seite wird geladen...

mapping