Suche Digital Delay 19"

von Spiff, 04.07.07.

  1. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.07.07   #1
    Ja, der Titel sagt ja schon alles. Am liebsten hätte ich natürlich einen Delay Modeler Pro von Line6, aber die Idioten bauen das Ding ja nicht mehr. Was soll das eigentlich? War mir aber auch immer zu teuer. Gebraucht kaufen kommt auch nicht in Frage, weil da isset immer noch zu teuer.

    Hier noch eine kleine Liste, was es auf jeden Fall können sollte:
    - Midi Presets zum speichern und abrufen
    - Delay sollte sich tappen lassen, entweder mit einem externen Fußtreter oder per Midi
    - Man sollte Werte in Echtzeit verändern können, entweder per CV oder per Midi, aber bevorzugt per Midi
    - Ich werde es in einem parallelen Effektweg benutzen, deshalb sollte es auf jeden Fall auf 100% Effektanteil einstellbar sein
    - An Delayarten brauche ich eigentlich nur normales Delays, Stereooptionen wären allerdings schön, Reverse Delay wird nicht unbedingt benötigt

    Was es nicht haben muß, bzw. auf keinen Fall haben sollte:
    - Eine Spilloverfunktion wird nicht unbedingt gebraucht, das kann ich mit meinem Setup auch so realisieren
    - Auf gar keinen Fall sollten beim umschalten Signalpausen entstehen

    So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen. Warum frage ich Euch und gucke nicht bei Thomann? Ich möchte eigentlich lieber bei eBay was holen, hab die Erfahrung gemacht, daß man da ein z.B. 5 Jahre altes Profigerät mit großem Funktionsumfang zu einem Preis bekommt, den man sonst für ein Neugerät hinlegt, was nicht annähernd soviel kann. Es ist allerdings oft schwierig, sich über solche Geräte zu informieren. Also wenn hier einer Vorschläge hat, immer her damit. Neugeräte kommen auch in Frage, dann muß sich das ganze aber auch lohnen.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.07.07   #2
    Da du es wohl parallel betreiben willst, koenntest du dir ein Digitech StudioQuad anschauen.

    Die Teile sind fuer unter 100 Taler zu haben, und bieten erstklassige Sounds.

    Einzig der Presetwechsel dauert laenger (was bei einem Studioeffekt ja nicht so ins Gewicht faellt... und in einem parallelen Weg ist das auch nciht so dramatisch).
     
  3. Spiff

    Spiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Ich überfliege gerade die Anleitung, hört sich interessant an, vor allem diese Sache mit den Modifiern. Da kann man per Midi CC was verändern aber auch per LFO und Signaldynamik. Hast Du das Gerät auch? Ich habe nur leider bis jetzt noch nichts über eine Tap-Funktion für Geschwindigkeiten gefunden.

    EDIT: Ok, ich hab ein bißchen genauer gelesen, es gbit eine Möglichkeit zu tappen, mittels eines der Knöpfe des Gerätes. Ich konnte aber noch nicht herausfinden, ob man dann auch mit einem Midicontroller tappen kann. Weiß das jemand?

    Noch ein EDIT: In der Anleitung ist die Rede von analogen Effekten, die sind aber doch nicht tatsächlich analog, sondern Emulationen, oder?
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 04.07.07   #4
    klassiker wäre jetzt z.b. das rocktron intellifex.

    wenn du ein paar verschiedene delay-modelle haben möchtest, könnte das tc electronic g-sharp auch interessant sein.
     
  5. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 05.07.07   #5
    Allerdings wäre es mir neu,dass das Intellifex ne Tap Tempo Funktion hat...
    Lasse mich aber gern eines Besseren belehren!

    Greetz,

    Lindula
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.07.07   #6
    Schande ueber mein Haupt... da bin ich mir jetzt nicht sicher, bzw. befuerchte fast das es nciht geht... ich werde aber am WE nochmal schauen (wobei ich derzeit nur das Quad4 daheim habe und nicht eines der Studioquads).

    Ja, es handelt sich um Emulationen.
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 06.07.07   #7
    ja stimmt, tappen läßt sich das nicht, nur per control-change steuern.
     
  8. Saitenmörder

    Saitenmörder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.07   #8
    Hi.

    Der Behringer Virtualizer Pro 2024 hat alle Funktionen, die Du aufgezählt hast.

    Leider ist die Bedienbarkeit des Gerätes mangelhaft und es hat auch ewige Umschaltpausen, was Du ja nicht brauchen kannst...

    Ich verstehe nicht ganz warum die Umschaltpausen bei einem Delay so schlimm sind.
    Vielleicht kannst Du das nochmal erklären?

    Viele Grüße.
     
Die Seite wird geladen...

mapping