Suche E-Piano !

von GrafZahl123, 05.11.07.

  1. GrafZahl123

    GrafZahl123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis 700 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    zuhause, es soll aber auch 2-3 mal im Jahr bei Familienfeiern zum Einsatz kommen, also nicht allzu schwer zu transportieren sein.___________________________________________

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz, sehr selten zu Familen-Band-Zwecken, nichts professionelles________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    _Klassik, (Rock und Pop in Besetzung:Gesang, Gitarren, Schlagzeug, Dudelsack)_______________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Klaviersound, lustig wäre, wenn man noch ein kleines Orchester spielen könnte. Es soll aber hauptsächlich ein Klavier gut imitieren_________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    ??

    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    _________egal_________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    __________________________________________________
    Ich habe ca. 10 Jahre Klavier gespielt und möchte jetzt wieder damit anfangen, damit meine Finger nicht ganz so einrosten. Ich kenne mich mit Digital-Pianos überhaupt nicht aus.
    Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte!

    :great:
    Suche ein Stagepiano. hat jemand Erfahrung mit dem Casio PX 110 Privia? und dem Casio PS-20?
     
  2. jule-musicgirl

    jule-musicgirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Casio PX800 ist sehr gut im Klang und Anschlag. Kostet allerdings 900 Euros. Wenn du nur ab und zu spielst, reicht das Yamaha P70.
    "Suche ein Stagepiano. hat jemand Erfahrung mit dem Casio PX 110 Privia? und dem Casio PS-20"
    Die kann ich nicht empfehlen. Haben einen schlechten Anschlag ( habe Klavier studiert).
    Dann lieber das P70
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.11.07   #3
    Hi GrafZahl123, auch noch herzlich Willkommen im Forum! :)

    Nu ja, viel zu "beraten" gibt's bei dir ja nicht mehr - du hast schon relativ genaue Vorstellungen von dem, was du suchst. Mein Tipp wäre einfach, dass du dir mal nen halben Tag Zeit nimmst und ins Musik-Geschäft deines geringsten Misstrauens pilgerst. Und dort spielst du dann einfach mal die SPs durch, die so in etwa in deiner Preisklasse spielen. Ruhig auch mal etwas über's Budget hinaus testen, zum Vergleich.
    So viel Auswahl gibt es bei um die 700 herum leider nicht an guten Pianos. Das PX-110 fand ich ganz ok - kann aber sein, dass es dir anders ergeht. Vielleicht wär noch das Korg SP-250 zu erwähnen. Wenn du den Namen in die board-integrierte google-SuFu eingibst, dürfte da einiges an Infos kommen.




    @ jule-musicgirl: Auch dir erst mal noch ein herzliches Willkommen! :)
    So wie's aussieht steigst du ja gleich voll ein!
    Find ich schön, dass du Klavier studiert hast! Eine Person mehr auf der Welt, die (qualitativ) gute Musik mag und selber machen kann :great:

    Aber was von dem Zitat das Eine mit dem Anderen zu tun hat erschließt sich mir nicht ganz... :confused:
    Ich bin der Meinung, dass der Anschlag eines der personen-abhängigsten Kriterien bei einem DP ist. Eigentlich noch mehr als beim Sound - denn den physikalischen Anschlag kann man nicht durch Einstellungen verändern. Von dem her bin ich immer etwas vorsichtig mit solchen Äußerungen.


    MfG, livebox
     
  4. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 22.11.07   #4
    Klavier und dann Lehramt, oder nur Lehramt?

    Zum Thema:
    Ich spiele das Casio PX 100, also den Vorgänger des PX 110, und ich finde, dass für den absoluten Discount-Preis ein wirklich tolles Gerät geliefert wird. Eine Stagepiano-Tastatur wird nie den Wünschen eines guten Pianisten entsprechen, sogar das MP 8 mit seinen Holztasten und der schicken Mechanik fühlt sich irgendwie künstlich an. Trotzdem hat man halt nicht überall Platz für ein Klavier, und wills auch mal transportieren.
    Wenn man keine professionellen Ambitionen hat, und einfach nur daheim gemütlich vor sich hindudeln möchte, reicht die Tastatur der billigen Casio's voll und ganz aus.
    Auch ich als Klavier-Student ;) übe, wenn ich in der Hochschule kein Klavier zur Verfügung habe, auf sonem alten Billigdingen, und komme damit bestens zurecht. Meine Auftritte spiele ich natürlich auch alles damit. Klar hätte ich lieber nen MP 8 oder etwas vergleichbares, aber es hat halt nicht jeder den entsprechenden Geldbeutel.
    Ich würde dir, wie mein Vorredner auch schon, empfehlen einfach mal in den nächsten großen Musikladen zu laufen, und alles anzutesten, was innerhalb deines Budgets liegt. Am besten nimmst du noch jemanden mit, muss nicht unbedingt ein Musiker sein (hilft aber), denn 4 Ohren hören mehr als 2, und man hat eine etwas objektivere Soundbewertung.

    Und täglich grüßt,
    das Orgeltier
     
  5. jule-musicgirl

    jule-musicgirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #5
    halli hallo,
    ihr habt natürlich recht, was den individuellen geschmack beim anschlag angeht. meine erfahrung ist nur, dass ich das yamaha p70 viel authentischer als die günstigen casio-modelle fand. meiner meinung nach schneidet das p70 auch besser als das teurere yamaha p140 ab.
    liebes orgeltier: die reihenfolge ist umgekehrt. erst schulmusik und dann klavier- als aufbaustudiengang :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping