Suche Erfahrungen zu günstigen Euphonien

von Euphonist, 11.08.18.

  1. Euphonist

    Euphonist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.18
    Zuletzt hier:
    29.12.19
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.08.18   #1
    Hallo,

    zu den Umständen: Ich spiele seit vielen Jahren Euphonium. Bisher mit Leihinstrument, welches ich inzwischen aber nicht mehr zur Verfügung habe. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem eigenen Euphonium. Da ich Student bin ist das Budget aber eher klein.

    Bisher war ich bei Thomann und habe dort mal angespielt was an Euphonien vorhanden war. Neben den teuren Instrumenten (Besson und Adams) - die ich mir aktuell nicht leisten kann - habe ich vor allem das Thomann EP 804GP entdeckt. Das war klanglich und vom Anspruch ganz passabel und mit 1.399,- € für B-Stock auch noch im Rahmen. Jetzt frage ich mich allerdings wie haltbar so ein günstiges Instrument hinsichtlich Lack, Korrosion, Lötstellen und so weiter ist? Hat hier jemand Erfahrungen?

    Wenn jemand Tipps für andere Euphonien hat freue ich mich auch über Hinweise. Wichtig dabei: Es sollte 4 (3+1) Ventile haben und nicht mehr als 1.500,- € kosten. Trigger und Kompensation wären verzichtbar.
     
  2. Contradave

    Contradave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.18
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.08.18   #2
    Hallo, grundsätzlich mußt Du in dieser Pricerange davon ausgehen, das trotz europäischem oder amerikanischen Labelnamen die Instrumente in der Regel in China produziert werden. Von Besson gibt es ein 165 New Standard welches zwar auch aus Fernost kommt und etwa 100€ über Deinem Budget liegt, im Bereich 4 vent 3+1 unkompensiert ein gutes Mittelklasse Euph bietet.Ähnlich ist es mit dem Conn 655, das liegt sogar nur so um 1000€, intoniert aber sehr gut und einen recht dunklen Sound für ein nichtkompensiertes...
    Lacktechnisch machen beide für Fernosthörner einen guten Eindruck.
     
  3. Euphonist

    Euphonist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.18
    Zuletzt hier:
    29.12.19
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.18   #3
    Danke Contradave für deine Antwort!

    Das Besson 165 New Standard habe ich mal angespielt. Es spielt sich sehr gut und hat eine ziemlich direkte Ansprache. Ich persönlich habe aber auch den Eindruck, dass es ein Schüler-Instrument ist - als solches ausgezeichnet habe ich es aber noch nicht gesehen. Das kommt durch die gefühlt kleine Bauweise und das absolut geringe Gewicht.

    Das Conn 655 konnte ich bisher nirgends anspielen, da es nicht auf Lager war.

    Ich habe dann noch die Firma "MTP" entdeckt. Auch hier gibt es sehr günstige Euphonien mit und ohne Kompensation. Qualitativ machen sie einen sehr passablen Eindruck. Ich persönlich kam mit ihnen allerdings nicht ganz so gut zurecht wie mit dem Thomann EP 804GP. Aber das ist sicher von Person zu Person unterschiedlich.

    Unterm Strich habe ich mich jetzt aber doch entschieden auf ein ordentliches Instrument zu sparen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping