Suche Ersatz für Korg M1

von spookylein, 22.08.07.

  1. spookylein

    spookylein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    8.05.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Hi, ich möchte mein Equipment etwas aktualisieren und suche deshalb ein paar Tipps von Euch, was ich mit meinem Budget von ca. 2000EUR machen könnte.

    Ach ja ... nochwas: Mir ist der Triton gebraucht von einigen Leuten empfohlen worden ,da dieser doch sehr oft genutzt wird. Dadurch seien halt schon viele "bekannte" Sounds standardmässig drin.

    Danke erstmal

    Spookylein


    Hier der Fragebogen:


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    2000 bis 2400 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Roland XP80 / Korg M1 (wobei der XP80 weiterverwendet werden soll)
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Bühne und Zuhause - ca.20-30 Gigs / Jahr - wöchentlich schleppen zwecks Probe

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Für alles , was in einer Rock / Pop Coverband benötigt wird
    (Strings / Klavier / Orgel / Leadsounds) Viele Originalsounds bekannter Produktionen wären von Vorteil (z.B. Jump / Runaway etc.... )

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Rock / Pop in einer Coverband

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Flächen / Gute Synthiesounds / Sampling sollte möglich sein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [x] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Synthese / Soundbearbeitung
    [x] Sampling (<<--- Komfortables Speichern / Laden via USB o.ä. ??? )
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [x] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [x] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [x] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    __________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Wenns geht, viele Sounds nutzbar ohne viel herumschrauben zu müssen.
    Auch ne Combination aus Rack und Masterkeyboard wäre denkbar
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.08.07   #2
    Hi,

    also das im Triton viel drin ist, keine Ahnung. Sicher nicht mehr, als bei den anderen auch. Man bekommt nur recht viele Sounds, von anderen Usern.

    Aber in em Preisbereich würde ich mir einen Yamaha Motif ES7, oder sogar XS7 anschauen. Fantom muss nicht sein, weil du ja einen XP hast. Beide zusammen, muss glaube ich nicht sein.
    Triton Studio Pro wäre auch noch was.

    Den Extreme bekommt man nur selten mit 76 Tasten.

    Gruß
     
  3. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.08.07   #3
    Hi,

    oder gar das Korg M3... wird auch oft gelobt... z.B. von mir.. aber das XS hat auch gute Sounds... oder en "altes" Extreme... sind alles gute Produkte!
     
  4. nanotone

    nanotone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #4
    Auch ich kann dir den Korg M3 uneingeschränkt empfehlen!
    Gerade in Punkto "Synthese / Soundbearbeitung" ist er dem Yamaha XS haushoch überlegen.

    Grüsse
    Frank
     
  5. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.08.07   #5
    Wie wärs mit ner Korg Trinity?

    ist zwar schon älter aber hat einen geilen Charme bei dem auch der Nachfolger "Triton" nicht rankommt..
    Triton ist jedoch sehr gut..

    Habe selber einen Klassik und mit den Erweiterungen kann man richtig viel anstellen.. EXB Boards..Moss Board..SCSI Interface etc..
    Vorallem hat Triton einen verdammt geilen Sampler!!

    Die Presets sind jedoch nicht so toll.. (mal ausgenommen von den Motion Synth Sounds)
    Aber Sounds bekommt man überall im Netz... und mit dem Touchscreen ist die Navigation sehr einfach..

    Und wenn du deine M1 günstig abgibst wäre ich vielleich n Abnehmer :D
     
  6. martin sixXpäck

    martin sixXpäck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #6
    Hallo Spookylein,

    in Deinem Fall gibts sicher mehrere gute Alternativen.
    Der Triton ist Spitze. Nur den LE solltest vorher Testen!
    Mir hat die Tastatur nicht zugesagt.
    Die Oberklasse - Modelle sind wirklich toll.
    Ebenfalls ist der Motif ES wirklich zu empfehlen.
    Ich selbst hab einen Motif 6 der ist wirklich spitze...
    Die ES und XS Modelle sind natürlich noch umfangreicher ausgestattet.
    Also kleine Alternative zum M1 würde natürlich auch der 01W/FD reichen.
    Wenn Du ein gebrauchtes Gerät haben möchtest.
    Dieser hat mir immer guter Dienste getan...., und für mich ist das ein
    Synthi den ich auch nicht hergeben würde. Denn wenn mal einer ausfällt
    kann man ihn immer gut als Reserve einsetzen.
    Also ran an die neuen Tasten und viel Erfolg!!!
    Gruß
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping