Suche für Keyboard Samples - biete Samples

von vhem, 02.07.08.

  1. vhem

    vhem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #1
    Suche für Keyboard Samples - biete Samples ?

    Beispiele :

    - Its my live >> Wowow-Effekt
    - Udo Jürgens "aber bitte mit Sahne" als >> SpeedyMouse-Effekt
    - TruckStop Ruf bei Arizone >>> Heidiiiii
    - Heybaby Ruf >> Huha!

    usw.

    Welche Samples habt Ihr ?

    Welche Samples-Ideen fallen Euch ein ?

    Mfg Volker
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 02.07.08   #2
    Hi Volker,
    ich hoffe deine Samples unterliegen nicht dem Urheberrecht, bzw du bist der Inhaber der Urheberrechts, denn sonst könnte es Ärger geben.
    Dazu zählt auch, wenn du Sounds von Keyboards, oder Effektgeräte etc. absampelst.
    Für dich privat, bzw für deine Veranstaltung, kannst du das gerne machen, aber öffentlich zum Tausch anbieten...., autsch..., das könnte ins Auge gehen :-)

    Ich arbeite viel mit Samples, aber die haben mich auch einen Haufen Geld und/oder Zeit und Mühe gekostet.
    Tauschen...., niemals..., schon gar nicht, wenn ich damit gegen das Urheberrecht verstoße !!!!
     
  3. vhem

    vhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #3
    Hallo Jacky,
    habt Ihr "Its my live" Bon Jovie im Programm ?
    Wie macht Ihr den Wow-Effekt ?
    Woher erfahre ich, dass dieser Effekt dem Urheberrecht unterliegt ?

    Mfg Volker
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 05.07.08   #4
    Hi Volker, wir hatten mal früher "It´s my Life" im Programm.
    Den Effekt machte unser Gitarrist mit einer Talk-Box, also genau so, wie es Richie Sambora im Original auch macht.
    Eine Talk-Box kostet so um die 150 Euro.
    Man könnte für sich privat (für zu Hause) den Effekt, bzw. wegen mir auch das gesamte Intro aus dem Original-Stück samplen, aber öffentlich verwenden darfst du das Sample nicht. Ich denke mal, da wird Bon-Jovi etwas dagegen haben, wenn er sein Original Intro bei einer Veranstaltung von dir hört :-).
    Sag jetzt nicht, Bon Jovi kommt eh nicht zu mir...., der sicherlich nicht, aber ggf. sein langer Arm in Form von Anwälten mit einer Urheberrechtsklage.

    Das Urheberrecht beim Sampeln kommt zum tragen, wenn du Ausschnitte aus Musikstücken (z.B. von CD´s aus dem Handel, oder mp3´s aus dem Internet etc.) sampelst, oder auch wenn du z.B. Sounds von einem Keyboard (egal ob Soft- oder Hard-Ware), oder aber auch von div. Effektgeräten sampelst und diese Samples öffentlich verwendest.
    Willst du Sounds von einem Klangerzeuger (Keyboards etc.), oder Effekte von einem Effektgeräten absamplen, solltest du dich vorher mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

    Du hast einen Tyros 2?
    Schau mal in deine Bedienungsanleitung auf Seite 6.
    Zitat:
    Dieses Produkt enthält und bündelt Computerprogramme und Inhalte, die von Yamaha urheberrechtlich geschützt sind oder für die Yamaha die Lizenz zur Benutzung der urheberrechtlich geschützten Produkte von Dritten besitzt. Dieses urheberrechtlich geschützte Material umfasst ohne Einschränkung sämtliche Computersoftware, Styles-Dateien, MIDI-Dateien, WAVE-Daten, Musikpartituren und Tonaufzeichnungen. Jede nicht genehmigte Benutzung von solchen Programmen und Inhalten, die über den persönlichen Gebrauch hinausgeht, ist gemäß den entsprechenden Gesetzen nicht gestattet.

    Jede Verletzung des Urheberrechts wird strafrechtlich verfolgt. DIE ANFERTIGUNG, WEITERGABE ODER VERWENDUNG ILLEGALER KOPIEN IST VERBOTEN.

    Dieses Gerät kann verschiedene Musikdatentypen/-formate verarbeiten, indem es sie im Voraus für das richtige Musikdatenformat zum Einsatz mit dem Gerät optimiert. Demzufolge werden die Daten an diesem Gerät möglicherweise nicht genauso wiedergegeben wie vom Komponisten/Autor beabsichtigt.
    Die Reproduktion und Verwendung urheberrechtlich geschützter Musik und anderer Audioprodukte kann unter bestimmten Bedingungen zwar gestattet sein, jedoch führt die nicht genehmigte Reproduktion und Verwendung solcher Produkte zu Verstößen gegen das Urheberrecht und andere Gesetzesparagraphen.
    Da solche Regelverstöße schwer wiegende Konsequenzen haben können, sollten Sie sich vor der Verwendung dieses Produktes bei einem Sachverständigen nach der Rechtslage in Ihrem Land erkundigen.

    Das Kopieren und die Wiedergabe im Handel erhältlicher Musik und anderer Soundprodukte ist nur für Ihren Privatgebrauch zulässig und ansonsten streng untersagt.

    Dieses Produkt kann verwendet werden, um über den Anschluss MIC/LINE INPUT analoge Audiosignale zu importieren/aufzuzeichnen, und es kann außerdem Ihr Spiel auf der Tastatur und die Wiedergabe von MIDI-Song-Daten in digitale Audiosignale im WAV-Format aufzeichnen.
    Falls Sie bei Ihren Aufzeichnungen urheberrechtlich geschütztes Material verwenden - auch wenn Sie es durch Ihr eigenes Spiel ergänzen -, sind das Kopieren und die öffentliche Wiedergabe dieses Materials nur für Ihren Privatgebrauch zulässig und ansonsten streng untersagt.

    Das Kopieren von im Handel erhältlichen Musikdaten (einschließlich, jedoch ohne darauf beschränkt zu sein, MIDI- und/oder Audio-Daten) ist mit Ausnahme für den privaten Gebrauch strengstens untersagt.


    Diese und ähnliche Hinweise findest du bei fast jedem Keyboard und erst recht bei Samplern.
     
  5. vhem

    vhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #5
    Hallo Jacky,
    danke für die ausführliche Info.

    Der Wow-Effekt von einem Gitarristen gespielt ist also nicht "bedenklich".

    Mein Wow-Effekt ist von mir "eingesungen" mit Vocalist, als Wave gespeichert und als Sample in das Keyboard TYROS2 eingefügt.

    So auch
    - TruckStop Ruf bei Arizona >>> Heidiiiii >>>> eingesungen von der Sängerin
    - Heybaby Ruf >> Huha! >>>> eingesungen von mir mit Vocalist

    Den SpeedyMouse-Effekt bei Udo Jürgens "aber bitte mit Sahne" ist von mir "ausgedacht"
    (und TYROS erstellt --- hätte ich auch mitVocalist machen können).
    Da müßte ich wohl Udo Jürgens fragen, ob er dieses "Verunstalten" in der Öffentlichkeit zuläßt.

    Aber ich erinnere mich, dass viele Faschingsvereine, viele Lieder "anders" machen und den Urheber nicht fragen, ob man das darf. Diese Vereine verdienen viel Geld mit Ihren Veranstaltungen und "Verunstaltungen".

    Das ist alles "unerheblich" würde ein Anwalt sagen und wegen "Nichtigkeit" den Fall erst gar nicht übernehmen.
    Sollte eine Behörde hier etwas dagegen haben und wegen der "Heidiii" 200Eur Strafe verlangen,
    würde ich die Behörde wegen "Wucher" verklagen.

    Das sollte man tatsächlich mit der GEMA machen, den : ich habs schriftlich >
    wenn ein Kind ein "gema-pflichtiges" Wanderlied in einer Gaststätte singt, in der 80 Sitzplätze sind, aber nur zwei Gäste zu hören, wird der Vater zum Veranstalter und muß ca. 30Eur Gema-Gebühr bezahlen.

    Ich meine : erst wenn man eine Veröffentlichung auf einer CD macht, um Millionen zu verdienen, wird es notwendig sein, den Urheber zu fragen.

    ----

    Vocalist mit Wandlung einer Männerstimme in eine Frauenstimme habe ich.
    Aber gibt es auch schon einen Vocalisten, der eine Kinderstimme erzeugt ????

    Das brauche ich für PinkFloyd "Another brick"; ----- SpeedyMouse klingt da nicht; habe das mit Frauenstimmen gelöst.

    Mfg Volker
     
  6. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.07.08   #6
    Hallo Volker,
    Du verwechselst da einige Dinge.

    Es geht nicht um Samples, die ihr (du oder deine Sängerin) in eurem Homestudio selber einsingt und mit div. Effekten (Vocoder, Vocalharmonizer, Hall, Delay, Chorus, Flanger und Phaser etc.) verfeinert.
    Das ist eure Stimme.

    Es geht daraum, das man Samples vom Original nur zum privaten Gebrauch verwenden darf. Will man das Original als Sample verwenden, muss man sich die Genehmigung vom Rechte-Inhaber holen.

    Im Falle von "It´s my Life" wäre es...,:
    wenn du das Intro, oder Teile des Intros aus dem Orginal schneidest und diese in deinen Tyros lädst und dann zu deiner öffentlichen Tanzveranstaltung verwendest.
    Das hast du nicht eingespielt, dass hat die Band "Bon Jovi" eingespielt und diese haben das Urheberrecht daran.
    Das darfst du nicht!

    Wenn du das Intro mit deinen Instrumenten selber einspielst, diesen Talk-Box-Effekt selber erstellst und dann dieses Sample verwendest, dann gibt es keine Probleme..., jedenfalls solange, wie der Rechte-Inhaber eine öffentliche Aufführung seines Musikstückes von anderen Musikern (z.B. von einer Cover-Band) nicht verbietet.
    Natürlich möchte der Rechte-Inhaber über unsere GEMA seinen Anteil, wenn du seinen Titel öffentlich aufführst.

    Oder ein anderes Beispiel.
    Dein Kumpel hat einen Roland XP 50 und du sampelst dir einen XP-50-Preset Sound (z.B. den Sound "D50-Stack"), um ihn später mit deinem Tyros zu spielen.
    Das kannst du für dich privat machen, aber sobald du diesen Sound mit deinem Tyros öffentlich verwenden willst, musst die Genehmigung von der Firma Roland einholen.
    Die sind der Urheber von diesem Sound und die möchten ihre Instrumente verkaufen und nicht einzelne Sounds absampeln lassen.

    Ist es im Gegensatz dazu nachweislich dein eigener XP 50, dann kannst du ihn sicher ohne Probleme absampeln, aber du darfst diese Sample nur für dich verwenden und keine Kopien der Samples an Dritte weitergeben.
    Aber auch hier sollte man sich lieber vorher die Genehmigung vom Rechte-Inhaber einholen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping