Suche Hilfe beim Mixing in Samplitude 15

  • Ersteller stumban72
  • Erstellt am
S

stumban72

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.12
Registriert
12.01.09
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo liebe Mixer und Interessierte,

ich bin ziemlicher Anfänger beim Mixen, insbes. beim Magix Samplitude. Ich hab das Problem, dass u.a. Aufnahme verdammt dünn auf der Brust ist. Wenn ich versuche, stärker/lauter abzumischen (Kompressor, Dynamics... keine wirkliche Ahnung), übersteuert es.
Bitte hört mal rein: http://www.myspace.com/stumban72

Ich weiß nicht, warum ich hier meinen Song nicht hochladen kann (mp3 Format, etwas über 2 MB groß). Ich weiß auch nicht, ob es jetzt bei MySpace funktioniert, da ist ja immer irgendwas im Eimer - gerade eben war der Player nicht mehr zu sehen... Bin nun auch etwas angenervt...

Jedenfalls geht es darum, wie ich die ganze Sache so fett hinbekomme, wie viele andere Hörproben hier klingen. Was mache ich falsch? Im Magix Projekt klingt es super. Ich habe bislang 7 Spuren, wäre eine Doppelung der Spuren sinnvoll?

Danke euch und viele Grüße
 
T

TheRemix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.09
Registriert
15.03.09
Beiträge
14
Kekse
0
Moin!

Also was mir zuerst bei deinem myspace-link aufgefallen ist, sind die Lautstärkeverhältnisse zwischen Bass und Drums. Bass ist viel zu laut im Gegensatz zu den Drums. Wenn es Dir um Power in Deinem Mix geht, muss auch die Soundauswahl dazu passen. Die Drums gehen für mich eher so in Richtung Ambient/Chillout Sounds. Und wenn Du was "Fett" hinbekommen willst, kommst Du ums lernen und üben nicht herum. Der Einsatz von Kompressoren, EQs etc. ist je nach Ausgangsmaterial richtig. Man muss aber auch verstehen, was man da macht und nicht nur irgendwelche Presets reinkloppen. Ein "Mit-einem-Knopfdruck-Fett"-PlugIn gibt es (noch) nicht. Also erst überlegen, in welche Richtung Dein Endprodukt gehen soll. Danach das Arrangement planan und die Sounds aussuchen, bzw. Aufnehmen. Damit hat man schon mal die halbe Miete. Im Mix geht's dann ans Feintuning. Und da kannst Du Dir hier ne Menge Tipps holen, wen Du konkrete Fragen hast.

Gruß, TheRemix
 
S

stumban72

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.12
Registriert
12.01.09
Beiträge
21
Kekse
0
Danke für das Feedback.
Ehrlich gesagt, konnte ich nun nicht allzu viel mit den Hinweisen anfangen. Die Drums, wie sie sind, sind allzu leicht übersteuert, wenn ich sie lauter haben möchte. Mit fertigen Presets arbeite ich grundsätzich eher selten, oder ich modifiziere sie dann noch.
Ich habe nun mal an dem Mix etwas herumgebastelt - ist noch nicht die Endfassung, aber besser als das Erste, denke ich. Hier noch mal die aktuellen Links: http://www.myspace.com/stumban72 oder http://www.zshare.net/audio/5921056517cf61e4/
Je nach dem, welche Soundkarte ich benutze - Laptop-Karte oder externes Interface - klingt der Bass zu bassig, und die Drums zu schwach. Bitte um Feedback, besonders von Bassern ;)
Noch mal die Frage, macht es Sinn, die Spuren zu doppeln, um das Ganze lauter/voller klingen zu lassen, ohne es sofort wieder zu übersteuern? Des Weiteren, ist es sinnvoll oder gar ratsam, die Spuren im Magix Samplitude15 zu "freezen" für den endgültigen Mix? Oder lieber die Originalfassung beibehalten (benötigt viel mehr RAM)?
Danke für alles, was kommt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben