suche Les Paul für Jazz & Metal

von Baretta, 18.07.05.

  1. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 18.07.05   #1
    Hallo zusammen,
    hab letzenens aufne Jazzession die Les Paul von nem Kumpel mitgenommen. Das war ne Epihphone Les Paul Standart. Hals Pu, Toneregler ganzrunter ...truamhafter Jazzsound (also mir gefiels jedenfalls super).
    Nun weis ich aber nich ob der Steg Pu genug Output hat, damit man damit auch so schön fette Klänge wie z.b. Zakk Wylde machen kann. Ich hätt gern ne Paula wo ich aufm Hals diesen schönen Jazzsound hab, aufm Steg aber schön Obertöne pressen und fette Rythmussachen spielen kann , damit ich das gute Stück vielseitig einsetzen kann. Gibts da irgendne Les Paul (vll sogar diese Epiphone Standart ?) die für beides geeignet ist oder muss ich Pus tauschen ...(preislich aber nur bis 500€) ...?
     
  2. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 18.07.05   #2
    ist immer geschmacksache ob die genug druck macht oder nicht (ich finde schon) aber wieso leihst du dir nicht die les paul nochmal aus von deinem kumpel?
     
  3. the hoff

    the hoff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #3
    argh noch einer der standarD nicht schreiben kann! :evil:
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.07.05   #4
    Ich denke dass es weniger eine Frage der Klampfe als eine Frage des Amp ist ob man Fette metalsouns bekommt.

    Heutige Vorstufen brauchen kein fettes Signal mehr zum Übersteuern, da reichen auch Pu´s mit wenig Output.

    Ich kann für Metal die T-Reihen Pickups empfehlen die haben warscheinlich den optimalsten Sound, der Pickups die Standardmäßig auf Paula´s sind.
    Und ansonsten kannste ja dann den anderen PU tauschen.
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 18.07.05   #5
    Ebent. Guck, ob dir der Jazzsound gefällt. Für Metal ist der Amp wichtiger, bzw. du könntest ja noch einen Verzerrer/Booster vorschalten. Wenn man ne Gitarre für Jazz und Metal sucht, wird man immer Kompromisse machen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping