suche metal gitarre mit passiven pu`s

von shad666, 05.04.08.

  1. shad666

    shad666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #1
    hi,

    ich wollt mal wissen welche gitarren mit passiven pu`s ihr für metal empfehlen würdet?

    irgendwie tu ich mir schwer welche zu finden da die meisten mit EMG´s bestückt sind.
    und bei den meisten passiven gefällt mir die form von der gitarre nicht.

    schecter hat glaub ich paar mit passiven allerdings sind die beim guten T nicht erhältlich.


    würde mich über paar vorschläge von euch freuen, lg

    budget: 500-700€
    form: ist jetzt ned mal so wichtig
    tremolo: keines!!
     
  2. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Wie sieht das Budget aus?
    Welche Formen kommen optisch in Frage?
    Tremolo erwünscht?
     
  3. shad666

    shad666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #3
    sorry vergessen, edit!
     
  4. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Ist doch schon viel besser so.. :D


    Epiphone Les Paul Custom: http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-custom-prx395339339de.aspx

    Schau dich ausserdem auf jeden Fall mal bei Ibanez um...


    Amsonsten die 400er und 500er Serie von ESP/LTD:

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-h-500-duncan-acsb-prx395760253de.aspx
    http://www.musik-service.de/esp-ltd-ec-400-vftsb-prx395760236de.aspx
    http://www.musik-service.de/esp-ltd-ec-400-vffcsb-prx395760237de.aspx

    Gebraucht würde vllt. sogar ne 1000er drinliegen
     
  5. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Die von dir angesprochenen Schecter Gitarren kann ich sehr empfehlen... spielen bei uns inner Band nur Schecter Gitarren und die sehen super aus, sind klasse verarbeitet, kosten nicht die Welt und klingen echt super! -> Preis/Leistungsverhältnis = SPITZE!

    Ich selbst spiel die Schecter S-1 Elite in Grey Mist... hab mir die aus den USA importiert und 611€ bezahlt für Gitarre, Versandt und alles was so an Zoll anfällt!

    Bei Thomann bekommste mitlerweile auch die hochwertigeren Schecter Modelle, genau wie hier bei Musik-Service! Ansonsten mal bei PPC-Hannover gucken - da bekommste alles von Schecter... musst evtl. nur ne ganze Weile drauf warten!

    Ansonsten mal bei ESP/LTD gucken... da gibts auch nen paar Modelle die mit SeymourDuncans geliefert werden und keine EMGs drin haben! Bei Ibanez genauso...

    Beste Grüße, Czebo
     
  6. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 06.04.08   #6
  7. shad666

    shad666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #7
    will keine tremolo, aber danke!

    also am besten gefallen mir bisher die schechter gitten, nur gibts beim T da nur vereinzelt welche.
     
  8. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 07.04.08   #8
    Du kannst ja auch bei Musik-Service, PPC Music oder E-Bay (Sofortkauf) gucken... oder warum muss es unbedingt Thomann sein!?

    Beste Grüße, Czebo
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 07.04.08   #9
    Zumal das hier das Forum von Musik-Service ist :D

    Diese ist zwar optisch nicht jedermanns Sache, aber ansonsten sehr geil:
    http://www.musik-service.de/framus-renegade-pro-prx395498917de.aspx
    - Passive PUs, Seymour Duncan Originale (SH-4 u. SH-1) - und die sind definitiv metaltauglich und von vielen Profis erprobt.
    - Holz hat eine gute Qualität
    - Kein Tremolo ;)
    - PUs sind splitbar - wenn's mal drahtiger werden soll. Wenn nicht, dann wird man auch nicht gezwungen.
    - Mit Plek-Verfahren abgerichtete Bünde - d.h. ultra flache (kurz: absolut optimale) Saitenlage ohne Schnarren
    - Ovangkol-Hals: Das Ding ist äußerst resistent und dickere Saiten / andere Stimmungen macht Ovangkol besser mit als Ahorn. Einstellen also praktisch nicht nötig.
    - Mit Gigbag und Zubehör
    - In Deutschland gebaut, nix mit China und Konsorten. :rolleyes:
     
  10. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 08.04.08   #10
    Einfach ein bsischen schauen. Gibt eigentlich genug.

    - viele Modelle von Ibanez. Anspieltipp wäre da jetzt mal die VBT-700 (wenn du ne V-Form magst). Hat (vor allem nach der Preissenkung auf 499 Euro) ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis.

    - Schecter C-1 Classic wurde schon genannt. Außerdem würde ich mir mal die C-1 Exotic Star-Serie anschauen. Diese hauseigenen Pickups von Schecter sind - zumal durch die Splitoption - sehr flexibel, können aber - neben vielen anderen Sachen - auch ein richtig gutes Metal-Brett liefern. Ich finde die fast noch nen Tick besser als die SH-4/SH-2 Kombination der Classic. Aber das ist Ansichtssache.

    - Ansonsten: Dean Guitars mal schauen. Die haben in deinem Preisbereich fast alle passive Pickups, allerdings haben die (in memoriam Dimebag...) halt häufig ein Tremolo. Gibt aber auch einige Modelle ohne zwischendurch.
     
  11. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 08.04.08   #11
    Ich würd einfach gucken was Dir das beste Spielgefühl gibt, 'ne vernünftige Verarbeitung hat und 'nen brauchbaren "Unplugged Sound" als "Basis". Gefallen sollte 'se Dir natürlich auch. Wenne fündig geworden bist würd ich die Gitarre kaufen - falls die Gitarre EMGs hat: EMGs raus und verkaufen. Soo schwer dürfte's derzeit nicht sein die loszuwerden, sind ja recht gefragt derzeit. Für den Erlös sollteste brauchbaren Ersatz bekommen, z.B. DiMarzio oder Seymour Duncan, ohne das Du noch viel (wenn überhaupt) drauflegen musst.
     
  12. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 09.04.08   #12
    Die C-1 Blackjack möchte ich noch ergänzen. Ich spiele davon zwar die Bariton Variante, aber abgesehen von der Mensur sind sie gleich. Von Haus aus Seymour Duncan Tonabnehmer, die super zur Gitarre und den Hölzern passen, sind ebenfalls splitbar und eine schlichte aber (mMn) gerade deswegen geile Optik. Ansonsten, wie von den anderen schon gesagt, super Verarbeitung und P/L-Verhältnis.
     
  13. Trash-07

    Trash-07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #13
    ich kann dir die schecter damien 6 empfehlen. die hat passive emgs und is richtig geil :p
     
  14. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 13.04.08   #14
    Naja... sosehr ich Schecter auch liebe, aber die Damien ist eine der günstigen Modelle... im Preis Leistungsverhältnis super - wie alle Schecter Gitarren, aber noch nen ganzes Stück hinter anderen Schecter Modellen der Elite, Custom, Hellraiser oder Classic Editionen!
     
  15. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 15.04.08   #15
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 15.04.08   #16
    Doch, die hat ein Binding. Das geht um Korpus, Hals und Kopfplatte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping