suche midi switcher und fernschaltbare ab box

von gitarrentyp, 01.09.07.

  1. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.09.07   #1
    Hallo zusammen,

    Ich bin noch totaler MIDI-neuling und beschäftige mich erst seit ein paar tagen mit dem thema! Das MIDI FAQ von LennyNero hat mir schon die meisten meiner fragen beantwortet, jedoch hab ich noch n paar fragen speziell zu meinem equipment.

    in den nächsten tagen wird mein erstes MIDI-gerät bei mir ankommen (ein ADA mp-1), welchen ich gerne über die entstufe meines Engl screamers spielen möchte.

    ich möchte jedoch trotzdem noch über die vorstufe meines screamers spielen können ohne das gitarrenkabel umzustöpseln, soweit ich weiß ist da eine AB-box die einzige möglichkeit.
    des weiteren möchte ich die kanäle meines screamers auch über midi schalten können. Der screamer ist von haus aus nicht midi fähig, die kanäle (sowie reverb und 2. masterlautstärke) werden über 2 stereo-klinkenbuchsen auf der rückseite geschaltet.

    Die kombination ENGL z-11 und Nobels AB-V wäre, so wie ich das sehe, für meine bedürfnisse perfekt, jedoch würde der spass 250€ kosten!!!

    Gibts da preisgünstigere alternativen? Vll ein gerät das beides kann?

    gruß

    BackSlash
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 01.09.07   #2
    Hiho

    Was natürlich ins Geld haut ist der Engl Z-11. Alternative hierzu wäre ein NOBELS MS4. Zusammen mit nem Nobles AB-V liegst du dann bei ca. 150€.

    Sicherlich gibt es Geräte die beides können. Auf Anhieb würde ich aber sagen das das Ganze dann die 250€ überschreitet.

    Gruß Grato
     
  3. gitarrentyp

    gitarrentyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.09.07   #3
    Hi, danke für die antwort!

    der ms-4 hat doch nur 4 (mono)schatbuchsen, ich bräuchte aber 5 um alles schalten zu können!
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 01.09.07   #4
    Hi

    Dann wird das vom Preis her etwas schwierig. Hab mal nachgeschaut. Ein Switcher mit integriertem AB oder ein kompletter Looper mit den Funktionen wird einiges teurer als 250€.

    Da wird dir meiner Meinung nach nicht viel übrig bleiben. Evtl. kannst du das Nobles-Teil nehmen und den Hall (Effekte) über Midi und das Board ansteuern. Dann hast du 4 Schaltfunktionen für den Amp.

    Grüße
     
  5. gitarrentyp

    gitarrentyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.09.07   #5
    Wie würde es denn funktionieren, wenn man einen looper für meinen fall benutzt???
    eigentlich ist der doch dafür da mehrer effektgeräte, einzeln oder in verschiedenen kombinationen, in einen effektweg am amp einzuschleifen?!
    Wie kann man nen looper als switcher oder AB zweckentfremden???
    das wäre dann wahrscheinlich die einzige möglichkeit, eine funktion aus der midikette nehmen und mit einem "normalen" fußschalter schalten
     
  6. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 02.09.07   #6
    Hallo :)

    Das bezog sich auf Kombigeräte. Einige Looper haben 2 oder mehrere integrierte Switcher. Über den Looper kannst du dann z.B. den Hall oder weitere Geräte zuschalten.
    Ist aber halt etwas teurer.

    Gruß Grato
     
  7. gitarrentyp

    gitarrentyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 02.09.07   #7
    ok, aber ich kann mit einem reinen Looper keinen Kanäle am amp schalten?!

    gruß
     
  8. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 03.09.07   #8
    Hi

    Direktes schalten geht nur wenn ein Switch integriert ist. Könnstest ihn höchstens als AB Box verwenden. Je einen Preamp in nen Input und die Outputs via Y-Kabel in die Endstufe. Hab es selber aber noch nicht probiert, müßte aber gehen. Wobei ich mich auf Experimente dieser Art nicht einlassen würde.

    Grüße
     
  9. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.09.07   #9
    Wenn Du Dir einen gebrauchten EXEF-Looper (9,5", ca. 150,- € je nach Ausstattung) holst, der mindestens 8 Schaltfunktionen und 4 Loops kann, dann sähe es so aus: Gitarre in den Looper, im ersten Loop sitzt der MP1, im zweiten Loop sitzt der Preamp vom Screamer. Den Ausgang des Loopers verbindest Du mit dem Power Amp Input Deines Screamers.

    An die Schaltausgänge hängst Du Schaltbuchsen von Deinem Amp.

    Danach kannst Du Presets programmieren, z.B. Loop 1 aktiv mit Schaltfunktion 1, 2 und 4 auf an, 3 und 5 auf aus.

    Funktioniert nicht. Wenn man auf einem der Preamps eine härtere Verzerrung drauf hat, dann hört man das Rauschen auch im Cleankanal. Außerdem wirst Du Dir mit 99%iger Wahrscheinlichkeit eine ganz böse Brummschleife einfangen.
     
  10. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 03.09.07   #10
    Hi

    Hab selber leider noch keinen Looper, von daher war ich mir da nicht sicher :)

    Setzt aber doch voraus, dass der Looper von sich aus einen separaten "Masterout" hat. Was bisher immer der Meinung das der letzte Loop-out gleich der Masterout ist.
    Aber das wäre ja "sinnlos", da sonst kein routing mehr bei letzten Effekt möglich wäre.

    Hab ich wieder was gelernt :)

    So einen Exef würd ich mir auch noch zulegen, leider ist der so selten drin. Ich werd wohl auch noch warten und mir was größeres zulegen.

    Gruß an alle
     
Die Seite wird geladen...

mapping