Suche nach Verzerrer

von .s, 03.10.06.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 03.10.06   #1
    hy mal wieder,

    ich bin momentan auf der Suche nach einem fetten Verzerrer in Form einer Tretmine der bei z.b. PowerChords als erste Gitarre in meiner Band pusht. Benutze den SD-1 von Boss momentan nur als Booster da der Sound für die PowerChords mir zu dünn ist.:(

    Preis sollte die 100 euronen nicht übersteigen...

    dachte bis jetzt an den "EHX BigMuff" oder den "Boss MD?"..
    kann mich jemand da beraten? (wichtig: soll nicht nach metal klinen)

    danke im vorraus

    mfg
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.10.06   #2
    das muff ist immer so eine sache...
    es ist absolut kein "gewöhnlicher" distortion sound und für powerchords wäre es mir eine stufe zu heftig.
    das solltest du wirklich anspielen.

    und wenns nicht nach metal klingen sollte:
    wonach sollte es denn genau klingen?
    in welche stilrichtung oder eventuell songbeispiele oder der gleichen sollte es gehen?
     
  3. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 03.10.06   #3
    is doch schon effekte, oder irre ich mich?

    also ich würde pauschal mal sagen: HardRock (oder auch alternative, aber das is mir zu genau beschrieben :p;):screwy:) zumindest in den liedern wo ich ihn brauchen würde. spielen so ein mix aus HardRock, leichtem Funk und Grunge (auch wenn für manche grunge keine MusikRichtung ist;))

    also es soll schon heftig sein nur kein metal sound wie zb. beim Digitech MetalMaster oder so!!!!
     
  4. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 03.10.06   #4
    bei verzerrern is das immer so ne sache. geschmack entscheidet, angebot gibts genug.

    ich würde dir spontan die Proco RAT empfehlen, das ding kann eigntlich n guten rocksound machen... allerdings spalten sich die geister, einige finden das ding super, andere total scheiße. manche sagen auch dass das RAT2 nur für tiefgestimmtes riffing gut klingt (was imho blödsinn is, ich spiel mit dem ding alles andere als tiefgestimmtes riffing und find den sound ganz cool). meiner meinung nach klingt das ding nicht nach metal aber trotzdem aggressiv.
     
  5. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.10.06   #5
    Ich bin ein Fan von dem Marshall Guv´Nor für den Rhythmus Sound.
    Ich hatte vorher nen Boss MT2, nen Metalmaster von Digitech, nen SM7 von Ibanez etc. Dann irgendwann hab ich mir mal den Guv´Nor gekauft, zuegegeben, er hat keine Mega-Gain Reserven, aber mMn klingt das Teil saufett. Ich spiele ihn von meinem JCM900 und nutze ihn wie gesagt für´n Rhythmus Sound. Ich spiele von Punk-Rock bis harten Metal so ziemlich alles und er passt wunderbar.

    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass er vor den meisten Transistor Amps nicht so gut plaziert ist.

    Ansonsten würde ihc dir auch noch den JackHammer ans Herz legen.
     
  6. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 04.10.06   #6
    naja was echt nicht schlecht währe, währen die Zerren von Vox. Das kostet dann allerdings 190€ ... aber es lohnt sich wirklich... das Bulldog hätte sogar 2 kanäle... also für 2sounds... ansonsteb gehe antesten! Aber es lohnt echt immer etwas zu sparen !
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.10.06   #7
    Der Allerweltsbegriff "Fett" sagt so viel wie "gemütlich" beim Wohnzimmer. Der eine versteht darunter barocke Schrankwand und der andere Matratzenlager und ne Kiste Bier.

    Auf die Frage nach "fett" bist Du auch nach 100 Antworten nicht schlauer. Weil jeder was Anderes darunter versteht. Ein bestimmter Sound kommt niemals(!) automatisch aus 1 Treter, sondern aus dem Zusammenhang vieler Faktoren (und vor allem Deiner Ohren - und jeder hat andere):

    Welche Musik machst Du?

    Welchen Sound hast Du im Ohr? (Vorbilder?)

    Wie lange spielst Du schon?

    Spielst Du alleine zu Hause oder in einer Band?

    (Amp und Gitarre stehen ja in Deiner Sig. Ob das jeder gelesen hat?)

    Ansonsten wird das dazu führen, dass Dir 100 Leute 100 verschiedene Geräte nennen, wie das in jedem 2. Thread im Effekte-Forum der Fall ist: Eine endlose Liste von Geräten, vom Brachial Fuzz über den Metal-Treter bis zum Blues-Driver.
     
  8. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 04.10.06   #8
    das ist mir shcon klar, dass der sound niemals nur aus einem treter kommt. deswegen "sammle" ich ja auch gerade.

    Welche Musik mache ich: HArdRock/Grunge mit Funk Elementen

    WElcher Sound: Also Vorbilder sind Jack White(white stripes, raconteurs) und Kurt D. Cobain(hmmm, wo hat der doch gleich gespielt;)), ich glaube aber dre sound liegt irgendwo dazwischen

    Spiele Gitarre: seit ca. 2 1/2 jahren, davon 2 in einer band.

    Jetziges Equipment: siehe Signatur:great:


    also, suche nicht den übertreter für alles, zum soli pushen und allgemein boosten verwende ich einen mix aus ddem CD3 und dem SD1. JEtz brauch ich halt noch einen der die nicht Solo-Sachen richtig hervorhebt. ich will keine "unendliche" zerre wie beim Metalmaster von Digitech nur auch nicht einen zu fuzzigen sound.
     
  9. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 04.10.06   #9
    hi!
    der rat wurde schon hevorgebracht. du könntest auch die alten marshall pedale drivemaster und shredmaster probieren. beide gibt es nur noch gebraucht, haben jedoch nen super offenen, druckvollen sound. nachteil: sind relativ groß

    greetz

    stylemaztaz
     
  10. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    207
    Erstellt: 04.10.06   #10
    Teste mal ein AMT Pedal. Ich bin echt begeistert von denen. Check mal den Tube Platinum oder den Fatal Tube. Gibt`s ab und zu auf Ebay! Der Tube Platinum geht so in Richtung OD1/OD2 Kanal eines Marshall JMP-1 und ist auch mit Röhre! Kostet neu ca. 140€ und ist m.M.n. viel besser als die Vox Pedale.
    Ciao!
     
  11. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 09.10.06   #11
    Ich persönlich kann dir nicht unbedingt zu der Bulldog Distortion raten. Sie hat zwar gain reserven, kommt aber vom Durchsetzungsvermögen und Druck lange nicht an den Jackhammer heran. Ich selber habe sie ne ganze Zeit lang gespielt und dann wieder verkauft, der Jackhammer ist da ne Wucht. Kingslayer hat aber recht wenn er sagt das sie vor einem Transistor ein bisschen "komisch" klingen kann. Aber selbst damit hat er schon damals gute Sounds hinzaubern können ;)
     
  12. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 09.10.06   #12
    ich empfehle dir den marshall jackhammer mal anzutesten.
    der kann zwar ne richtig heftige verzerrung abliefern, allerdings ist er auch fast clean wenn man den gain regler vollkommen zurückdreht und dazwischen ist vieles möglich vom ancrunchen über satte rockzerre bis eben metal und matschen. und das level kann er auch ordentlich anheben, also ich denke der könnte dir gefallen. für powerchords wirklich druckvoll.

    eines sollte ich anmerken er ist nicht gerade einfach einzustellen, also vom eq her, bis man da den passenden sound findet kann es schon dauern. aber unmöglich ist es nicht.
     
  13. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Kulturhauptstadt Europas 2010
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 09.10.06   #13
    Wenn der Digitech Metal Master nichts für dich ist, bleibt ja immer noch deren Grunge Pedal.
    Vielseitiger Zerrer und schweinebillig. :D
    Kostet gerade mal 40€.


    Q
     
  14. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 10.10.06   #14
    wenn du kein metal sound willst, dann kann ich dir entweder das boss DS-2 turbo (wirklich sehr flexibel! von blues rock bis metal geht alles) oder aber die ganz normale ProCo Rat empfehlen....hatte zuerst die rat, hab damals aber fast nur akkordgeschrammel gespielt...war okay, aber das DS-2 ist echt viel flexibler

    vor allem: es hat turbo I und II und somit eigentlich zweit pedale / kanäle in einem: einmal normalö gain und einmal extra high oder sowas, also auf jeden fall sehr vielseitig verwendbar

    ach ja: kostenpunkt bei beiden so um die 75-80€
     
Die Seite wird geladen...

mapping