Suche neue Tonabnehmer für meinen Bass

von TobyX, 16.08.05.

  1. TobyX

    TobyX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #1
    Hallo,
    mein erster bass ist der Yamaha BB404... Ich bin zz dabei ihn wieder ein wenig "aufzupolieren". In diesem Zuge will ich ich mir neue PUs dafür kaufen, sofern das überhaupt möglich ist. Ein Freund von mir hat sich vor geraumer zeit für seinen Bass auch neue Tonabnehmer gekauft und meinte, dass das möglich sei.
    Könnt ihr mir da passende Teile vorschlagen/empfehlen, bevorzugt ESP.
    [​IMG]

    Thanx a lot:)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.08.05   #2
    der Sound ist nicht allein Sache der PUs, ich hoffe das ist dir klar. Insofern wird eine signifikante Änderung am Sound deines gar nicht mal soo schlechten Basses nur dann zu erreichen sein, wenn du recht tief in die Tasche greifst. Z.B. mit Bartolini-Pickups - da hab ich bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht. Die J-Teile klingen unglaublich fett und trotzdem präzise.

    der hier z.B.:
    https://www.thomann.de/artikel-180620.html

    den gibts dann auch für die Neck-Position, oder natürlich als Set.
    Hier z.B:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3755001&sid=!18121995&quelle=volltext
     
  3. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #3
    dass es tonabnehmer allein incht sind, ist mir klar... aber danke :)
    ich bin mir halt nicht im klaren, ob ich etwas an der bestehenden technik ändern sollte. Und wenn ja ob ich überhaupt etwas kompatibles finde.:confused:
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.08.05   #4
    logo: dein Bass hat J-Bass Pickups und es ist ein 4saiter, insofern no prob.
    Zu den Bartolinis gibt es auch noch passende Aktiv-Klangregelungen (mit oder ohne Mitten-Poti), die äusserst effektiv arbeiten. Die kosten dann allerdings richtig Geld, so ca. ab 350 Euro aufwärts.
    Kannst mal gucken:
    http://www.bartolini.net/

    Unter "Bass Pickups", dann "Product Description"

    es gibt auch ein PDF zum runterladen, da sind die Pickups millimetergenau beschrieben.
     
  5. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 16.08.05   #5
    Ich würde dir empfehlen, die PUs nicht zu wechseln. Der Bass ist imo recht gut und spar dir einfach a bisserl Geld zusammen und kauf dir dann nen neuen Bass.
    Ansosnten kann ich dir auch die Bartolini PUs empfehlen.
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 16.08.05   #6
    der bass ist zweifelsfrei ziemlich gut, wahrscheinlich würdest du auch soundverbesserungen erzielen; aber zu welchem preis? zwei drittel des neupreises für TAs ausgeben halte ich irgendwie für doof ;)
    spar das geld lieber und kauf dir irgendwann nen richtig feinen bass.
    falls es für dich aber nichts besseres als deinen bass gibt, kannst du es dir wirklich überlegen, neue TAs einzubauen.

    z.B. die: http://www.doha-web.de/
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 16.08.05   #7
    Bist du Linkshänder? Nur interessehalber, hat nix mit den PUs zu tun...

    LeGato
     
  8. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 16.08.05   #8
    Wende dich doch einfach mal an Harry Häussel, der baut tolle TA, habe einen JazzTA von ihm in einem Prezi und der ist wirklich super.
     
  9. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #9
  10. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 16.08.05   #10
    Du müßtest mal die Fräsungen der TA messen, bei vielen Modellen ist der Brückenpickup länger als der HalsTA. Zudem haben Bartos, glaube ich, durch eine aktive Klangregelung einen höheren, sprich bässeren, output.
     
  11. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #11
    hm... eine frage... mir ist der Begriff "TA" etwas fremd :konfus:.. was ist das?:(
    Ach ja, mein Bass ist kein Aktiv-Bass
     
  12. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 16.08.05   #12
    TA=Tonabnehmer
     
  13. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #13
    aso:D
    aber mein bass ist ja kein aktiv bass, laufen die, die ich oben gezeigt habe auch auf einem passiv-bass? (stand nämlich nichts dabei)
     
  14. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 16.08.05   #14
    Ja, das geht.
     
  15. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #15
    Ja danke :) ... da hättet ihr mir schonmal weitergeholfen. Ich werde gleich mal meine PUs abmessen gehen. Denn der obere der Bartolini PUs ist 91 mm lang und der untere 95 mm... wie ihr schon vermutet habt... Das sollte ja mit den jetzigen PUs meines Basses ja übereinstimmen, nehme ich an, oder? :D
    Würden sie das nicht ganz tun, was dann?
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.08.05   #16
    da brauchst du dann jemand mit etwas handwerklichem Geschick und einer Fräse
     
  17. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #17
    okay... vielen dank:)
    ich denke, ich werde mir die PUs holen... gibt es da etwas beim Austausch der Teile unbedingt zu beachten? Etwas, was ich auf keinen fall machen sollte und was ich machen sollte?!:)
     
  18. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.08.05   #18
    Bevor Du Dir neue PUs einbaust, um "den" Sound zu verbessern: Was für einen Sound willst Du überhaupt haben? Erst dann könnte man was dem auch dienliches empfehlen.
     
  19. TobyX

    TobyX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #19
    Was, was wirklich feuer macht, viel Druck und Power...
    Und das scheinen die Bartolini PUs laut der Aussagen, der Leute hier zu haben... Sofern hätte ich schon das gefunden, was ich suche :)

    @All
    Ich könnte mir auch noch Delano PUs vorstellen.
    Was hieltet ihr von denen?
     
  20. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 18.08.05   #20
    Für viel Druck und Power würd ich Seymour Duncan Quater Pounder Empfehlen. Gibts auch im Jazz Bass Format und bei Musik Produktiv zu recht günstigen Preisen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping