Suche Overdrive alla Billie Joe Armstrong für mein Boss ME-70 Gitarrenmultieffektgerät

von Fabschtv, 16.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. Fabschtv

    Fabschtv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #1
    Hallo Leute,
    wie in der Frage schon beschrieben suche ich einen Overdrive, der dem Overdrive von Billie Joe Armstrong ähnlich klingt, für mein Boss ME-70 Multieffektgerät.
    Wäre schön wenn ihr Einstellungen für das ME-70 hier reinschreiben bzw. kommentieren könntet.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus
     
  2. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.603
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.726
    Kekse:
    11.666
    Erstellt: 16.04.17   #2
    Moin,

    erstmal herzlich Willkommen im Board:)!

    ich würde es mal mit dem Ampmodel Stack oder Lead Stack probieren. Bloß nicht zu viel Gain einstellen, Armstrong spielt cleaner als man auf den ersten Höreindruck denkt. Er bläst seine Verstärker oft mit einem Tubescreamer an, der OD-1 im ME 70 geht in diese Richtung. Du kannst ausprobieren, ob der OD1 mit wenig bis keinem Gain und etwas erhöhtem Level etwas bringt. Allerdings verhält sich eine Simulation, die eine Simulation boostet nicht so ganz realistisch, habe ich gehört.

    Also, wenig Gain, die Aggressivität kommt vom Anschlag, und genügend Mitten. Das würde ich mal ausprobieren. Genaue Einstellungsvorschläge machen nicht so viel Sinn, weil der Klang ja auch von deiner Gitarre, den Tonabnehmern und deinem Verstärker mit seinen Lautsprechern abhängig ist.

    Du kannst ja machen schreiben, ob und wie genau du zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen bist.
     
  3. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.603
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.726
    Kekse:
    11.666
    Erstellt: 16.04.17   #3
    Was für eine Gitarre mit was für Tonabnehmern spielst du denn? Humbucker oder Singlecoils?
     
  4. Fabschtv

    Fabschtv Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #4
    Danke @micharockz
    Ich werde es dann gleich ausprobieren und dir ein Ergebnis zusenden
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.04.17 ---
    @micharockz ich spiele eine VGS Claddic mit Humbucker
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.04.17 ---
    Classic = Classix:)
    @micharockz
     
  5. Fabschtv

    Fabschtv Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #5
    Also @mickarockz ich habe es mal ausprobiert und eine passable Lösung gefunden

    Einstellungen:

    Preamp:
    Gain: auf ungefähr 3
    Bass : auf 5
    Middle: auf eine 15 Uhr Stellung
    Trebble: 12 Uhr Stellung oder je nach Geschmack
    Level: VOLLE KANNE!!!

    OD/DS:
    OD-1
    Drive:je nach Geschmack
    Tone: ungefähr auf 1 Uhr bzw. 12.5
    Level: 1 Uhr

    Reverb: 10

    Viel Spaß
     
  6. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.603
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.726
    Kekse:
    11.666
    Erstellt: 16.04.17   #6
    Prima :great:
     
  7. Fabschtv

    Fabschtv Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.04.17   #7
    @mickarockz
    Hast du es ausprobiert?
     
  8. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.603
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.726
    Kekse:
    11.666
    Erstellt: 17.04.17   #8
    Nein, ich habe gar kein ME 70 und wollte dir eigentlich nur etwas auf die Sprünge helfen;).
    Eigentlich hat mich vor allem interessiert, mit welcher Ampsimulation du am nächsten an sen Sound herangekommen bist und ob der OD in diesem Zusammenhang etwas nützt. Das hätte ich klarer schreiben können :rolleyes:. Die genauen Einstellungen unterscheiden sich ja eh je nach Equipment. Es ist immer besser, seinem Ohr zu trauen als irgendwelchen Einstellungen anderer:opa:.

    Vielleicht baue ich den Sound mal mit meinem Boss GT8 nach, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
     
  9. Fabschtv

    Fabschtv Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.04.17   #9
    Oh na dann erstmal herzlichen Dank für deine Hilfe @ mickarockz

    Mach das....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Gast231344

    Gast231344 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.13
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    631
    Kekse:
    5.247
    Erstellt: 19.04.17   #10
    Moin,
    soweit ich das aus nem Video zu Blilly Joes Rig noch weiß, hat er nen Boss Blues Driver
    Sein Amp ist gemodded, weiß aber nicht in welche Richtung das geht, könnte Slawn sein, aber moderat gefahren
    Falls Amp simulation möglich, teste mal Soldano oder sowas in der Richtung (kann mich aber irren)



    wo es kniffeliger wird, er nutzt unter anderem andere Preamps (sieht man im Video ab 9 Minuten ca.)

    Alles in allem würde ich mit nem Amp Typ Richtung Marshall 2203 oder moderner schauen oder halt Soldano SLO, der hat für mich ganz gute Ähnlichkeit mit dem Sound (so meine persönliche Einschätzung)

    Gruß
    Oliver
     
Die Seite wird geladen...

mapping