Suche Recordingtool mit Drumcomputer

von Maverick018, 26.01.05.

  1. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 26.01.05   #1
    Titel ist Programm. Such ein kleines Gerät, mit dem ich mit meiner Gitarre was aufnehmen kann und das einen Drumcomputer hat (sollte Drum- und Basspatterns haben) mit dem man zu Hause üben und jammen kann.
    So ne Mischung aus POD und Boss Dr. Rythm wäre optimal. Gibts solche 2 in 1-Geräte?
    Schonmal danke für hilfreiche Antworten.
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 26.01.05   #2
    Zoom PS-02 (habe ich selber) hat all das was du brauchst, wird nicht mehr hergestellt und ist dafür bei einem großen Auktionshaus günstig zu bekommen (Hausmarke 120-150 EUR).
    Zoom PS-04 etwas leistungsstärker, kostet neu ca. 249.-

    gibt noch ähnl. Geräte von TEAC und Korg, die ich noch nicht ausprobiert habe, kann nur sagen daß die Zooms viel fürs Geld bieten und daß ich mit den Gitarrensounds und Effekten zufrieden bin.
     
  3. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 26.01.05   #3
    Genau auf dich hab ich gewartet, denn durch dich bin ich auf die Idee gekommen. :D
    Fand die Aufnahmen vom Micro Cube ziemlich gut (ich weiß, dass sie nicht nachbearbeitet waren ;) ). Außerdem wollt ich n Preamp, mit dem ich direkt in den PC aufnehmen kann. Aber so noch besser, da muss ich nicht an den Rechner. Aber du hast gesagt, die Drums von den Aufnahmen kämen von nem Digitech RP50. Warum nicht vom Zoom? Kannst du mal was mit den Drum- und Basspatterns aufnehmen?
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 26.01.05   #4
    Alles schon da :)

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=22027
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=27592
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=31183

    wobei man dazu sagen muß daß die Drumsounds des PS-02 teilweise nicht so berauschend sind, man kann auch keine eigenen patterns erstellen (beim PS-04 schon) oder den Sound der Drums groß beeinflussen. Man setzt nur vorhandene patterns Takt für Takt zusammen und legt das Tempo und die Tonart der Bassbegleitung fest. Das Gerät ist halt als "scratchpad" gedacht um Ideen schnell festzuhalten und dafür taugt es allemal, Studioqualität ist halt eine andere Liga. Obwohl ich finde daß die Aufnahmen keineswegs schlecht klingen. Vor allem mit den crunch-Gitarrensounds war ich nach etwas Herumprobieren sehr zufrieden.
    Noch was: Diese Geräte speichern ihre Daten auf Smartmedia-Karten, es ist unbedingt die Anschaffung eines card reader für den PC zu empfehlen damit man seine Daten sichern kann. Dann gibt es auch eine kostenlose Software mit der man seine Aufnahmespuren in WAV umwandeln kann.

    Gruß Klaus
     
  5. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 26.01.05   #5
    Natürlich will ich keine Profiqualität. Das Teil soll wirklich nur dazu sein, wenn ich was aufnehmen will und quasi als "erweitertes" Metronom dienen. Würde mir wenn schon die Anschaffung des PS-04 überlegen...oder auch das Pandora von Korg? Kannst jemand dazu was sagen?
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 27.01.05   #6
    Tip noch für die Entscheidung:

    such mal in dem Zoom Forum da hat sicher jemand die Produkte schon mal verglichen (Tascam Portastudio, Korg Pandora PXR4, Zoom PS)
    http://www.2090.org/zoom/bbs/index.php

    auch auf harmonycentral.com stehen glaube ich reviews von den Geräten unter "effects"
     
  7. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 28.01.05   #7
    Werden die Drum- und die Bassbegleitung eigentlich beim Zoom mit aufgenommen, oder ist das wie beim Pandora, dass du ein Kabel vom Output in den Input schalten musst, damit du sie auf den Aufnahmen auch hörst?
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.01.05   #8
    sie wird grundsätzlich erstmal nicht mit aufgenommen, sonst wären von den 3 bzw 4 Aufnahmespuren schon 2 belegt (weil die Drums Stereo sind). Man kann das aber durch solche Tricks wie du sie ansprichst erzwingen. Ansonsten sind sie "virtuell" vorhanden und werden adhoc von dem Gerät erzeugt.
    Aber man hört sie selbstverständlich, sowohl beim Abspielen als auch wenn man eine Gitarrenspur dazuspielt.
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 01.02.05   #9
    Zoom MRS-8. Für mich definitiv "das" Luxus-Notizbuch. Hat 8 Tracks, klingt sauber (inkl. FX und Drums) und ist flott zu bedienen.
     
  10. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 07.02.05   #10
    Muss nochmal diesen Thread aufrufen, da ich noch n paar Fragen hab.
    Für mich wirkt das Gerät n bissl kompliziert (also das Zoom PS-04). Man hat so viele Möglichkeiten, aber kaum Knöpfe. Ist die Bedienung schwierig?
    Wie muss ich mir diese ganz Sache mit dem Mastering vorstellen? Gibts da auch total Sachen, die man gar net benutzt, also irgendwelche sinnlosen Features? Kann man, wenn man sich ne Weile mit beschäftigt, richtig gute Aufnahmen hinbekommen? Wie ist die Qualität der Sounds (Drums, Bass, und v.a. die Ampmodels und Effekte)? Kommen die an so MultiFX (z.B. Digitch RP-Reihe oder Korg Pandora) ran?
    @KlausP:
    Ich weiß du hast hier Samples gepostet, aber die sind ja alle unbearbeitet (hast du glaub gesagt) und kommen ja direkt vom Amp (es werden also keine Effekte und Ampmodels eingesetzt). Deswegen kann ich mir von dem Gerät kein richtiges Bild machen.
    Werde bevor ich was kauf, natürlich antesten, aber selbst wenn ich den ganzen Tag in dem Laden hock, werd ich vermutlich nicht die Möglichkeiten des Geräts ausschöpfen können. :p
    Viele seltsame Fragen... :o
    ...dennoch Hoffnung auf Antwort. ;)

    Cheers, Maverick!
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.02.05   #11
    Komplizierte Bedienung - ja, teilweise schon, das hat mich bei dem PS-02 auch etwas gestört, dafür sind die Geräte halt unheimlich kompakt. Einen Einarbeitungsaufwand hat man auf jeden Fall.
    Zunächst zu den eingebauten Ampmodels und Effekten, die finde ich wirklich brauchbar, wie von einem Mittelklasse Multieffektgerät würde ich sagen. Die mitgelieferten patches muß man halt ggf. modifizieren, die sind nicht alle so gut, aber man hat viele Möglichkeiten das zu tun. Von meinen Links die ich da oben reingestellt habe ist nur der Funky-Metal Song mit einem anderen Gitarren-Effektgerät aufgenommen, aber der Hardrock-Jammy und "Es leben die 80er continued" verwenden nur die Sounds vom PS-02.

    Die Drum und Bass-Sounds vom PS-02 sind teilweise etwas schwächlich klingend und nicht sehr flexibel, zwar nicht total übel aber auch bei weitem nicht CD-reif. Inwieweit das PS-04 da besser ist müßte man jemand fragen der beide kennt. Jedenfalls schafft man schon verhältnismäßig gut klingende Aufnahmen. In dem Zoom User Forum gibt es glaube ich auch einige Hörproben.
    Mastering ist die endgültige Klang- und Lautstärkenanpassung nach dem Abmischen, die Zooms bringen spezielle Effekt-patches mit die zum Mastern gedacht sind.
    Ich arbeite aber mittlerweile lieber so daß ich den fertigen Song auf den PC überspiele und dort mit Software das Mastering mache. Das kann man mit allen möglichen Wave-Editoren machen und dazu ggf. noch Plugins einbinden.
     
  12. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 09.02.05   #12
    Danke für die Antwort! :)
    Aber irgendwie ist das doch nicht so richtig Sinn der Sache, wie ich mir das vorstell... :rolleyes:
    Einerseits sind diese Geräte ja wirklich nur dafür gedacht um Songideen mit nem einigermaßen brauchbaren Sound festzuhalten (ohne einen Amp). Andererseits find ich die für sowas irgendwie doch recht teuer, auch wenn da jede Menge tolle Features drinstecken. Aber so Features wie das Mastering und die Drum- and Bassmachine sind eher Gimmick, als einigermaßen brauchbar einzusetzen (so hab ich zumindest das Gefühl). Denn die Bedienung ist halt doch Recht aufwändig, wenn man nicht die vorgefertigten Presets nutzen will.
    Ich überleg mir jetzt, ob ich mir nicht ne seperate Drum- and Bassmachine kaufe, da ich davon schon ne ordentliche Qualität (natürlich keine Pro-Quali!) erwarte. Dachte da an Zoom Ryhtm Trak oder Boss Dr. Rythm. Nur weiß ich nicht, was ich mit den Gitarrensounds machen soll. Ich mag den Sound der aus dem Lautsprecher meines Cubes kommt, aber der Recording Out klingt dermaßen künstlich...:( N Gescheits Mikro wird wieder teuer und wer weiß ob sich der Sound am PC, dann gut anhört. :rolleyes:
    Eigentlich wär n POD nicht schlecht, aber zusammen mit der Drum Machine wird das alles n bisschen teuer. :o
    Bin total unentschlossen und weiß nicht so Recht was ich machen soll! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping