Suche Saitentips für Nylon Parlour Gitarren

von obstwald, 15.01.17.

  1. obstwald

    obstwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.01.17   #1
    Moin Zusammen.
    Ich habe eine 62er Mensur
    auf einer kleinen Parlour
    mit mass. Fichte/Mahagoni und suche die passenden Saiten.
    Die Original D'addario Saiten klingen im Diskant sehr topfig.

    Leider fehlt mir die Erfahrung mit den kleinen.
    (Auf normaler Mensur spiele ich normale Spannung. Gern Nylon Folk D'addas)

    Meine Vorstellungen gehen da in Richtung high tension Flamencosaiten oder Carbon.
    Ich möchte aber den lieblichen Klang der kleinen unterstreichen, was wäre ratsam.
    Oder gibt es noch ganz andere Ideen?
    (Thomastik Stahl aber nicht, soll schon bei Nylon bleiben)

    Ideen und Erfahrungen wären hilfreich,

    Danke!
     
  2. hatschipu

    hatschipu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.12
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    304
    Kekse:
    4.330
    Erstellt: 16.01.17   #2
    Ich würde einen Carbonsatz nehmen, Nylonsaiten sind in den hohen Stärken doch sehr dick, was den topfigen Klang unterstreicht. Aber du wirst um's ausprobieren nicht drumrum kommen. Versuche die Savarez Corum Alliance, wenn es edel sein darf die Hannabach Goldin.

    Mahagoni als Korpusholz ist im Konzertgitarrenbereich nur bei Einsteigerinstrumenten üblich, der Klang ist eher mittig, was ebenfalls für den topfigen Klang mitverantwortlich ist. Diesen Grundcharakter wirst du nicht weg bekommen.

    Ach ja, "Flamencosaiten" sind auch nur normale Saiten, evtl. im Diskant eingefärbt.
     
  3. obstwald

    obstwald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.01.17   #3
    Ja danke für die Antwort. Das klingt doch so als wäre ich nicht so ganz falsch unterwegs.
    Ich werde das mal probieren, allerdings erst wenn ich die original Saiten durchgenudelt habe.
    Die reichen doch zum Einspielen, oder?

    Wie lange und wie dolle wird sie brauchen, zum eingespielt werden (grob)?

    Gruss P.
     
  4. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.221
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.563
    Kekse:
    52.882
    Erstellt: 19.01.17   #4
    Wenn die Gitarre in nem Laden stand, sind die Saiten vllt schon durch.
    Generell kann man das kaum sagen. Kommt auf die Saiten an, wie lange und was man drauf spielt.

    Ansonsten: der beste Konter gegen dumpfen Klang sind vernünftig gefeilte Fingernägel.
    Carbon-Saiten klingen durchaus heller, aber sind auch einfach ganz anders vom Gefühl her.
    Du wirst aber sowieso nicht darum herumkommen mit verschiedenen Sätzen zu experimentieren.
     
  5. obstwald

    obstwald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.01.17   #5
    Ja das mit den Fingernägeln mache ich schon seit etwa 1985, das steckt viel Wahrheit drin.
    Aber auf Carbon hast Du mir jetzt richtig neugerig gemacht.

    Dank.
    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping