Sweet Child o Mine

von Slash 360, 17.04.08.

  1. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Hi Leute. Ich übe seit längerem das Lied Sweet Child o Mine von Guns N Roses.
    Ich kanns auch schon ganz gut. Nur verstehe ich nicht was ich tun muss damit es einigermaßen ,,echt" klingt. Bei mir ,,schreit" der Verstärker so komisch.
    Ich spiele einen Marshall MG 15 CDR und bekomme morgen zu meinem Geburtstag ein POD X3 Live. Weiß jemand was ich einstellen muss beim AMP oder an dem Effekt damit es halt auch wirklich nach Sweet Child o Mine klingt?
    Danke im Voraus!
     
  2. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 17.04.08   #2
    für leads: neck pu, toneregler ganz zu, viele Mitten am Verstärker eher wenig Höhen und Bässe.

    mfg der Maulwurf

    E: am wichtigsten: richtig spielen!
     
  3. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Vielen Dank!
    Jetzt klingts richtig Slash like. :D
    Okay, das Solo vielleicht NOCH nicht. ;) :D
     
  4. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.233
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 17.04.08   #4
    der pod x3 live hat so viele amp- und boxensimulationen, da wirst du schon was finden ;)

    generell würde ich sagen, dass du einen marshall jcm-800 (spiel doch einfach mal n bisschen mit den eingespeicherten jcms rum ;) ) "nehmen" solltest, mit ein bisschen hall und chorus kommts doch schon nahe ran.
     
  5. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 17.04.08   #5
    Na dann feier mal schön rein :D

    Über kurz oder lang wirst du dir eh 'nen neuen Amp kaufen. Diesen Marshall Brüllwürfel hatte ich auch schon mal, und hab's nicht lange mit ihm ausgehalten. Ich hoffe nur, dass dein POD mit dem Marshall einigermaßen harmoniert. Meiner hatte sich mit meinem damaligen Digitech GNX-3 nicht so doll verstanden.

    btw. Sollte der Amp mal abrauchen, kannste Sweet child o' mine auch so spielen :D
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 17.04.08   #6
    Unglaublich, der hat die selbes Stimme wie der Axl!! :D

    Zum Slashklang brauchst du eher Spieltechnik als Equipment. Gutes Vibrato, sauerer Anschlag, gute Tonbildung. Der Ton singt erst, wenn er vor dem Tonabnehmer schon singt.
    Wobei ich nicht bestreite, dass der MG 15 das singen wieder weglöschen fähig ist.
     
  7. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 19.04.08   #7
    Werde wahrsceinlich irgendwann schon was besseres kaufen abere ich bin 14 und habe meine Kohle erst vor 2 Wochen für ne Epi LP Vintage Sunburst rausgeschmissen. :D
    Ja, ich bekomme wieder welches zur Jugendweihe aber dass muss ja nicht gleich wieder weg sein wenn ichs hab. ^^
    Nja, auch mitm POD bekommt man viele Sounds hin. Da is betsimmt was dabei. ;)

    P.S.:
    Zum Üben brauche ich nur Kopfhörer und den POD und das klingt absolut genial.
    Wenn ich irgendwann mal nen Auftritt haben sollte würde ich sowieso nen größeren kaufen müssen. Also brauch ich ertmal nix besseres. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping