Swissonic USB-Midi Interface

von Froeschlein, 06.07.06.

  1. Froeschlein

    Froeschlein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #1
    Hey!

    Wie wohl so manch anderer hab ich den Fehler gemacht und mir bei Thomann das Swissonic Midi Interface gekauft und was soll ich sagen... es läuft natürlich nich... zumindest nicht auf meiner standart Partition.
    Ich habe nämlich auf meinem Rechner 2 Partitionen mit XP laufen, beide Service-Pack 2 und ich hab mich ganz schön gewundert, als ich das zweite System hochgefahren hab und es plötzlich funktionierte...

    Problem ist, dass es in der Auswahlliste der MIDI-Geräte nicht erscheint, habt ihr eine Idee, warum es auf dem einen System läuft und auf dem anderen nicht? Die Hardware is ja die gleiche, ich lass das Interface ja auch im USB-Port stecken, ich mach nur n Reboot aufs andere System und schon is das Ding in der Auswahlliste...

    Auf beiden Systemen stehts in der Systemsteuerung als "USB-Audiogerät"... ich bin ratlos mittlerweile...

    Viele Grüße!

    Chris
     
  2. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Tip: USB / Midi Interface erst nach dem Reboot anscchliessen , bzw. erst nach dem Reboot der einzelnen Partitionen.
    Habe das gleiche, Teil, es läuft einwandfrei.
    Das Geräte wird richtigerweise als USB Audio erkannt
    Auf MIDI /True Schaltung achten !
    Gruss Dani
     
  3. Froeschlein

    Froeschlein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #3
    Hey Dani!

    Wie meinst'n das? Das Interface wird doch einfach nur angeschlossen und dann werden die Treiber automatisch installiert...
    Soll ich dann nach der erfolgreichen Installation (das Gerät wird im Gerätemanager als USB-Audio angezeigt) erst neu booten, bevor ich das Interface an das MIDI-Gerät anschließe und in Betrieb nehme?

    Heißt das, dass ich es auf MIDI Thru stellen muss und NICHT auf USB?!?
    Und das, obwohl ich ja eigentlich gar nichts durchschleifen will?

    Ich bin verwirrt ;)

    Danke für die Antwort!

    Chris
     
  4. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 07.07.06   #4
    Hi,
    Ich habe festgestellt , dass wenn das USB Midi Interface beim Boot Vorgang schon am System hängt, manchmal nicht richtig erkannt wird, darum würde ich das System Booten ( in deinem Fall die Partitionen) und erst dann das Interface ( welches keine Treiber braucht ) anschliessen ..

    Mit MIDI - / MIDI True hab ich nur gemeint, dass man da Aufpassen muss, ansonsten das Teil natürlich keine Daten empfängt /sendet.
    Falls du keine Midi Geräte "schlaufst" ist USB natürlich O.K
     
Die Seite wird geladen...

mapping