T.amp S-100

von Vendo, 11.03.07.

  1. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 11.03.07   #1
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 11.03.07   #2
    für nen einen ist es der letzte Billigramsch den er nichtmal zum wegwerfen anfassen würde, für den anderen die perfekte Lösung für den kleinen Geldbeutel.

    KOmmt eben immer ganz auf Anspruch, EInsatzzweck und Budget an.
    Viel sollte man natürlich nicht erwarten, wenn man den Preis mal mit Markengeräten vergleicht. Irgendwie müssen sie ja so billig werden, und das es nur am fehlenden Namen liegt kann ich nciht glauben ;)
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.03.07   #3
    habe das ding mal temporär also hochtöneramp verwendet, war ok!

    nix weltbewegendes... als fullrange... naja ich weiß nicht, eventuell etwas schwachbrüstig
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.03.07   #4
    was für eine box willst du denn da dranhängen?
     
  5. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Auf jedenfall ne gitarrenbox. wollte das ding als endstufe für meinen sansamp verwenden..ersma..
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.03.07   #6
    hmm nimm wenn dann die etwas größere (s-150)
     
  7. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #7
    ICh mach mir nur sorgen wegen dem sound..
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.03.07   #8
    Endstufen sollen in der Regel nur laut machen,ohne den Klang zu beeinflussen und genau das machen alle Kandidaten gleich gut.
    im Gegensatz zum reinen Gitarrenverstärker der in etwa bis ca.7 kHz spielt überträgt natürlich eine PA-Endstufe bis ca.20 kHz.
    Am Sound ändert das aber nichts da auch die Boxen(Gitarrenlautsprecher) nur bis ca.7 kHz spielen.
     
  9. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #9
    Aber warum gibt es dann so große preisunterschiede?
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.03.07   #10
    Schaltungsdesign/Bauteilqualität/Markenname u.s.w,daß spielt aber für deine Belange kaum eine Rolle.
    Mach da mal keine Wissenschaft draus,alle Amps werden deine Anforderungen erfüllen.
    Ob das Teil nun T-Amp/Samson -Servo/Behringer/Alesis/terratec oder sonstwie heisst,wichtig wäre nur das der Amp leistungsmässig zur Box passt.
    Solte Dir das aber nicht gefallen gibt es auch noch Hertseller die extra teure Endstufen für Gitarristen/Bassisten anbieteten.
    Wobei ich beim Bass das eventuell sogar noch einsehe(auf Grund des erhöhten Leistungsbedarfs)
     
  11. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #11
    Hm ok thx. dann werd ich mal sehn was ich mir hole.. Danke für die Antworten!
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.03.07   #12
    Passend zum Sansamp bietet tech21 natürlich auch die Endstufe dazu.
    Vielleicht wäre das ja ein Option für dich.
     
  13. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #13
    Die sind aber verflucht teuer find ich
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.03.07   #14
    Ich habe die Diskussion oben im Gitarrenforum gelesen und ich weiss das Gitarristen Erzkonservativ sind und alles neue Teufelszeug.;) :eek: :D
    Wenn einer der Gitarristen es schafft mir den Unterschied zu erklären was an einer T.-Endstufe für eine Gitarrenbox und einer PA-Box der Unterschied ist,dann will ich das vielleicht akzeptieren.
    Aber so ein Quatsch von wegen Sie fügt dem Signal etwas zu was gerade für Gitarristen wichtig ist halte ich für Woodoo.
    Anders sieht es dagegeg bei Röhrenendstufen aus deren übersteuerung für viele Gitarristen ein Stilmittel(also erwünscht) ist.
    Das Konzept des Sansamp sieht meiner Meinung nach vor das alle Sound aus dem Sansamp kommen und dann nur noch mit einer Transistorendstufe (welcher Art auch immer) verstärkt werden.
    Würde es die Option Sansamp/Röhrenendstufe geben(gewollt sein) gehe ich mal davon aus das Tech21 es sich nicht nehmen lassen würde und diese dazu anbieten würde.
     
  15. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 12.03.07   #15
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.03.07   #16
    der amp ist aber etwas schwach für die box!!!
    der amp sollte dann doch ganz gerne so 300W an 8 ohm leisten
     
  17. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 12.03.07   #17
    naja 8ight, da merkt man die den PAler deutlich an ^^.

    Die Gitarrenbox nimmt es mit dem Clipping, sollte es passieren nicht so genau. Es ist durchaus gängig eine 300 oder 400W Box mit 70 - 100W Amping zu fahren. Klar, man muss den verstärker nicht unbedingt an die Belastungsgrenze fahren, aber die meisten Transentops haben auch nur 100 - 150W. Hab noch nicht viel von zerstörten Lautsprechern gehört, die durch clipping der Endstufe zerstört wurden.

    MfG Badga

    P.S. Ich betreibe einen 100W an 4Ohm Amp an einer 8Ohm Box und bin damit locker laut genug im Proberaum, und das ist bei uns Gitarreros auch ganz legitim.
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.03.07   #18
    ich zweifle trotzdem daran, dass der tamp die angegebenen 120W bringt. würde eher sagen,dass der vielleicht so 50-75 watt sauber wiedergibt, was mir dann doch zu wenig währe
     
  19. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 14.03.07   #19
    Also ich würde auch eher etwas größer nehmen, das man mehr reserven hat. Vor allem weiß man nie, was man später mal brauch, denn "Unverhofft kommt oft" :D

    PS: Ich verwende von zeit zu zeit 7W Gitarrenamp (voll aufgerotzt) an ner 300W Marshall 1960B :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping