T.Amp TA1050 II oder DAP Palladium P-900

  • Ersteller Sv3B4ck
  • Erstellt am
S
Sv3B4ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
23.09.04
Beiträge
3
Kekse
0
Eigenschaft
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.414
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Die T-amps sind einen kleinen ticken besser!


Du solltest dir jedoch erst die boxen zulegen und dann dazu den amp!!!

aber mit 500€ kommst du nicht weit, soviel kann man jetzt schon sagen.

Schau dir mal die ganzen anderen threads hier im PA, gesangsanlagen und party forum an, da wird nur über billiganlagen diskuttiert
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.966
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
8ight schrieb:
Die T-amps sind einen kleinen ticken besser!

woher beziehst Du denn diese Information?

Die aktuelle DAP Palladium-Serie ist in jeder Beziehung sehr gut gelungen. Bisher hatte wir noch KEINEN DEFEKT!

Ich kenne die T-Amps nicht besonders gut, aber mich würde schon interessieren, warum sie besser sein sollen als die DAP-Endstufen?
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
13.01.23
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.692
Kekse
35.111
Ort
Düsseldorf
sie haben bspw. limiter angeblich den besseren ringkerntrafo...
 
Caesar
Caesar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.07
Registriert
30.03.04
Beiträge
173
Kekse
26
Ort
Raum Köln
Ich wüsste auch nicht, was an den DAP-Endstufen schlecht sein sollte. Wir haben hier auch einige im Einsatz und sie laufen wirklich absolut tadellos. Ich finde sie schon sensationell gut zu dem Preis.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
13.01.23
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.692
Kekse
35.111
Ort
Düsseldorf
ich hab nie behauptet dass sie schlecht seien
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.414
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Ich hab auch nicht behauptet, dass sie schlecht sind

Vorteile T-Amp: Limiter wie EDE schon sagt und das etwas geringere gewicht.

Darüber hinaus finde ich sehen die DAP's etwas billig aus (aber das hat nichts mit der qualität zu tun, denn die stimmt auch bei den DAP's)

Leider sind die nicht ganz vergleichbar, weil die verschiedene leistungen abgeben. Ich weiss jetzt auch nicht ob das einbildung ist, aber ich finde den klang durch die T-amps etwas ausgewogener (mag vielleicht an der unterschiedlichen leistung liegen) (hab TA2400 und 1400 samt DAP P2000 an unserer anlage probiert und die T-amps haben sich besser angehört)

Aber im großem und ganzen kann man glaub ich unbesorgt zu beiden amps greifen!!!
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.863
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Was haltet ihr von den Peavey Pro-12 Boxen?
Sie gliedert sich nahtlos in die Reihe der unendlich vielen Billigboxen vom Schlage DAP; BST; Wilder und und und ein.
Stelle null Erwartungen an das Teil und Du wirst positiv überrascht werden, wie gut das Teil doch ist !
Stellst Du jedoch nur den geringsten Anspruch bezüglich guten Sound, wirst Du gnadenlos enttäuscht.
Diese Tatsache wird dir bestimmt bewußt sein, denn was soll schon eine 150,- EUR Box in der Größe anderes bringen können !
Zur Ehrenrettung dieser Box:"Sie ist deutlich besser als das was Raveland; Omnitronic oder McGee zu stande bringt !"
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben