t.mix PM600 PA-Set 2 MKII (Thomann) - Ist das was?

von Haderlump2000, 13.04.12.

Sponsored by
QSC
  1. Haderlump2000

    Haderlump2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    8.04.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.12   #1
    https://www.thomann.de/de/the_tmix_pm600_paset_2_mkii.htm

    Hallo Forum,

    ich möchte mir eine Komplett-PA mit möglichst wenig Kabel für meinen Musikkeller anschaffen, mit der ich üben, aber auch mal laienmäßig vor ein paar Leuten auftreten möchte (Performances mit Gesang und Sprache, max. 75 Leute, kleinere Räume, große Gruppenräume). Es geht um Gesang, Sprache mit akkustischer Gitarre. Gitarre mit Preamp und Mikrofon (SM58) sind vorhanden.

    Dafür habe ich mir bei Thoman o.g. PA ausgesucht (s. Link). Kennt jemand das System und kann dazu was sagen? Gibt es (in dieser Preisklasse) Alternativen?

    Vielen Dank!

    Andreas
     
  2. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 13.04.12   #2
  3. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 13.04.12   #3
    ich würde, wenns in dieser günstigen preisklasse sein muss lieber als die von dir ausgewählte Variante mit den 15" Tops eher die mit den 12" tops nehmen, die reichen für Gesang und A-Gitarre im Bassbereich gut aus, und klingen dafür idr. im mittelton besser.....

    aber immer bedenken: so richtig laut geht das nicht.....

    https://www.thomann.de/de/tmixthebox_pm600_paset_1.htm
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    26.931
    Zustimmungen:
    4.170
    Kekse:
    115.655
    Erstellt: 13.04.12   #4
  5. Haderlump2000

    Haderlump2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    8.04.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.12   #5
    Bist Du von dem überzeugt? Bringt der - sagen wir mal für einen großen Gruppenraum (10 - 12 Tische, ca. 75 Personen, keine Turnhalle, eher größerer "Tischtennisraum") genug Power (Gesang, Sprache, akk. Gitarre, Sprech- und Gesangsvorträge)?

    Vielen Dank für Eure Geduld -

    Andreas

    ---------- Post hinzugefügt um 18:55:08 ---------- Letzter Beitrag war um 18:53:53 ----------

    Vorher ging es um die Theorie und das, was man erstmal braucht, um das überhaupt ans Laufen zu kriegen. Ich hatte bis dato noch nicht mal ein Mikro und wusste nicht, wie das läuft. Da ich das jetzt weiß (nochmals Danke), mache ich mir Gedanken über den erweiterten Zweck.

    Falls die o.g. Vorschläge tatsächlich "Schrott" sind freue ich mich doch über Profi-Meinungen, da ich absoluter Neuling auf dem Gebiet bin. Wo hört denn Deiner Meinung nach der Schrott auf und wo beginnt der brauchbare Bereich?

    Vielen Dank!

    Andreas
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    26.931
    Zustimmungen:
    4.170
    Kekse:
    115.655
    Erstellt: 13.04.12   #6
    Hallo Andreas,

    der brauchbare Bereich beginnt bei den Empfehlungen, die Harry im anderen Thread gegeben hat.
     
  7. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 13.04.12   #7
    Hmm Rock´n Roll Pegel fährst du mit der Yamaha nicht unbedingt.

    Aber sie spielt relativ passabel. Lass sie dir kommen und schaue obs dir reicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping