T-Racks für Mastering (Power-Metal)

von buesing_de, 28.05.05.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 28.05.05   #1
    Moin zusammen!

    Ich habe mir mal die Demo von T-Racks24 gezogen - bin aber nicht ganz schlüssig, ob das ganze damit besser (mehr "in-your-face") oder schlechter ("matschiger"/"übersteuerter") als vorher klingt :eek:

    Nutzt jemand von Euch T-Racks zum Mastern von Metaltracks und hat gute Presets dafür? Ich habe mal meinen ersten Track mit T-Racks gemastert, vielleicht will ja mal jemand reinhören und mir seinen Eindruck vermitteln. Der Track hatte schon seinen Hörprobenthread, geht also nur um das Mastering.

    Zu finden ist der Track "Searching for the light" hier

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.05.05   #2
    ich verwende fast immer nur dass "gentle master 1"-preset von tracks und bin damit eigentlich zufrieden...
     
  3. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 28.05.05   #3
    T-Racks ist geil. Presets verwenden ist nicht der Sinn der Sache da man so nicht seine Musik mastert sondern irgendetwas womöglich nicht passendes drüberschickt.
     
  4. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 28.05.05   #4
    ACK, aber die Presets sind zumindest von Leuten, die wissen, was sie machen :D

    Wenn ich mir mal den Track anhöre, klingt das ganze zwar "dynamischer", aber im Anfangsteil neigt es etwas zum Übersteuern, wenn die Drumsfills einsetzen, IMHO.

    Diesen Effekt habe ich bislang nicht eliminieren können...
     
  5. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 28.05.05   #5
    Und die haben natürlich deine Songs in einer Vision gesehen und haben das ganze darauf zugeschnitten ne? :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping