Takamine EG-220

von 101010-fender, 05.01.06.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Hi Leute,
    ich hab demnächst vor mir endlich eine Akustikgitarre zu kaufen. Ich will maximal 300 € ausgeben, die Gitarre sollte ein Tonabnehmer-System haben und was sehr wichtig ist : ein Cutaway. Ich hab ein bisschen recherchiert und dieses Modell gefunden :

    http://www.musik-service.de/takamine-eg-220-prx395753792de.aspx --> Takamine EG-220

    Wäre die Gitarre eine gute Wahl ? Was lässt sich über die Bespielbarkeit, die Verarbeitung und den Sound sagen. Großes Danke schon mal :)
     
  2. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Weiss nicht so ganz genau ob ich die auch mal in den Hängen hatte, hatte aber mal in nem Musikladen eine genauso aussehende Takamine in den Händen gehalten. Und eben jetzt auch eine Takamine zuhause stehen (-> siehe signatur)

    weiss nicht ob sich die Gitarren zu sehr unterscheiden, letzendlich waren alle angetesten auch die EG serie.. Bespielbarkeit war gut, Verarbeitung konnte ich absolut nichts aussetzen. Sound kann ich dir jetzt nicht ganz soviel sagen, ich hatte bei denen die ich in der Hand hatte eher so einen schwebenderen, transparenten Sound im Kopf. Hat mir sehr gefallen, passt auch gut zu dem was ich so spiele. Aber gibt auch Leute denen das nicht ganz so passt...

    ausprobieren?

    schliesslich stehen die Teile doch eh in jedem Musikladen rum..
     
  3. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.01.06   #3
    ...aber damit Du weisst, was Du nimmst, hier ein paar Infos:

    1.) Alle Takamines, die ein G in der Seriennummer haben, sind aus der "Billig"-Linie von Takamine (Limited Edition Taks schon gesehen um 1400 Euro und mehr, Supernaturals auch nicht billig, usw.)
    2.) Takamine ist eine japanische Firme mit hoher Kompetenz im Bereich Elektroakustik-Gitarren und allgemein sehr gutem Qualitätsimage.
    3.) Die G-Serie lassen sie allerdings aus Kostengründen in Korea bauen - auch nicht schlecht, aber halt billiger.
    4.) G-Serie-Instrumente haben nicht Massivholz-Böden und Zargen, sondern solche aus Laminat.
    5.) Specs für Dein Instrument findest Du wahrscheinlich in der leider etwas chaotischen Website www.takamine.com
    6.) Alle Takamines haben exzellente, von Takamine entwickelte Vorverstärker/Equalizer eingebaut, viele mit Zusatzfunktionen wie chromatisches Stimmgerät etc. Die letzte Generation deser Geräte sind die Cooltubes, sollen sensationell sein und sind in G-Instrumenten wahrscheinlich noch nicht drin. Aber alle Tak-Peamps sind untereinander austauschbar. - Du kannst also später mal upgraden.
    7.) Nachteil: Die Dinger laufen mit teuren 9Volt-Batterien und fressen Strom wie Sau. Vergiss nach dem Spielen einmal auf den Ausschaltknopf und Du bist wieder um ein paar Euro ärmer.

    Good luck &viel Spass!
     
  4. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.01.06   #4
    Kann ich nicht bestätigen, meine ist Vollmassiv. gibt ja bezeichnungen ein C bedeutet Cutaway.. ein SC bedeutet solide Decke und Cutaway.. und SSC ist halt alles massiv + Cutaway

    So viel strom fressen die Preamps übrigens nicht. Die CoolTube Serie wahrscheinlich schon, das kann ich mir vorstellen. Aber die G-Serie Takamines sind reltaiv sparsam. Ausschalten muss man da auch nichts, Wenn ein Kabel in der Buchse steckt frisst sie Strom ... wen nicht dann nicht. Also ans Kabel denken und die Sache passt.
     
  5. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.01.06   #5
    ...äh - I take the freedon to dissent:

    Ich hatte dereinst eine 92er-Limited mit ein- und ausschaltbarem EQ, der hat ganz bös gefressen.

    Ich habe derzeit eine EG 544SC, die hat erstens ein chromatisches Stimmgerät drin, das für sich allein schon dauernd Strom zieht, wenn Du´s nicht ausschaltest, und zweitens einen aktiven Preamp - und aktiv heisst immer Energiebezug. Und das Lästigste dran: Bei den Miniköpfchen musst Du zweimal hingucken, um festzustellen, ob sie an oder aus sind. Aber dafür sind die Dinger handlich und die Tonproduktion ist sehr zufriedenstellend.

    Betreffend S und C: C heisst in der Tat Cutback, und S heisst solide Decke, und SSC wird "alles solide" heissen, aber die sind in der G-Serie recht rar und bestimmt auch nicht mehr für 200 Euronen zu haben, oder?
     
  6. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.01.06   #6
    Ich habe seit Weihnachten die EG220C und bin nach wie vor zufrieden.
    Kann ich so bestätigen. Hatte noch einige vergleichbare u.a. von Yahama und Fender angespielt, die jedoch klanglich nicht zu vergleichen waren. Aber das ist wohl auch Geschmacksfrage.

    Was mich ein wenig stört, ist die Leichtgängigkeit der Mechaniken. Einmal ungünstig gegen den Kopf kommen oder die Gitarre unbedacht abstellen und schon ist sie verstimmt. Verstärkt hab ich noch nicht viel gespielt, aber es hört sich selbst mit meinem kleinen SpiderII "gut" an (subjektiv, ist bisher die Einzige A-Git, die ich an meinem Verstärker angeschlossen hab biser). Aber auch an den Akustik-Amps im Laden klang sie um Welten besser als die andern.
     
  7. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.01.06   #7
    Die hab ich auch!!! Welche Farbe? Sunburst oder black??
     
  8. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.01.06   #8
    Also ich halte Takamine allgemein für eine gute Wahl- es gibt "kaufbare" Modelle (meine hat 620€ gekostet), der Klang ist gut und die Verarbeitung auch.
    Aber ich würde sie auf jeden Fall ausprobieren!
    Die EG-220 ist auf jeden Fall brauchbar!
     
  9. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.01.06   #9
    Weder noch :rolleyes:

    hat einfache schöne Natur-holz-farben, ziehmlich schönes Holz... aber eigentlich die typischen standart-farben
     
  10. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.01.06   #10
    Glaub das ist das Vorgänger-model von meiner... Hab die SSCS (S=Sunburst), gibt noch die SSCB (B=black)... oder du hast eine von den G-Series Naturals... :confused: komm nimmer mit... :rolleyes:
     
  11. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
  12. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.01.06   #12
    Also doch nie Natural (NT)! :rolleyes: hehe
    ..gute Wahl
     
  13. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 20.01.06   #13
    Ja, gefällt mir auch sehr gut so

    ich steh eh irgendwie auf das schlichte ;)

    hat die sunburst dann eigentlich schwarze seiten, oder wie sieht das dann aus?
     
  14. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.01.06   #14
    Hää? Ganz normale Stahlsaiten. (goldene Färbung)

    ..gucken du hier: [​IMG] ;)
     
  15. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 21.01.06   #15
    äh nein, ich meinte die seiten, nicht die saiten, also das was zwischen Decke und Boden ist :D
     
  16. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.01.06   #16
    hehe! :D Achsoooo!

    ...muss ich ma nachgucken....

    Nee, die sind ganz normal, ziemlich dunkles Holz - durchsichtig überlackiert...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping