Tama Superstar oder Yamaha Tour Custom

von Rizbo, 15.04.08.

  1. Rizbo

    Rizbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #1
    So, natürlich muss ich mich wieder rechtfertigen wenn ich nen neuen Thread aufmache :) also ich habe gesucht und nichts gefunden.. und falls ich irgendwo im WWW den Thread übersehen habe, dann kann der Mod diesen ja schließen :)
    Nun zur Frage:

    Ich habe mich entschlossen ein neues Schlagzeug zu kaufen... ich war am Überlegen, welches... und ich liebe TAMA einfach... es ist schon immer ein Traum von mir gewesen, ein TAMA Schlagzeug zu haben... aber Yamaha ist auch ein Wunsch... zwar nur der 2. aber egal :) Nun war ich beim Drumhändler meines Vertrauens und habe herumdiskutiert und bin zum Entschluss gekommen, Superstar oder Tour Custom?

    Ich mein, wenn nicht jetzt ein Tama, wann dann? :) aber mir ist es viel wichtiger ein Set zu kaufen mit dem ich lange Jahre super zurechtkomme und es auch einen Super Sound hat! Der Vorteil vom TAMA sind die Gussspannreifen... ich mag diesen Fetten Sound einfach!... aber das Tour Custom ist aus besserem Holz gefertigt... (100% Ahorn soviel ich weiß) während TAMA da ne Mischung verwendet...

    was empfiehlt ihr mir? was ist "Besser"? was sagen eure Erfahrungen?

    Danke!
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
  3. Rizbo

    Rizbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #3
    Ich hab mir schon gedacht das so ne Antwort kommt :)

    Die Threads hab ich mir eh alle durchgelesen, nur ist bei 90% die Antwort: BENUTZ DIE SUCHFUNKTION! :)

    Ich sehe irgendwie nirgendwo, dass jemand wirklich das Set mal bewertet... vl wäre das Mal eine Idee.. um auch in Zukunft solche Posts zu verhindern :)
    aber ich hoffe du verstehst was ich meine... nirgendwo finde ich das jmd speziell auf diese 2 Sets eingeht... Ein Testbericht quasi... ich mein, will mich ja nicht aufdrängen :) wäre halt nur mal son Tipp....

    EDIT: das Tour Custom wird doch in dem Thread "Yamaha Tour Custom Sound" etwas besporchen.. sorry
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 16.04.08   #4
    Zum Superstar kann ich DIr ein paar Dinge mitteilen:

    Diese Serie verwendet ein mehrschichtiges Birkenholz, mit äußerer und innerer Linde. Dadurch bekommen die Toms einen sehr knackigen Grundsound. In Verbindung mit zweilagigen Fellen bekommst Du dadurch einen sehr druckvollen und durchsetzungsstarken sound, je nach Stimmung mit viel oder wenig sustain. Die Seriensnare ist gar nicht übel, braucht aber auch ein eher trockenes Fell, da sie sehr stark zum Singen neigt. Sie kann erstaunlich laut und rund tönen, traut man ihr gar nicht zu. Die Bassdrum ist mein einziger kleiner Kritikpunkt, hier kommt mir etwas zu wenig Bassvolumen. Ahorn ist hier prinzipbedingt im Vorteil. Die Serienbefellung ist durchaus in Ordnung, aber natürlich geht da noch klar mehr. Ich habe gute Erfahrungen mit Evans Fellen gemacht (Toms: EC2, BD. Emad, SN: Genera HD), aber das ist natürlich sehr subjektiv.
    Die Hardware ist über jeden Zweifel erhaben, ich habe schon x-fach auf- und abgebaut und bisher nicht die allergeringsten Verschleißerscheinungen ausmachen können.

    Wenn Du viel mikrofoniert spielst, ist der kleine Bassdrum Nachteil verschmerzable, dann hast Du ein sehr variables set, mit dem Du jedwede Musikrichtung bedienen kannst. Hohe Alltags- und Roadtauglichkeit sind für mich schlagende Pro Argumente.
    Ich bin aber im gegenzug sicher, daß auch Yamaha an dieser Stelle nichts nachteiliges aufzuweisen hat. Daher gilt wie immer: Testen und Bauchgefühl, evtl. auch Preis mitentscheiden lassen!

    BumTac
     
  5. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 16.04.08   #5
    Hi, du musst bedenken, dass bei dem Yamaha-Set keine Hardware dabei ist. Besonders ist beim Tour-Custom die Kesselgratung (60 Grad), die den Fell eine größere Auflagefläche verschafft. Dadurch wird der Sound etwas trockener. Also kann man sagen, dass das Tourcustom im Gegensatz zum Superstar trockener und tiefer klingt, das Superstar offener und transparenter.
    Auch in der Praxis kann man diesen Unterschied relativ deutlich hören. Für mich sind die beiden Sets schon ziemlich unterschiedlich.
    Lange halten werden beide, beim Yamaha kommt es dann drauf an, wie viel Geld noch für Hardware übrig ist.
     
  6. Rizbo

    Rizbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #6
    Danke Jungs, genau solche Antworten erwarte ich mir!

    Ich werde mir dann höchstwahrscheinlich in den nächsten 8 Wochen ein Superstar kaufen...:great:

    danke nochmal, ich werde dann einen Testbericht hier veröffentlichen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping