Tascam US-122 kein Ton

von Hideto, 08.02.08.

  1. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 08.02.08   #1
    hi,
    ich habe mir das Tascam US-122 besorgt, nur das Problem ist das ich selbst mit den neusten Treibern keinen Ton rauskriege. Guitar rig 2 zeigt normale Pegel bei Input und Output aber es kommt nichts (MP3s etc werden aber abgespielt). Außerdem frage ich mich ob ich irgendwie einfach das TASCAM in der Windows Umgebung hört (also wie beim Line in die Stumm Funktion abschalten).
    Es scheint ja zu funktionieren nur, dass da nix rauskommt wundert mich.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 08.02.08   #2
    Sind die Boxen am Gerät angeschlossen ? (ich tipp mal auf ja, da du was unter Windows hört)
    Ist der Asio Treiber unter Guitar Rig zufinden und ist er ausgewählt ?
    Sind weitere Anwendungen (die Audio ausgeben) offen, wärend du Guitar Rig nutzen willst ?
     
  3. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 10.02.08   #3
    Das problm ist, wenn cihd ie Boxen direkt ans Gerät schließe höre ich die Gitarre...aber keinen Windows Sound. Aber das kann doch nicht richtig sein...wozu der USB Anschluss wenn die Soundausgabe über den Line Out des US-122 geschieht? Klar kann ich aufnehmen....muss aber die Boxen umstecken um es zu hören, kann natürlich über den Line Out des US-122 in den Line In des PCs...was wiederum keinen Sinn macht, da ich damit wieder das Problem der schlechten Line In Qualität habe... Im Moment wirkt das Ding einfach nur wie eine Verbindung zwischen Gitarre und Boxen, wobei die USB Geschichte nur für Strom und Midi da zu seien scheint. Ist es denn nicht möglich (was am meisten Sinn machen würde), dass das Signal über USB rein und raus geht, das Eingangssignal also per USb rein geht, per PCI in die interne Soundkarte geht und wie alle anderen Signale über Line Out ausgegeben wird? Ich dachte dafür seien diese Geräte da, Gitarrensignale umwandeln und über den USB Port transportieren (um die Übersteuerung zu verhindern...immerhin sollte der USB Port genug Datendurchsatz für das Signal haben).

    //Edit
    OK bin etwas weiter, habe Direct abgeshaltet und höre meinen Sound nun auch wenn ich etwas aufnehmen will...leider nicht in der normalen Windows Oberfläche...also ohne Aufnahme Software möchte am PC gerne Settings für das GT-8 ausprobieren und möchte nicht die ganze Zeit ne Aufnahme fahren.
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 10.02.08   #4
    stell doch auch mal in der Systemsteureung -> Sounds und Multimedia Geräte Dein US-122 als Standard ein ;) dann klappts auch mit den Windows Sounds
     
  5. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 11.02.08   #5
    So letztes Problem: Echtzeit Monitoring geht jetzt (je nach Programm) und die Qualität ist auch echt ok...nur lässt die Latency arg zu wünschen übrig (unter Audiacity), bei AudiaLava 1.0 ist sie relativ gering (zwar immernoch leicht vorhanden aber deutlich geringer). Ich fänds nett wenn ihr mal Tipps über die Asio Einstellungen habt.
    Meine sehen im Moment so aus (Asio 2.8 final):

    US-122 WDM Interface (Eingang)
    Latenzausgleich:
    Eing: 128
    Ausg: 128

    Hardware Puffer: Ja
    Puffer Positon: 10 MS

    Imm 44.... Ja
    WDM Treiber Ja
    ASIO Puffer: 256

    Realtek AC97 Audio (Ausgang)
    Latenzausgleich:
    Eing: 496
    Ausg: 480

    Hardware Puffer: Ja
    Puffer Positon: 10 MS

    Imm 44.... Ja
    WDM Treiber Ja
    ASIO Puffer: 256
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.02.08   #6
    Warum nutzt du nicht den Tascam Asio Treiber ?

    Folgendes:

    1. Nutze eine Software die auch den Asio Treiber unterstützt. Soweit ich informiert bin, ist das bei Audacity nicht der Fall und von daher solltest du zu Kristal greifen.

    2. Unter dem Programm Kristal stellt man nun den richtigen Tascam Asio-Treiber ein. Dazu geht man auf Engine -> Preferences -> Audio Setup.

    3. Unter dem Tascam Asio-Treiber kann man die Buffer Size einstellen. Wenn man also relativ viel Latenz hat, sollte man mit der Buffer Size runter gehen, bis man einen guten Mittelweg gefunden hat.
     
  7. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 11.02.08   #7
    Ja Kristal habe ich bereits (aber jetzt erst gemerkt, dass es die Ausgabe nur über das US-122 machen kann (naja klemme ich die Stereo anlage halt direkt ans US-122 und stelle jede Ausgabe auf das Gerät um...was leider bei vielen Programmen scheinbar nicht richtig will...man kann nicht alles haben). Das größere Problem stellt Kristal selber dar: Monitoring funktioniert inzwischen gut, allerdingsfunktioniert die Aufnahme 0. Bei der Aufnahme höre ich nix und beim Abspielen kommt nix anderes als Störgeräusch...vielleicht probiere ich mal ein paar Trial Versionen bekannter Software aus (ok Audition hatte ich schon...lässt sich nichtmal starten).
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.02.08   #8
    warum gibt es immer wieder Leute die sich das Leben so schwer machen?
    mach doch einfach mal das was Du hier als Antworten bekommst und in anderen gleichen Threads 1000+ mal nachlesen kannst - ist mit jedem Audio-Interface im Prinzip das gleiche.

    1. Onboard/Soundkarte ausbauen/dektivieren im BIOS
    2. den ASIO-Treiber des Audio-Interface (US-122) installiern
    3. diesen dann auch als Standard Soundwiedergabe/Aufnahme im Windows eintragen s.o.
    4. die Boxen/Lautsprecher/Anlage an Audio-Interface (US-122) anschließen
    5. Im Aufnahme Programm den ASIO-Treiber des Audio-Interface (US-122) auswählen
    6. glücklich sein ....
     
  9. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 13.02.08   #9
    hmm dummerweise habe ich das schon gemacht. Nur PCI Karte ausbauen hat ein paar Nebenwirkungen:
    - TV Karte macht keinen Mucks mehr (Treiber umgestellt)
    - Spiele machen auch nicht mehr allzuviel Ton mit USB Soundkarte
    - ständige Fehlermeldungen in der Systemseuerung bezüglich Hardware Beschleunigung im Audio Sektor
    - trotz allem weder Monitoring noch wiedergabe der Aufnahme Spur bei Kristal.

    Darum lasse ich meine PCI karte drinne. Es muss doch ne Software geben die
    - Monitoring
    - Aufnahme
    - Asio Treiber unterstützt
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Warum holperst du eigentlich mit audacity rum, wenn du ein Cubase LE haben müßtest? Da würde zum. das recording einwandfrei funktionieren. Und wenn dein System halbwegs sauber läuft, sollte ein prinzipielles Umschalten aller systemsounds auf das Tascam auch funktionieren.
    Wieviel audio-hardware hast du da eigentlich am Start?
    Ich lese was von realtec AC97, und was von PCI?
     
  11. love2sing

    love2sing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Kölner Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #11
    Hallo, bin neu hier bei euch und wage mal meine erste Frage:

    Habe die TASCAM US-122L ordnungsgemäß installiert. Vorher die alte Crystal deaktiviert. Mit ihr konnte ich noch alle WindowsSOUNDeinstellungen wie z.B. auch Stereomixer nutzen.

    Nur mit der TASCAM funktioniert es nicht mehr. Konnte meinen Gesang nicht mehr mit Playback mixen, funktionierte beides nur nochh solo.

    Habe dann auf Anraten Cubace LE installiert. Dabei passierte folgendes : Beim Starten von Cubace, egal ob mit oder ohne Test, fuhr der Rechner runter. Hab es noch 2x versucht ...immer das selbe Problem. PC fuhr hoch und meldete mir "schwerwiegender Fehler". Habe TASCAM und Cubase deinstalliert und noch einmal installiert. Das Problem kam nicht nur wieder, ich blieb egal was ich auch machte dauernd stehen resp. der PC hängte sich auf. Also dann wieder beide deinstalliert und fahre jetzt wieder mit Crystal. Habe noch eine Systemwiederherstellung rückwirkend zu dem Tag bevor ich TASCAM und Cubase installierte gemacht.

    Nun hab ich keine Probleme mehr, dafür meine neue TASCAM, mein neues Micro sowie Cubase nicht im Gebrauch. Das stimmt mich sehr, sehr traurig.

    Ist Cubase ein MUß für TASCAM resp. um an einen Soundmixer zu geraten ?

    Nährere Daten zu meinemGesamtsystem entnehmt bitte bei Bedaf meinem Profil.

    Sollte ich hier falsch sein, bitte ich höflichst mir den richtigen Themenbereich zu nennen.

    Vielen Dank !

    LG

    Su
     
Die Seite wird geladen...

mapping