Tasteninstrumente! Synthesizer oder Keyboard?

von shreed´s, 02.04.12.

Sponsored by
Casio
  1. shreed´s

    shreed´s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 02.04.12   #1
    Hallo,i

    habe mir einen Looper bestellt und möchte jetzt zu meiner Gitarre(Rht u. Solo) Bass
    noch im Hintergrund Tasteninstrumente hinzufügen.

    Was könnt ihr mir für wenig Kohle empfehlen.

    Synthesizer oder Keybord ? https://www.thomann.de/de/tasteninstrumente.html

    Ich möchte mal ein paar Streicher oder ein Akkustikpiano im Hintergrund.......

    Evtl habt ihr ja sogar ein ganz bestimmtes Modell was ihr empfehlen könnt.
    Es soll super leicht zu bedienen sein!

    Ich habe schon an diese Teil gedacht https://www.thomann.de/de/emu_shortboard.htm

    oder ein Teil wo man auch Drum drauf spielen kann.
     
  2. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 02.04.12   #2
    Absolut falsches Unterforum!

    Könnte ein MOD das ins Synthesizer Unterforum in den Keys verschieben??
    Dort gibt es Fragebögen die eine Beratung für Keyboards/Synths wesentlich einfacher machen!

    Von mir zu diesem Thema:
    - Budget??
    - Software Lösung gewollt, oder alles in einem Gerät??
    - Weißt du was der Unterschied zwischen Samplebasierten und Virtuell-Analogen Synths ist??
    - Für Streicher und Piano im Niedrigpreissequment lohnt sich nur eine Softwarelösung oder ein gebrauchtes Keyboard.
     
  3. shreed´s

    shreed´s Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 02.04.12   #3
    Hallo,


    Sorry, ja hier passt das Thema besser hin. DANKE!!!

    Budget?? 150-200€

    Software Lösung gewollt, oder alles in einem Gerät?? das zweite.....

    Weißt du was der Unterschied zwischen Samplebasierten und Virtuell-Analogen Synths ist?? Keine Ahnung...

    Für Streicher und Piano im Niedrigpreissequment lohnt sich nur eine Softwarelösung oder ein gebrauchtes Keyboard....

    also dann ein Keyboard!!

    Was kannst du empfehlen? Dann am besten wo man auch Drums mit spielen kann ...
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    6.626
    Zustimmungen:
    557
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 03.04.12   #4
    Hi,

    ein gebrauchtes Yamaha PSR schlage ich vor, das Anschlagdynamik haben muss.
     
  5. pdthegreat

    pdthegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.10
    Zuletzt hier:
    9.06.18
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    542
    Erstellt: 03.04.12   #5
    Also für das Geld würd ich auch ein gebrauchtes Entertainerkeyboard nehmen. Bei den Synths kommst Du da glaube ich nicht weit mit. Sollte aber auch für Deine Zwecke ausreichen. PSR hatte ich selbst mal eins. Das sollte es tun, oder Du nimmst was ähnliches von Korg oder Roland. Die sollten sich von der Qualität alle nicht so viel nehmen.

    Anschlagdynamik sollte schon dabei sein, aber ansonsten verstehe ich das so, dass Du nicht viel mehr brauchst. Allerdings solltest Du klanglich keine Wunder erwarten. Ein Drumkit sollten die alle haben :D wenn Sie Gm-fähig sind, was mE der Fall ist. Allerdings, naja, wird das ein bisschen wie bei deiner alten Spielkonsole klingen :rolleyes: . Auch hier gilt, lieber weniger erwarten...und die Spielweise bie so einem Kit ist naja, sagen wir gewöhnungsbedürftig..

    Fazit: Für 200 Euro wird das wahrscheinlich das Mittel der wahl sein, für den Einstieg ist das auch denke ich ok, aber wenn Du ernsthaft über das Einbinden von Piano und Strings nachdenkst, dann musst Du glaube ich eher das doppelte bis dreifache investieren - kann mich aber täuchen :)

    VG

    P.
     
  6. microbug

    microbug Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.05.11
    Zuletzt hier:
    17.07.18
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    599
    Kekse:
    6.815
    Erstellt: 03.04.12   #6
    Für 200€ schaut man sich am Besten nach einem gebrauchten Synth aus den 90ern um, zB:

    - Yamaha SY85
    - Roland JV-80 oder XP-50
    - Kawai K4 oder K11

    Diese bieten alles das, was Du suchst.

    Bitte mal sie Suche benutzen, hatten wir schon mehrfach mit dem gleichen Budget und den gleichen Erkenntnissen.

    Die Tastaturen der EMU-Dinger bekommst Du in günstiger bei ESI, und ohne Klang drinne, das ist flexibler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping