[TdM] 08/21 El Condor pasa - Akkordeonisten-Blindverkostung

Landes
Landes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
01.02.14
Beiträge
2.537
Kekse
11.543
Ort
München
Gute wäre eine Art Matrix als Ausschließungsverfahren. Das wäre doch eine Herausforderung für unsere Mathe-Cracks die wissen sicher noch wie sowas geht :unsure:.
Im übrigen glaube ich dass No. 1+2 mit zarter Damenhand gezaubert wurden.
 
Malineck
Malineck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
05.11.07
Beiträge
509
Kekse
4.277
Ort
Mannheim
Sehr schöne Einspielungen gesamt, vielen Dank!

Ich halte mich stark zurück mit Raten, da ich kaum Spieler kenne.

Darum eher objektiv:
1: ein 72 Bass Instrument - viele Balgwechsel, kein Cassotto und Bassregister mit hohem Chor (den man bei den typischen 2 Bassregistern nicht rausnehmen kann)
2: Vierchörig mit Cassotto - Spieler scheint mit Begleitungen weniger erfahren oder verstellt sich ^^
3: Cassotto und ein Spieler, der vermutlich ziemlich an den Noten hängt, das Stück wird langsamer im Verlauf
4: Cassotto, volles vermutlich 3-chöriges Tremolo, dezenter aber Tiefer Bass mit zusätzlich hoher Stimme, viele aber harmlose Reharmonisationen
5: Bernnt, Bernnt, Bernnt, weil ... :) (der Bass verrät dich, Stück gewinnt auch ordentlich an Fahrt) - falls nicht: uppsala :D
6: jemand der nach Gehör spielt, ohne Noten ....

das mal im Gröbsten ...

Was Elektrisches scheint nicht dabei gewesen zu sein, aber was weiß ich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.600
Kekse
48.458
Ort
Daimlerhofen
4: Cassotto, volles vermutlich 3-chöriges Tremolo, dezenter aber Tiefer Bass mit zusätzlich hoher Stimme, viele aber harmlose Reharmonisationen
Dezenter Bass ist hier relativ - der ist immerhin so stark, dass er auf den Diskant durchschlägt und dort die Töne mitvibrieren lässt - hört man besonders deutlich ganz zum Schluss. Drum würd ich mal sagen: der Spieler hat ein Akkordeon mit einem Bass der bis zum E runtergeht , aber auch gleichzeitig mindestens soviel Schmackes hat, dass er den Diskant mitvibrieren lässt. Das hab ich mit meiner Morino VN nicht geschafft.
bei Nr. 4 meine ich ein paar @Landes-typische Harmonieschlenkerer zu vernehmen, od'r?

Hmm... die Eröffnung ist aber so eigentlich nicht Landes Stil... Außerdem wird das Stück bei Nr.4 ziemlich kräftig durchgespielt, ohne dass große Dynamikvariationen dabei sind (Die Aufnahme wird auch immer wieder übersteuert und verzerrt)... ist eigentlich ich nicht der Stil von Landes. So Vollgas am Anschlag ist nicht sein Stil. Nee - nach meiner Auffassung ist das nicht Landes.:gruebel:
 
klangtaucher
klangtaucher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
09.02.13
Beiträge
3.473
Kekse
26.394
Ort
Mittelfranken
auf den Diskant durchschlägt und dort die Töne mitvibrieren lässt
aus der Art Instrumentidentifizierung bin ich eh raus, da hab ich keine Ahnung, da werde ich mich auch nicht mehr reinfuchsen. Und die Spieler/innen kenne ich halt nur von dem, was hier so eingestellt wird. Ist aber schon spannend (y)
 
Landes
Landes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
01.02.14
Beiträge
2.537
Kekse
11.543
Ort
München
Ich fühle mich äußerst geschmeichelt ob der ausgiebigen Diskussion meines "Spiel-Stils" ;). Nur mache ich nicht den Fehler wie @Frager und teile mit dass ich noch nix abgegeben habe, schaue mir also gerne noch weitere Stil-Diskussionen an.
Sehr interessant.
Ansonsten ist derzeit meine größere Sorge einen Mechaniker zu finden der meinen Bootsdiesel wieder in Gang setzt :weep: der mog nimma, oids Glump.
Es darf weiter gemutmast werden.

bei Nr. 4 meine ich ein paar @Landes-typische Harmonieschlenkerer zu vernehmen, od'r?
Die Nr. Viereischen Harmonieschlenkerer und auch die mehrspurige Einspielung würde ich eher dem @Balgseele n Willi unterjubeln wollen. Der traut sich auch mal ein fettes Dreimolo rauszuhauen.
 
120
120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
04.12.19
Beiträge
590
Kekse
1.300
Ich hab hier mal verschiedene Versionen gleichzeitig laufen lassen. Das bietet sich ja an. Einige passen sehr gut zusammen wie zB 5. und 6 . Aber auch andere.
 
Brevis
Brevis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
26.07.12
Beiträge
387
Kekse
9.024
ne, neee , ich vermute die Nr.4 ist vom @klangtaucher und seiner Hohner Atlantik IV N de Luxe
die Nr.3 ist mit einem Konverter Instrument gespielt (tiefer Bass) ich denke das ist die @chnöpfleri mir ihrer (ich glaube) Borsini.
die Nr.2 konnte @Ursula52 sein , bin mir da aber nicht sicher.
und jetzt kommt s... ! Die Nr.1 ist - @Klangbutter ist der doch schon immer gewesen :)

alle angaben natürlich wie immer - ohne gewähr :cool:

Grüße, Brevis
 
Zuletzt bearbeitet:
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.615
Kekse
15.341
Ort
Karlsruhe
...und jetzt kommt s... ! Die Nr.1 ist - @Klangbutter ist der doch schon immer gewesen...
ach, bin ich nicht alleine mit dieser Vermutung...?
da kommt am Ende ein Detail, da war ich mir ziemlich sicher, das macht nur ein Profi, oder eine/einer der weit fortgeschrittenen Fast-Profis.
 
chnöpfleri
chnöpfleri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.932
Kekse
16.103
Ort
in Helvetien
Also, Nr. 6 gibt mir Rätsel auf.
Ich tippe da auf jemand, der Knopf spielt - oder Piano spielt und ganz lange Finger hat, sonst würde diese Person den Abgang mit der liegenden Note nicht so hinkriegen. Plus diesen starken Bass... :gruebel:
eventuell @polifonico ... obwohl ich seine Instrumente zu wenig kenne.
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.600
Kekse
48.458
Ort
Daimlerhofen
Die Nr.1 ist - @Klangbutter ist der doch schon immer gewesen

Nee glaub ich auch nicht - da gibts einige Details, von denen ich vermute, dass das Klangbutter von Haus aus so nicht spielen würde. Da sind diverse Balgwechsel, die nicht ganz sauber sind, und auch von der Fingertechnik her ist das nicht der Anschlag, den Klangbutter üblicherweise spielt... Das ist glaub ich noch ein "Normalsterblicher Spieler":cool:- ein paar Kandidaten könnt ich mir da schon vorstellen, aber da wart ich glaub mal lieber noch bis die Teilnehmerliste veröffentlicht ist.
 
Brevis
Brevis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
26.07.12
Beiträge
387
Kekse
9.024
es war auch nicht ernst gemeint , gemeint war die Nr.1 unter uns Akkordeon Spielern , Klangbutter hat auch bestimmt keine Pendeluhr im Aufnahmeraum die am Anfang im Hintergrund gut zu hören ist.
schönes Wochenende wünsche ich allen :m_akk:.
 
Bernnt
Bernnt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.21
Registriert
03.02.17
Beiträge
2.447
Kekse
9.835
Die Nr.1 ist - @Klangbutter ist der doch schon immer gewesen
glaube nicht, dass @Klangbutter sich den vorzeitigen Eintritt der Tonikaparallele (in diesem Fall Es-Dur) zuschulden hätte kommen lassen
einige Details, von denen ich vermute, dass das Klangbutter von Haus aus so nicht spielen würde.
Klangbutter hat auch bestimmt keine Pendeluhr im Aufnahmeraum
Die Aufgabe war ja auch, sich ein bisschen zu verstecken.:) Kann man eine Jupiter dadurch verstecken, dass man eine Spielerin mitsamt aller Kleinigkeiten aus dem Forum imitiert? Beim Balgworkshop hab ich festgestellt, dass er das ganz gut kann. Meine Fehlerchen hat er ganz geschickt nachgecraftet. Es kann nur EINEN geben, den er nicht imitiert kriegt - und das ist unser Skipper @Landes.;)

Gut - die Standuhr ist vielleicht ein Gegenargument...

Übrigens: Das wäre auch eine lustige Rateidee: Spieler*In imitiert Spieler*In - Wer wird da gecouvert?
 
chnöpfleri
chnöpfleri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.932
Kekse
16.103
Ort
in Helvetien
Es kann nur EINEN geben, den er nicht imitiert kriegt - und das ist unser Skipper @Landes.;)
Jä - bist du da so sicher?
lässt auf eine Person schliessen, die sich fürs Spielen in der Stube gemütlich macht - und da tippe ich auf unsere "Seefrau" @Tygge :), und ich nehme an, dass sie das Stück auf ihrem schwarzen Instrument gespielt hat.
(einfach so mal ins Blaue geschossen...)
 
Tygge
Tygge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
26.03.17
Beiträge
613
Kekse
4.853
Ort
Ostsee
lässt auf eine Person schliessen, die sich fürs Spielen in der Stube gemütlich macht - und da tippe ich auf unsere "Seefrau" @Tygge :)
Liebe @chnöpfleri , da kann man mal sehen wie verführerisch Bilder sind.:) Die gemütliche Stube, die in @Klangbutter Videos zu sehen ist, sieht aktuell so aus: 70F63161-0536-44E0-995A-6DB09609D374.jpeg
Montag kommen die Handwerker.
Das Einzige, was ich dort produzieren könnte, wären Halleffekte.o_O
Schon ein Niesen hört sich an wie eine Explosion.
Wäre das Uhrengeräusch prägnanter gewesen und nicht allein geblieben, hätte man schon auf @ Klangbutter kommen können. So als Meister der special effects und witziger Ideen. Aber so - ich habe keine Ahnung, aber das geht mir mit den übrigen Beiträgen genauso. Dafür traue ich vielen von euch locker die Fähigkeit zu, sehr variabel zu spielen. Ich bin gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
klangtaucher
klangtaucher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
09.02.13
Beiträge
3.473
Kekse
26.394
Ort
Mittelfranken
Die Aufgabe war ja auch, sich ein bisschen zu verstecken.
?
Sondern einfach das Stück so spielen, wie ihr üblicherweise spielt - so dass das Stück eben von Landes im Landesstil von Klangbutter im Klangbutterstil, von Chnöpfleri im Chnöpfleristil... gespielt wird. (@maxito )

Übrigens: Das wäre auch eine lustige Rateidee: Spieler*In imitiert Spieler*In - Wer wird da gecouvert?
(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
lil
lil
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
18.04.08
Beiträge
5.945
Kekse
44.702
Ort
St. Georgen im Schwarzwald
es geht weiter mit Nr. 7:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben