Tech21: TM10, PSA, GT2, Classic - wie krieg ich das elegant hin ?

von Nat!, 13.09.07.

  1. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 13.09.07   #1
    Also mein kleines Problem ist folgendes, ich würde gerne den Sound des TM10 Verstärkers haben, bloss nicht als Combo. Ich hab schon 'ne schöne 1x12er Box. Klar kann ich einen TM10 Combo danebenstellen und die Box dranhängen aber das gefällt mir nicht.

    Leider gibts von Tech21 kein kleines Topteil und jetzt fangen die Probleme an.

    Meine erste Idee wäre es den Sansamp Tri-AC zu nehmen, den an eine Rocktron Velocity 100 zu setzen und das wärs. Leider ist der Tri-AC ja etwas anders als der GT2 und laut diesem Post auch nicht so brachial im Sound. Das ist aber gerade was ich schätze. Ausserdem fehlt der Reverb.

    Eine Überlegung wert wäre der PSA1.1, der ist allerdings im Vergleich zum GT2 schweineteuer. Gibts da überhaupt Qualitätsunterschiede im Klang ? Das PSA1.1 unter dem Rocktron würde mir schon gefallen. Aber das kostet dann gleich 1000 Euro... Lohnt das denn noch ? Ausserdem fehlt der Reverb.
    Der Classic scheint ja von den Möglichkeiten noch variabler zu sein als der GT2 aber den gibts wohl gar nicht mehr auf dem Markt. Schade.

    Noch eine Möglichkeit wäre die Box des TM10 absägen... :)

    Ich weiss nicht so 100% ist das alles nix. Aber irgendwas muss ich machen :ugly:
     
  2. Nat!

    Nat! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 14.09.07   #2
    Na gut, oder mal anders gefragt. Lohnt sich rein vom Klang her der PSA1.1 gegenüber dem GT2 ? Kann der PSA1.1 alles was der GT2 kann ?
     
  3. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 14.09.07   #3
    Der ist schon anders -aber der PSA1.1. kann so unglaublich viel und hat nen sehr brachialen sound (einstellungsache)!
    Muss leider weg!

    Gruß Maxi

    *edit* geh den psa anspielen - in der größenordnung lohn sich au ne weiter fahrt :great:

    *edut2* mann kan doch aus combos die vorstufe ausbauen normalerweiße ohne alles kaputt zumachen!
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 14.09.07   #4
    An Topteilen gibt es meines Wissens nur das große TM300.
    Oder du kaufst die den TM30 Combo und hängst eine box dran.
     
  5. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 14.09.07   #5
    Also meiner Meinung nach deckt der PSA-1 alle anderen Sansamps mit ab.
    wenn du eh schon ne Velocity (19") hast, wirst du in verbindung mit nem MID-Board die helle Freude dran haben! Der GT-2 hat ja nen etwas eingeschränkten EQ und der PSA hat NOCH mehr Zerre und lässt sich differenzierter einstellen. zumal kannst du dann ja auch Sounds speichern und abrufen, mit EINER Vorstufe. Der TRI-A.C. hat erheblich weniger Gain, aber eben 3 kanäle ;) böse, was?

    Ich spiele übrigens (auch bald wieder PSA-1) einen Behringer GDI21 direkt in die Velocity, klingt eben sehr ähnlich wie der GT-2, evtl, weil es ne 1:1-Kopie ist?

    insgesamt haben alles Sansamps leider eine leichte Crunch-Schwäche, mein (ex-)Trademark 120 hat das durch die Speaker ganz gut wieder rausgeholt. Mit etwas Frickelei bekommt man aber auch aus nem PSA einen guten Crunch raus.

    ACHTUNG: Die trademark-Teile basieren, soweit ich weiß eher auf dem TRI-A.C., manche haben aber auch den "mod"-Schalter, ist imho etwas undurchsichtig. der Trademark120 hatt mir zu wenig Gain. GT-2/GDI21 rocken total. PSA-1 ist KILLER.

    bedenke, dass sich die aktuellen Velocities nicht brücken lassen! also entweder ne 2. Box, oder einen Kanal brach lassen :(

    hoffe, geholfen zu haben.
     
  6. Nat!

    Nat! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 15.09.07   #6
    Auf jeden Fall. Ja... der PSA 1.1 ... vermutlich läufts darauf hinaus.

    @klausp
    Ja, ne die Combo Lösung will ich ja grade eben nicht, da unelegant.

    @maxi
    Ja ausbauen geht, aber dann liegt der Amp so nackig rum :) auch nicht schön.
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.09.07   #7
    Damit hättest du ein recht "ausgewachsenes" Setup. :)
    Noch eine Möglichkeit wäre, sich in div. DIY-Foren umzuhören.
    Habe schon so einige Sansamp Nachbauten in unterschiedlichen
    Forem gesehen, wobei sich die Materialkosten in Grenzen hielten.
     
  8. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.09.07   #8
    mui...

    vielleicht bekommste in der e-bucht nen psa 1.0 ...er ist klanglich 1 zu 1 mit dem 1.1 nur das das neue model ein paar kleinigkeiten dazu beommen hat....z.B nen an/aus schalter und einen mastervolume :)

    naja ich spiel den psa 1 und das teil rockt das haus...und ich hatte schon ein paar topteile...
    auf jedenfall bekommste den psa dann schon für 400 ocken und sparst dadurch ordentlich und ne velocity kostet ja nur 250 euro ...vielleicht is dann ja noch ein fx gerät drinne...und fertig haste dein rack ..

    gruss
    wummy
     
  9. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 15.09.07   #9
    Ja, soweit muss man leider sagen, dass der Materialaufwand für die Sansamps sich sehr in Grenzen hält. Leider gibt es nirgendwo einen Schaltplan für den PSA-1 und die MIDI/Speicher-Geschichten wären dann doch recht komplex. Aber -Achtung Hörensagen!- Der "originale" Sansamp soll so ziemlich alle klanglichen Optionen des PSA haben, eben nur EIN abrufbarer Sound. Und den MUSS man selberbauen, weil die Gebrauchtpreise hierfür völlig utopisch sind. Ich habe hierfür sogar einen Schalplan, den ich aber noch nicht verifiziert/nachgebaut habe.

    Ich plädiere für 400,- Neupreis für einen PSA-1.2 :) der sollte die (regelbaren) Speakersims nur auf den XLR haben, einen brauchbaren Kopfhörerausgang und Endlosregler statt der doofen Potis. Noch was? ja, vielleicht einen schaltbaren Loop für eine eventuelle 2. Vorstufe, z.B. den JMP-1 oder nen H&K Crunch-Master :p

    Aber klangmäßig isser Top, auch nach den vielen Jahren am Markt jedem Digi-Modeller überlegen.

    Ach ja: kauf die Velocity auf jeden Fall gebraucht, 250,- ist sie einfach nicht wert! (und brückbar isse auch nicht) Und der PSA-1 reicht auf jeden Fall für dein Setup, im Flohmarkt sind hier ja auch einige drin... ;)
     
  10. Nat!

    Nat! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 15.09.07   #10
    Selber basteln ist nicht drin, da hab ich nicht die Geduld zu. Wo ich den Fachmann gerade an der Strippe habe :) Wäre es denn u.U. sinnvoller einen Stagemaster als Endstufe zu misbrauchen ? Der SM75 kostet ja auch nur so um den Dreh von dem Velocity...

    @wummy
    Danke für den Flohmarkt tip.

    @Halsab_Schneider
    Wüsstest du ne Alternative zum Velocity ? Ich hab da nicht den Überblick aber beim Studium von Onlinekatalogen springt mir auch nichts gross ins Auge.
     
  11. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 15.09.07   #11
    Alternative zur Velocity? keine wirkliche, deswegen kostet die Korea-Kiste ja auch noch so viel. Also wenn man auf Gewicht überhaupt keine Rücksicht nehmen wollte, zu dem Preis bekommt man ne gebrauchte Röhrenendstufe...

    bei Ebay gibt es die Rocktranse fast immer unter 150,- wenn du Glück hast, erwischt du dann noch eine von den älteren, die konnte man brücken, sollen sogar besser geklungen haben. Wenn man sich das Innenleben der aktuellen anschaut, weiß man, dass es nur besser gehen kann... Über so ein billiges undurchdachtes Design würde sich bei einer 50,--PA-Endstufe jeder Dorf-Party-Prolet aufregen... sorry, echt übel! Aber rauscharm und nett ausgedrückt "neutral".
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.09.07   #12
    Der kostete sogar etwas weniger. Die haben aber wohl den Preis angezogen.
    Den SM 75 würde ich der Velocity 100 für die reine Endstufenfunktion vorziehen.
    Dann hast du natürlich noch 'nen eigenständigen Amp. Wenn er dir gefällt umso besser.
    Unten im zweiten Link meiner Signatur findest du einen Haufen Alternativen.
    Problematik. Nicht allzuleicht zu beschaffen- und fast nur gebraucht zu bekommen.
    Die Mosvalve Endstufen von Tube Works sind z.B. wirklich gute Teile..
     
  13. Nat!

    Nat! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 27.11.07   #13
    Mal ein kleines Update:

    Also die Idee mit dem PSA direkt an den Stagemaster. Das geht, wenn man den in den Clean Kanal hängt. Das ist aber nicht meine favorisierte Lösung, ich will lieber direkt in die Endstufe. Was nicht geht ist nur den PSA in den FX loop zu setzen, da der Amp auf Stumm schaltet, wenn kein Kabel im Input steckt. Steckt man ein Kabel ohne abgeschirmete Last rein gehts zwar, man fängt sich aber auch Störungen ein. Mit abgeschirmeter Last (z.B. Gitarre) gehts. Amüsanterweise kann man so mit PSA und Stagemaster quasi zwei Gitarren an einem Amp betreiben, da man den FX Effekt über nen Regler stufenlos zumischen kann.

    Aus diversen Gründen spiele ich momentan den PSA aber durch 'nen H&K Crunchmaster. Hat auch was. Reicht für zu Hause dicke... Leider ist das momentan genau wieder so 'ne lose Lösung, die ich vermeiden wollte. Aber Abhilfe ist in Sicht...

    Da PSA und H&K gebraucht waren, kam ich mit 500€ noch ganz gut bei weg, finde ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping