Technics KN1000 als Masterkeyboard: Wechseln zwischen interenn Sound und MIDI/VST

tom181

tom181

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.277
Kekse
1.780
Hallo,

so langsam wird mein MIDI-Setup komplett...

Als Hostprogramm verwende ich NI B4II, das ganze auf meinen Macbook. Als Masterkeyboard verwende ich ein altes Technics KN 1000. Mit einem USB/Midi-kabel an mein MB angeschlossen, NI B4 gestartet und alles lief auf Anhieb.

Jetzt habe ich noch zwei offene Punkte:

1) wie kann ich die Pitchshifter bzw. den LS-Regler an der Klaviatur via MIDI einbinden? (für die LS-regelung bzw. Gain)

2) ich möchte das Keyboard weiterhin als "Sounderzeuger" verwenden und zwischen internen Sounds und Ansteuerung der B4 wechseln können (also ein Preset "B4" und interne Presets, z.B. Synthi o. Klavier). Momentan spielt das Keyboard mit der B4 mit, ich muß den LS-Regler am Keyboard runterziehen. Andersherum (also nur interne Sounds) geht nicht, da immer die B4 mitspielt (müßte Live das VST beenden bzw. am Läpi rumfummeln.)

Die Anleitung habe ich auch schon durchsucht - leider ohne Erfolg

Gruß

Tom
 
S

synthos

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.556
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Hi,

Im Midi-Menü des KN1000 kann man recht viel einstellen (Owner's Manual ab S. 105), nämlich für jeden Part den Midi-Kanal (Midi1: Page 1), Empfang/Senden von Pitch-Bend-, Modulation- und Volume-Daten (Midi1: Page 3) und auch, ob der Part überhaupt Midi-Daten sendet (Midi1: Page 4, Midi Out) bzw. ob die interne Klangerzeugung angesteuert wird oder nicht (Midi1: Page 4, Local Control).

Bereite doch zwei Parts so vor, dass beim einen Midi Out an und Local Control aus ist und beim anderen umgekehrt. Dann kannst du die Parts umschalten und mit dem einen die Software spielen und mit dem anderen die interne Klangerzeugung. Die beiden "POLY"-Parts würden sich dazu anbieten.

Grüsse
synthos
 
Zuletzt bearbeitet:
tom181

tom181

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.277
Kekse
1.780
Hi,

Im Midi-Menü des KN1000 kann man recht viel einstellen (Owner's Manual ab S. 105), nämlich für jeden Part den Midi-Kanal (Midi1: Page 1), Empfang/Senden von Pitch-Bend-, Modulation- und Volume-Daten (Midi1: Page 3) und auch, ob der Part überhaupt Midi-Daten sendet (Midi1: Page 4, Midi Out) bzw. ob die interne Klangerzeugung angesteuert wird oder nicht (Midi1: Page 4, Local Control).

Bereite doch zwei Parts so vor, dass beim einen Midi Out an und Local Control aus ist und beim anderen umgekehrt. Dann kannst du die Parts umschalten und mit dem einen die Software spielen und mit dem anderen die interne Klangerzeugung. Die beiden "POLY"-Parts würden sich dazu anbieten.

Grüsse
synthos

Merci, diese Info hat mir gefehlt!

Bedeutet das aber, daß ich die Einstellung nur auf die Parts (also Poly 1,2 bzw Baß) anwenden kann? Ich hätte eher gedacht, daß ich eigene Sounds (also "Instrumente") anlegen muß und diese dann modifiziere

Ich werde mal den Part "Baß" verwenden, da ich diesen eh nicht benötige

EDIT:

So, es funktioniert! Allerdings nicht mit dem Part "Baß", da hier nur eine Single-Note gesendet wird (keine polyphonie). Daher nehme ich Poly 1 für die B3 und Poly 2 für die internen Sounds. Auch das wechseln der Presets funktioniert direkt am Keyboard, einzelne Tastan habe ich auch schon mit CCs belegt.

Jetzt fehlt nur noch die Lautstärke (mit dem Modulations-Wheel funktionierts, will aber das Main-Volume verwenden) - das bekomme ich aber auch noch 'raus

Gruß

Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
TritonFreak

TritonFreak

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.16
Registriert
20.12.05
Beiträge
835
Kekse
858
Ort
Wuppertal
Der Volume-Regler des KN1000 erzeugt meines Wissens keinen Midibefehl. Du könntest dir höchstens über die Lautstärkeregler unter dem Display weiterhelfen. Das Problem ist nur dass der KN1000 nicht GM-fähig ist. Es kann daher durchaus sein, dass du mit dem Volumen nicht bis auf den Wert 127 kommst. Jedenfalls hatte ich das Problem damals bei der Kombination KN <-> GM-Klangerzeuger. Ging meine ich nur bis 100.

Orgeln auf dem KN??? bei der Tastatur ?? das tut doch weh :rolleyes:

Grooves,

Mig
 
tom181

tom181

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.277
Kekse
1.780
Der Volume-Regler des KN1000 erzeugt meines Wissens keinen Midibefehl. Du könntest dir höchstens über die Lautstärkeregler unter dem Display weiterhelfen. Das Problem ist nur dass der KN1000 nicht GM-fähig ist. Es kann daher durchaus sein, dass du mit dem Volumen nicht bis auf den Wert 127 kommst. Jedenfalls hatte ich das Problem damals bei der Kombination KN <-> GM-Klangerzeuger. Ging meine ich nur bis 100.

Wo ist unter dem Display ein LS-Regler? Da find ich nix, ich finde nur den Master-Regler...

das KN schickt CC-Werte bis 127

Orgeln auf dem KN??? bei der Tastatur ?? das tut doch weh :rolleyes:

Grooves,

Mig

Ich bin nur der "Techniker", spielen muß jemand anderes :D


EDIT:

Ich hab's gefunden - es funktioniert . Danke für den Tipp!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chromatic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.13
Registriert
22.03.09
Beiträge
1
Kekse
0
Hi,

Im Midi-Menü des KN1000 kann man recht viel einstellen (Owner's Manual ab S. 105), nämlich für jeden Part den Midi-Kanal (Midi1: Page 1), Empfang/Senden von Pitch-Bend-, Modulation- und Volume-Daten (Midi1: Page 3) und auch, ob der Part überhaupt Midi-Daten sendet (Midi1: Page 4, Midi Out) bzw. ob die interne Klangerzeugung angesteuert wird oder nicht (Midi1: Page 4, Local Control).

Bereite doch zwei Parts so vor, dass beim einen Midi Out an und Local Control aus ist und beim anderen umgekehrt. Dann kannst du die Parts umschalten und mit dem einen die Software spielen und mit dem anderen die interne Klangerzeugung. Die beiden "POLY"-Parts würden sich dazu anbieten.

Grüsse
synthos

aaber___:
Anschlagsdynamik funktioniert offstl. nicht beim _Technics KN1000 _ man kann zwar lt. Manual die Anschlags-sensibilität einstellen (d.h entweder hart od. soft ) aber offenstl. nicht innerhalb des Sounds- laut-leise-stellen oder irre ich mich da?__Ich hab mir nml. erst ein gebraucht KN1000 mit Knopfmechanic zugelegt und wollte es ansich nur als Master _über LoGiC 5- SeQ_ nutzen, bin leider etwas entäuscht __die internen Funktionen weiß ich nicht lahm zulegen. die Lautsprecher würde ich zwar nutzen wollen , funzt aber alles überhaupt nicht, -will ich nml nur meine Logicsachen hören muß ich den KN Lautsprcher ganz runter stellen und externe Boxen anschließen sonst höre ich nml beides Logic und die internen KN-sounds ( echt grauslich) wäre nett -wenn Du weißt wie`s geht- mir`n Tip geben könntest. __freundl. chromatic
 
S

synthos

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.556
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Also mit den Kabel-Verbindungen
Keyboard Midi Out -> Rechner Midi In und
Rechner Audio Out -> Keyboard Aux In
- und dann noch Local Control im Keyboard auf Off gestellt (Midi 1: Page 4) - hörst du immer noch deine Logic-Instrumente und das Keyboard?? Gibt es sowas wie eine Echo-Back-Einstellung in Logic, die alle empfangenen Mididaten gleich wieder zurückschickt? Ggf. einfach mal das zweite Midi-Kabel (Rechner Midi Out -> Keyboard Midi In) entfernen.
 
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.186
Kekse
32.504
Ort
Recklinghausen
Das Problem ist nur dass der KN1000 nicht GM-fähig ist. Es kann daher durchaus sein, dass du mit dem Volumen nicht bis auf den Wert 127 kommst. Jedenfalls hatte ich das Problem damals bei der Kombination KN <-> GM-Klangerzeuger. Ging meine ich nur bis 100.

Das ist dann aber eine Entscheidung von Technics gewesen, den Wertebereich zu begrenzen. Das hat mit der GM-Kompatibilität nichts zu tun, denn GM begrenzt den Wertebereich der Controller nicht stärker als der MIDI-Standard insgesamt (bis 127).

Harald
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben