[Technik] Röhrentausch incl. Bias einstellen beim Marshall JCM800

von fR33$tyler, 17.08.05.

  1. fR33$tyler

    fR33$tyler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Blutwursthausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    238
    Erstellt: 17.08.05   #1
    Was brauchen wir:
    1.) 1x Voltmeter
    2.) 1x 1 Ohm Wiederstand
    3.) 4 neue Röhren (Details weiter unten)
    4.) Zubehör (Lötkolben, Lötzinn...)

    Ach ja, natürlich noch ein Marshall JCM 800...

    >>> weiter lesen....
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.01.06   #2
    kurze frage... muss ich den eingelöteten widerstand nach dem einmessen wieder rauslöten, oder bleibt der drinnen für ewig?
    lg/alex
     
  3. fR33$tyler

    fR33$tyler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Blutwursthausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    238
    Erstellt: 15.12.06   #3
    ups voll nicht gesehen :/

    natürlich wieder raus damit

    greetz
     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 15.12.06   #4
    Der bleibt natürlich drin. Oder willste das Spielchen mit dem Lötkolben wiederholen müssen?
     
  5. fR33$tyler

    fR33$tyler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Blutwursthausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.12.06   #5
    also ich hab n wieder raus gemacht... aber für alle die, die das 1x Jahr machen sollten auf "rollthebones" hören (is bequemer) :)
     
  6. fR33$tyler

    fR33$tyler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Blutwursthausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    238
    Erstellt: 12.06.08   #6
    Zwecks der Lötfrage noch mal... für alle die es Bequem haben möchten: Bias-Messadapter sollt helfen.

    Schaut so aus im Einsatz:
    [​IMG]

    Gibts hier: Link @ TT

    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping