Telecaster 1500-2000 Euro für Postrock/Mathrock.

von really no one, 23.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 23.03.17   #1
    Hallo Liebe Gitarrenfreunde,

    Ich bin seit Jahren eingentlich ganz glücklich mit meinen beiden Fenix Telecaster Gitarren gewesen. Sie haben mir auf etlichen Bühnen, zu Hause und sogar im Studio ganz gute Dienste geleistet.
    Ich habe mich nun jedoch dazu entschieden den nächsten Schritt zu gehen und habe mich von einer der beiden Gitarren getrennt um Platz für eine Tele zu machen, die mich auf meinem weiteren Lebensweg begleiten soll.
    Die zweite Fenix soll dann als Ersatzgitarre dienen. Die Hauptgitarre wird also für zu Hause, dem Studio und auch der Bühne verwendet.

    Ich würde mich selbst als fortgeschrittenen Gitarristen einschätzen. Musikalische bewege ich mich im Postrock, Mathrock, Dreampop Bereich. Ich spiele also sowohl cleane, als auch extrem veränderte Sounds. Hierbei bediene ich mich mehrer Effekte.
    Mein Amp ist ein Fender Hot Rod Deluxe.

    Dies sind meine Anforderungen:

    1. Budget: zwischen 1500 und 2000 Euro.
    2. Tonabnehmer: SS
    3. Griffbrett: gern Rosewood, aber ich bin für Ahorn offen.
    4. Hals: nicht zu dick oder klebrig lackiert
    5. Farbe: erst ein Mal egal
    6. Verarbeitung: Sollte so sein, dass ich mich die nächsten Jahrzehnte nicht mehr nach einer weiteren Tele umsehen muss.


    Ich habe mich erkundigt und war schon in verschiedenen Läden um Gitarren anzutesten und die Auswahl einzugrenzen. Des Weiteren habe ich mich hier über das Forum eigehend informiert.

    Fender Roadworn 50 Tele
    : Eine an sich tolle Gitarre, gut bespielbar, schöner Tele Klang. Aber ich bin nicht wirklich ein großer Fan von "aged" Gitarren. Das mache ich lieber selbst indem ich die Gitarre einfach benutze. Es sollen ja meine Macken sein,...
    Des Weiteren finde ich die Lackierung scheußlich,...schade eine wirklich solide Gitarre.

    Fender American Pro Series:
    Fand ich ok. Klang war in Ordnung aber nicht wirklich aufregend, irgendwie schwer zu erklären. Die Bespielbarkeit war hingegen nicht wirklich meins, irgendwie komme ich mit dem Hals nicht so gut zu Recht. Fällt auf jeden Fall raus.

    Fender American Elite Series:
    Bisher meine erste Wahl. Ich habe sie mit Pallisander Griffbrett angespielt und muss sagen, dass ich den weichen aber doch klassischen Telesound toll finde. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Bespielbarkeit für mich klasse. Außerdem sind die Noiseless Singlecoils auf jeden Fall ein dickes Plus.
    In schwarz mit Pallisandergriffbrett ist sie außerdem eine absolute Schönheit.


    Nicht angetestet habe ich die Fender Vintage Series und bisher Gitarren von anderen Marken. Gibt es da Vergleichbares? G&L? FGN?

    Bei FGN stellt sich das in Mannheim etwas schwer dar, da wir nicht wirklich einen Shop in der Nähe haben.
    Die J-Std Iliad Alder SS sieht im vergleich zur American Elite auch sehr gut aus. Lohnt es sich diese mal anzuspielen?
    http://www.fgnguitars.de/serienuebersicht-gitarren-baesse/j-standard-iliad/alder-ss.html


    Naja ich hoffe ihr könnt mir noch den ein oder anderen Tipp oder die ein oder andere Gitarre nennen die ich auf jeden Fall noch auschecken sollte.

    lg Viktor

     
  2. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    1.891
    Erstellt: 23.03.17   #2
    Schau doch auch einmal bei Haar Guitars und bei Maybach. Haar ist aus Holland, Maybach aus Tschechien / Deutschland. Beide handgebaut, europäisch und Nitrolack... .
     
  3. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    11.360
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.362
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 23.03.17   #3
  4. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.847
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 23.03.17   #4
    Da fehlt eine "0" vermutlich :D;)
     
  5. really no one

    really no one Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 23.03.17   #5
    Vielen Dank und editiert!
     
  6. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.847
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 23.03.17   #6
    ;) okay, sonst hätte ich dir auch Einiges an Vorschlägen schicken können :D
     
  7. JM0

    JM0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    643
    Erstellt: 23.03.17   #7
    Suhr.
     
  8. really no one

    really no one Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 23.03.17   #8
    Die liegen neu aber ein wenig außerhalb meiner Möglichkeiten. ;)
     
  9. JM0

    JM0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    643
    Erstellt: 23.03.17   #9
    Aber gebraucht voll drin. Und die gibt es auch nicht "gerelict". Gerade bei so hochpreisigen Gitarren gibt es viele wirklich neuwertige auf dem Gebrauchtmarkt.
     
  10. MetalErwin

    MetalErwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.06.18
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Hämbuach
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    69
    Erstellt: 24.03.17   #10
    Wenn es gebraucht sein darf, würde ich noch die Fender CS Teles in die Suche einbeziehen. Da sind zum Teil auch sehr gute Gitarren dabei. (Ich sage das so komisch, weil wir neulich hier in HH eine Ausstellung vom Fender CS hatten und von den 30 Gitarren, die sie dort zum Verkauf feilboten, war ich nur von dreien beeindruckt - von denen aber so, dass ich fast eine mitgenommen hätte. Mir ist auch klar, dass mein Eindruck nicht verallgemeinerbar ist.) Ansonsten kann ich die Haar-Gitarren ebenfalls empfehlen. Auf meiner 60s Tele spiele ich von Jazz, Funk, Blues bis Billy Talent alles. Und ich finde, es klingt alles gut (es sind Kloppmann Pickups drin). Ich hatte vorher immer ein bisschen Angst vor Vintage- oder Vintage-Style-Gitarren, dass man darauf keine modernen Sachen spielen kann oder will (Griffbrettradius, Tonabnehmer, Bünde, Gründe unbekannt) - diese Angst hat sich zumindest bzgl. meiner Klampfen nicht bewahrheitet.

    Während ich das so schreibe, stelle ich fest, dass das etwas einfältig klingt, also sage ich noch etwas dazu, worauf ich bei einer Gitarre achte. Natürlich muss sie gut verarbeitet sein, sonst lege ich sie gleich wieder weg. Dann ist mir aber zuerst wichtig, dass sie auch trocken gut klingt. Und das tun m.E. leider gar nicht so viele. Meiner Erfahrung nach klingen einigermaßen teure Gitarren auch verstärkt gut, wenn sie trocken gut klingen. Z.Z. spiele ich eine Haar 60s Tele, Fender EJ Strat, Fender 78er Strat, Gibson LP Std, Yamaha SA2000.
     
  11. Gast 2414

    Gast 2414 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    16.723
    Erstellt: 24.03.17   #11
  12. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 24.03.17   #12
    Schau doch auch mal bei Relic Guitars The hague...
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    12.340
    Zustimmungen:
    2.447
    Kekse:
    104.473
    Erstellt: 24.03.17   #13
    Habe mal eine Road Worn 50s angespielt ...
    Bin eigentlich keine Relic Fan ...

    Aber diese Tele hat mich absolut umgehauen!!!
    Ähnliche Gebrauchsspuren wie auf meiner 1985er HH Rockinger Telecaster (Erstbesitz) ...

    Zwar extrem "überteuert", trotzdem hätte ich das Geld für diese Fender Road Worn bezahlt.
     
  14. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    1.891
    Erstellt: 24.03.17   #14
    "hätte", haste aber nicht ... .
     
  15. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    12.340
    Zustimmungen:
    2.447
    Kekse:
    104.473
    Erstellt: 24.03.17   #15
    nee ... WEIL

    1.) ich auf Gitarrenverstärker-Suche war ...
    2.) ich eine drei Telecaster habe (u.A. Rockinger Tele und Fender Nashville Tele) ...
    3.) ich hauptsächlich Bass spiele ...

    Ich beglückwunsche aber denjenigen, der diese Tele gekauft hat!!!
    Es gibt ja auch eine "MIM Road Worn Billigvariante" des Fender Flea Jazz Bass (teures CS Modell).
    Moulin hat das Richtige dazu geschrieben (ich kenne ihn persönlich). Die mexikanischen Road Worns sind oftmals herausragende Instrumente. Das bestätigt auch Martin Hofmann (Bruder von Johannes, der dieses Forum gründete - und Martin hat nicht nur Ahnung, sondern auch Erfahrung mit hunderten von Saiteninstrumenten) ...
     
  16. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.612
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    5.495
    Erstellt: 24.03.17   #16
    Das sind tolle Gitarren, und auch die günstigeren G&Ls aus der Tribute Serie sind vom Preis Leistungsverhältnis ziemlich gut.
    Die MFD Pickups im vorgeschlagenen Modell klingen nicht so ganz traditionell nach Tele. Twang ist da, aber irgendwie haben sie von allem etwas mehr. Fetter untenrum und nach oben hin luftiger. Mir gefielen sie in einer Televergleichssession sehr gut, um nicht zu sagen am besten. Allerdings habe ich nur clean getestet.
     
  17. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    11.360
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.362
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 24.03.17   #17
    ....wer testet eine Tele auch verzerrt. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Juvion

    Juvion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    1.598
    Erstellt: 26.03.17   #18
    Die FGN's gehören zu den Edelsteinen hier im Forum. :D
    Ich war vor fast einem Monat auf der Suche nach einer neuen Gitarre und hab PRS SE/S2, Gibson und evtl. auch Fame in Betracht bezogen.
    Ich hab dann von jeder dieser Marken einige Gitarren angespielt und auch FGN Gitarren empfohlen bekommen.
    Die FGN war einfach von all diesen Gitarren die meiner Meinung nach Beste und wurde auch gekauft.
    Hat sich super gespielt und hatte diesen fetten traditionellen LP Klang, da konnten selbst die Gibsons nicht ganz mithalten.
    Eine FGN Strat habe ich ebenfalls angespielt und sie gefiel mir deutlich besser als die Fender Strat.
    Ich denke nicht, dass du mit einer FGN Tele etwas falsch machen wirst. ;)
     
  19. really no one

    really no one Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    9.185
    Erstellt: 26.03.17   #19
    So, erst ein Mal Danke für die ganzen Vorschläge! Ich habe mich dazu entschieden auf jeden Fall mal noch ein Stück mit dem Auto zu fahren um den ein oder anderen Shop anzufahren der FGN Gitarren führt. Denn wie gesagt, in Mannheim und Umgebung ist das leider nicht so einfach. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Juvion

    Juvion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    1.598
    Erstellt: 26.03.17   #20
    Alles klar, erzähl uns dann wofür du dich entschieden hast. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping