Telecaster Oktavreinheit GÖLDO TLV1M HARMONIC BRIDGE

von heavenly, 10.01.08.

  1. heavenly

    heavenly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Sankt Sebastian
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    639
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hallo,
    habe hier noch nirgendwo etwas darüber gefunden. Besitze seit kurzem eine Fender Baja Telecaster, die ich jedem Tele-Liebhaber wärmstens empfehlen kann. Problem war natürlich die Bridge mit ihren 3 Raitern, die nur mit Kompromissen einigermaßen oktavrein zu bekommen war. Ich habe dann einfach mal die GÖLDO TLV1M HARMONIC BRIDGE die aus 3 einzelnen Raitern besteht, bestellt und montiert und kann sie echt nur als empfehlenswert bezeichnen. Die Gitarre habe ich oktavreiner einstellen können als es mir bei meiner PRS Mccarty je gelungen war. Man muß wirklich keine ganze Bridge ersetzen, echt klasse. Für mich ist die Baja Tele mittlerweile die absolute Nr.1 Gitarre für Studio und Stage :-)
     
  2. felix23

    felix23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #2
    hi,
    das hat jetzt zwar nur indirekt mit diesem thema zutun, aber ich hab mal ne frage zu deiner tele.
    folgendes: habe mir diese woche auch ne baja telecaster zugelegt, die ist der absolute hammer, nur wie laut darf das rauschen der singlecoils sein, bzw. wie laut ist es bei deiner tele??

    mache mir sorgen das irgendwas mit den tonabnehmern nicht in ordnung ist. das rauschen ist zwar wenn ich spiele nicht mehr zu hören aber halte ich die gitarre ruhig in der hand hört man es schon. packe ich an die metallteile der gitarre hört das rauschen auf, drehe ich den tone-poti runter wird es leiser:confused:

    Gruß
     
  3. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 13.01.08   #3
    Hallo,

    hab auch die gewinkelten Böckchen drauf, deshalb ist Oktavreinheit meiner Gitarre nahezu perfekt.
    Nichts ist schlimmer als eine Gitarre mit verbogener Intonation.

    Gruß,
    Joe
     
  4. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.01.08   #4
    Die singles dürfen so laut rauschen, dass du, der kerl am mischpult und deine mitmusiker nicht in den vollkommenen wahnsinn getrieben werden, schmerzgrenzen gibts da eigentlich nur, aber keine richtwerte.
    das tonepoti schneidet die hohen frequenzen ab, logischerweise wird das hochfrequente brummen/rauschen dann auch abgeschnitten.

    ich frage mich, was manche gitarrenbauer dabei gedacht haben, so einen schrott zu bauen. gut, herr fender war kein musiker, aber so einen unfassbar großen aufwand, 6 einzelreiter zu basteln, isses ja auch nicht.

    der ganz alte precision bass hatte sogar nur zwei saitenreiter... *schauder*
     
  5. heavenly

    heavenly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Sankt Sebastian
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    639
    Erstellt: 07.02.08   #5

    Hi, ich habe da keine Probleme mit. Spiele über ein Line6 X3live und das eingebaute Noise Gate arbeitet super unauffällig ohne den Ton irgendwie abzuschneiden oder zu beeinflußen.

    Aber Rauschen ist bei Single Coils normal, aber dafür sind sie im Klang unnachahmlich und für mich ungeschlagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping