TEST: mp3- und PC-Lautsprecher

von Sticks, 23.01.07.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Die 'Stiftung Warentest' lehrt uns:

    Behringer ist Testsieger; vor Harmann, JBL, Klipsch und Teufel. :eek:

    Wer hätte das gedacht :D ? -> TESTKOMPASS
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Gut zu wissen! :)
     
  3. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 27.01.07   #3
    Aha Behringer hat also gleich guten Ton wie Teufel. Weil haben ja beide ein "+". Sehr Professionell :D

    Ne also der Warentest Stümperung würde ich eh nichts glauben. Da gehts so: "Der Hersteller der am meisten Zahlt bekommt die bessere Bewertung!". Und hier hat Behringen wohl am besten bezahlt. So ein Saftladen :)
     
  4. Steve

    Steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.01.07   #4
    Ich traue Stiftung Warentest mehr wie anderen Testinstanzen. Es ist immerhin eine Stiftung.
    Hinter z.B. Gitarre und Bass stecken auch nur Redakteure die Geld verdienen wollen. Zudem testet Stiftung Warentest in angesehenen Labors. Ich will nicht sagen das alles stimmt was die Testen weil einfach manchmal die Erfahrung fehlt, ich würde mich z.B. wundern wenn die plötzlich Gitarren testen würden. Aber bei Lautsprechern denke ich schon das Sie kompetent (so ein Trendwort) sind.
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 28.01.07   #5
    So what ? bricht hier nun wieder ein kleine Welt zusammen, weil die behringer Vorurteile auf einmal ins Wanken geraten ?
     
  6. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 28.01.07   #6
    Und wenn Gott persönlich mir erscheinen würde und mir sagt das Behringer PC Boxen besser sind als die von Teufel (Lol geiles Wortspiel :D ) würd ichs ihm nicht glauben ;)
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.01.07   #7
    Du kennst also beide Boxen? Also konkret das Modell von Berhinger, und genauso das Modell von Teufel? Und hast beide ausgiebeig getestet und bist dann dann zu dem Schluss gekommen, das die Teufel-Boxen besser klingen?
    Du hast schon gesehen, dass die Behringer sogar teurer sind als die Teufel Boxen? Und wenn Du genau hinkuckst, dann wirst Du auch sehen, dass die Teufel wegen des hohen Stromvebrauchs abgewertet wurden. Das "+" ist übriegsn nur sehrgrob, im Text wird da was genaueres zu stehen, da gibt es auch genauere Unterscheidungen. Wer Geräte nach einem Testergebnis kauft (also der "Endnote") ist eh selbst schuld. Wenn Dir der Stromverbauch egal, dann schau nach, welcher sonst gewonnen hätte. Die EGwichtung der Testkritiern hat sich STiftung Warentest halt so ausgedacht. Aber die Prozentuale Wertung steht da ja.
    Testberichte ohne expliziten TEstsieger oder einer "Bestenliste" sind eh viel sinnvoller (z.B. in der c't; krasses Gegenbeispiel: ComputerBild). Es gibt gar richtig edle Zeitschriften wie die "image hifi", die überhaupt keine Punkte, Schulnoten oder sonst was vergibt, sondern einfach nur ein einen schön zu lesenden, ausführlichen Text schreibt.