Teurerer Bass + Fragebogen

von CandleWaltz, 14.04.06.

  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.04.06   #1
    Hi Leute,
    werd im Sommer einen Ferienjob machen und krieg da natürlich etwas Geld zusammen.
    Naja, hier einfach mal der Fragebogen:

    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    Preisrahmen:
    0 bis 1000 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    John Myung, Jason Newsted, Steve DiGiorgio, Victor Wooten, Marcus Miller, etc. pp.

    Lieblingsband?

    Dream Theater, Opeth, Psychotic Waltz, Liquid Tension Experiment, Nile, Finntroll

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [ ] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [x] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges _______________________


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standard

    Bauart
    [x] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [ ] 4-Saiter [x] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ;) ] Außensaiter

    Stringspacing
    [x] Enges Stringspacing [x] Weites Stringspacing

    Mensur
    [ ]Extra Longscale [x] Longscale [ ] Shortscale [x] Normal [ ] Egal

    Hals
    [x]Dick [x]Dünn [x]Breit [x]Schmal

    [x]C-Shape [x]D-Shape [x]V-Shape [ ]Sonstige Formen ___________

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur

    Zustand
    [x] Neu [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [x] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [ ] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [x] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [x] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [x] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [x] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________

    Lackierung
    [ ] Deckende Farbe
    [ ] Schwarz
    [ ] See-Through-Lackierung
    [ ] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [ ] Sonstiges ______________________

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [ ] Headless
    [ ] Fretless

    Aktiv oder Passiv?
    [ ] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    [ ] Passiv

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [x] Geschraubter Hals
    [x] Durchgehender Hals
    [x] Geleimter Hals

    Materialien
    [ ] Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) _____________
    [ ] Alternative Halsmaterialien _________
    [ ] Bestimmtes Holz für den Hals___________
    [ ] Bestimmtes Korpus-Holz ________________

    Sonstiges
    [ ] Saitenführung durch den Korpus
    [ ] Anderes _____________________

    Pickups
    [x] Pickup: Humbucker
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [x] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [ ] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..)

    Schaltung und Elektronik
    [ ] Eingebaute Effekte
    [ ] Besondere Schaltungsmöglichkeiten (Humbucker splitten etc.)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb

    Hardware
    [ ] D-Tuner
    [ ] Marken-Hardware (Tuner, Bridge)
    [ ] Besonders gut einstellbare Bridge
    [ ] Besonders Massive Bridge
    [ ] Lockingtuner
    [ ] Tremolo
    [ ] String-through-Body

    Subjektive Faktoren
    [ ] Prestige! (teuerster eines Herstellers, namhafter Hersteller, Customshop)
    [ ] Soll nicht jeder haben (Exklusivität)

    PS.: Die Felder, bei denen ich kein [x] gesetzt habe, sind mir egal.
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.04.06   #2
    doch GAS? :D
    du willst in die höhere instrumentenliga?
    hast du dir mittlerweile schon´mal einen 5er warwick gegriffen/kommst du mit dem hals klar?
    wenn "hb, vielseitigkeit/klangregelung und druck" auf der prioritätenliste oben stehen käme deshalb der k-5 unter abstrichen bei der knurr-wertung in meine "unter-1.000,00-engere wahl".
     
  3. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.04.06   #3
    Keine Ahnung ob GAS oder nicht, so viel Zeug's besitze ich ja nun auch nicht ;).
    Warwick hab ich schon ein paar angespielt und für sehr gut befunden, allerdings fingen die Warwicks im örtlichen Musikladen erst ab 1500€ an.
    Gegenüber dem K5 steh ich sehr skeptisch. Muss ich halt mal anspielen. Aber mich reizt es nach was anderem, hab ja schon nen Ibanez SRX505.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.04.06   #4
    @candle: aha ... und was war DAS (reimt sich auf GAS) :D ?
    nicht nur fortresses, sondern auch andere warwicks lassen sich zu deinem angepeilten kurs im 1a/b-zustand und auch als vorfürmodelle im laden finden. hast schon gesucht?
     
  5. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.04.06   #5
    Ja gut, nen Fortress hattte ich zwar, leider aber auch nur so 2 Wochen ...
    Hab mir ja dann nen Ibanez SRX505 gekauft.
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.04.06   #6
    ziehen wir jetzt mal den stachel aus der narbe ;) und ohne "nostalgie":
    den srx kenne ich aus eigener erfahrung nicht. auf deinem heutigen stand: war der "dir geklaute" aus deinem gefühl deutlich besser? kann dein SRX irgendwas besser, was der neue bass auch besser können soll?
     
  7. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.04.06   #7
    Naja, der SRX505 is eigentlich schon recht gut, aber der Warwick war halt ein anderes Kaliber, um es mal so auszudrücken.
    Deutlich besser war der Fortress nicht, er war anders, aber doch besser ;).
    Macht mir einfach mal Vorschläge, anspielen werd ich sowieso, wollt mir nur mal ne grobe Übersicht verschaffen.
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.04.06   #8
    ok ... warwicks, div. fortressess (odins blitz :) )
    dazwischen ´vette Bubinga. abgesehen vom fortress mm einer meiner warwick-favoriten.
    superfett: thumb (zwar thors hammer :) - jenseits deiner preisvorstellung)
    das wären "meine" jjs.
    was liegt in asgard denn noch ´rum was nach meinem geschmack für metal +(ich gehe davon aus "modern") prog am besten passt? soll ja bis zum ragnarök halten bzw. u. u. dein instrument für´s leben werden.;)
    ´vette fna jazzman (kuriose wortwahl :screwy: ;)). trickreiche wahlmöglichkeiten zwischen hb und j +3-band-elektronik. wahrscheinlich einer der variabelsten warwicks.
    erstmal ende für den gebrauchtmarkt. neu käme mir noch der $$ in den kopp, den ich allerdings noch nicht gespielt habe. da gibt´s auf dem board jedoch schon recht begeisterte diskussionen.
     
  9. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.04.06   #9
    Gibt's sonst keine weiteren Empfehlungen?
    Möchte am Dinestag vielleicht gleich schon mal (mit einer kleinen auswahl an Bässen) in Musikladen.
     
  10. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.04.06   #10
    ich war erst neulich bei Thomann und hab mir da mal nen Corvette $$ (4-Saitig) gegriffen...

    bevor ich ihn angespielt habe war ich "nicht sehr positiv" gegenüber dem neuen Model eingstellt, hab mir immer gedacht dass das jetzt irgend so ne billig Reihe ist, Optik hat mich auch nicht auf Anhieb angesprochen, da die 2 Humbucker doch etzwas gewöhnungsbedürftig sind. Und außerdem war ich mir nicht sicher über den Klang...

    jetzt kann ich nur noch sagen, dass ich mir diesen Bass irgendwann holen werde, wenn wieder Geld im Haus ist!
    Er hat für mich im 1:1 Vergleich problemlos den von d'Averc empfohlenen Corvette Bubinga und nen Corvette FNA (nicht den von d'Averc geposteten) übertroffen!! In punkto Bespielbarkeit kann man ja bei allen nicht meckern, die ist überall 1 A, aber der Sound des $$ ist mit wenigen Fingerbewegungen (dank der 2 Kippschalter) von wahnsinnig drückend über knurrend bis hin zu extrem klar und präzise umzustellen... testet das Teil einfach mal an, ich war wirklich sehr überrascht, so nen geilen Bass hätte ich nicht erwartet, v.a. nicht für diesen Preis!!

    Das einzige was etwas gewöhnungsbedürftig für mich war, war die Tatsache, dass zwischen Humbucker und Griffbrettende nicht sooo viel Platz ist wie ich es gewohnt bin => beim Poppen war mir der Humbucker etwas im weg... aber das ist denk ich ne reine Gewöhnungssache

    MfG
    Sword
     
  11. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.04.06   #11
    OK danke, hört sich ja nicht schlecht an, obwohl ich den Bass vom optischen her nicht so klasse finde.
    Steht schon mal ein Bass auf meiner unbedingt ausprobier Liste.
     
  12. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.04.06   #12
    wie gesagt fand ich ihn optisch auch nicht so dolle und wollt ihn eigentlich gar nicht anspielen... deswegen hats mich umso mehr überrascht!
    und da mir mitlerweilen die Optik wirklich ziemlich egal ist und ich mich mit allem anfreunden kann solange der Sound und die Bespielbarkeit stimmen...

    Ein weiterer Bass, der mich auch etwas verblüfft hat war ein 5-saitiger MusicMan SUB... der war auch richtig schön zu bespielen und hatte v.a. ein schön weites Stringspacing was mir gut gefallen hat... nur der Sound ist halt nicht mit dem Warwick vergleichbar, einfach vollkommen anders, was nicht gleich schlechter heißen soll!
    https://www.thomann.de/de/music_man_sub_x04t1rbp1_ebass.htm

    MfG
    Sword
     
  13. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.04.06   #13
    Ja, is schon klar. Mir ist die Optik auch nicht sehr wichtig, aber wenn er gut aussieht und gut klingt is des gleich was anderes. Meinen jetztigen Bass (Ibanez SRX505) finde ich vom optischen her auch nicht so prickelnd.

    Ohja, ein Musicman. Oft gesehen, aber nie angespielt.
    Danke für den Tipp!
     
  14. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 15.04.06   #14
    das mit dem SUB kann ich nur unterstreichen! die sind sehr gut für den preis.

    würde aber empfehlen und noch etwas länger zu warten/sparen, und dann for the real deal gehen, nämlich einen stingray. sound: bulldozer, hausabriss.

    das einzige problem, das manche leute mit dem sr5 haben, ist sein um ein haucherl engeres stringspacing (18,5 mm, wenn mich nicht alles täuscht). wenn dir der aber gefällt, ist das dein bass für die ewigkeit. (ich kenn das aus eigener erfahrung: günstigere bässe waren immer kompromisse. ich hab mich vor laaanger zeit ein ganzes jahr nur mehr von kartoffeln ernährt und sackleinen getragen ;-) , um mir meinen ersten so richtig teuren bass leisten zu können. ich hab ihn heute noch. aber klar, da war ich schon ein stückerl älter als du ... deswegen: SUB!)
     
  15. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 15.04.06   #15
    18mm an der Brücke, das ist kein Problem. Aber am Steg sind sie merklich enger und daran muss man sich gewöhnen, bzw. umstellen. Auch der Hals hat einen etwas anderen Schliff. Meines Erachtes aber nur der Bequemlichkeit zuträgliche Andersseinheiten.
     
  16. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 16.04.06   #16
    die halsform des sr5 find ich ganz gemütlich. 18 mm an der bridge und dann slapping, naja, zumindest gewöhnungsbedürftig. aber wie gesagt: DER SOUND! :eek: :eek: :eek:
     
  17. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 16.04.06   #17
    Bist du so grobmotorisch, daß du 20mm brauchst? :D 18mm sind mehr als ausreichend, findet misch.
     
  18. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 16.04.06   #18
    grobmotorisch und platzgreifend, jawohl! 18 mm bringen mich in richtung gitarre und ich hab definitv keine frauen- oder gitarristenfinger. ;) müssen keine 20 sein, aber 19 is minimum für mich. aber das ist ja bei jedem anders, muss man antesten ...
     
  19. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 16.04.06   #19
    Mal ne blöde Frage.
    Stringspacing is ja Saitenabsatnd, wird der zwischen den Saiten gemessen oder werden die Saiten da noch mit dazu gerechnet? (Ich nehmen mal an, ersteres wird's sein)
     
  20. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.04.06   #20
    manchmal ist das neue des guten feind :D. für praktisch den gleichen ehemaligen preis des normalen fna gibt es heute beim $$ einen hb +elektronik mehr.
    fall´s interessiert ´vette heisst anscheinend so, weil ähnlich wie beim namensgebenden auto wohl unwahrscheinlich viel am modell "rumgebastelt" wird :D: es gab (abgesehen vom fna jazzman auch ein sondermodell ltd. mit twin-j + zusätzlichem hals-j (mec gold serie, m.e. die gleiche kombination wie im infinity). wenn man jetzt noch die spulen des twin-j wahlweise zusammen ... ?

    zur frage stringspacing: seitenmitten (ganz korrrekt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping