The Doors und Tabs

von Zebra777, 04.06.08.

  1. Zebra777

    Zebra777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.15
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    795
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Liebe Musikgemeinde,

    seit einigen Wochen erlerne ich mir selbst E-Gitarre. Ich mache Fortschritte und es macht mir großen Spass. Absolut fasziniert bin ich seit langem von der hypnothische Musik der "Doors". Gibt es noch Leute unter euch, die genau so fasziniert sind. Die Jüngeren werden die Gruppe wahrscheinlich nicht mehr kennen.

    Vor kurzem war ich in der Rock`n Roll Hall of Fame in Cleveland / Ohio. Dort ist momentan eine Sonderausstellung von "The Doors". Gigantisch, seelenberührend, bewegend...

    Gibt es eine gute Seite (!) für Gitarrentabs von The Doors??

    Und im allgemeinen... ich würde auch gerne Blues / Soul spielen. Hat einer von euch vielleicht eine empfehlenswerte Tabs-Seite für Anfänger?? Also "leichte" Stücke, die vielleicht sogar bekannt sind.

    Danke für eure nette Hilfe :)
    Stefan
     
  2. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Eine spezielle Seite mit TABs der Doors wird du kaum finden. Dafür ist es einfach schon zu lang her. Aber wenn du schonmal die Akkorde hast, sollte es möglich sein die Stücke zu spielen.
    http://www.911tabs.com/tabs/t/the_doors/

    Bedenke dabei, das der Sound maßgeblich durch das Zusammenspiel von Robbies Gitarre mit Rays Orgel entstand. Robbie hat sehr viel in unteren Lagen gespielt (also die ersten 5 Bünde), viel mit normalen offenen Akkorden (damit meine ich nicht offene Stimmung sondern Lagerfeuerakkorde) gearbeitet und nicht die heute üblichen Powerchords benutzt. Die Begleitung ist fast immer sehr clean. Da er sich ja nach der Orgel richten musste, wird er wohl auch Kappo benutzt haben, um die Gitarre höher zustimmen.

    Ansonsten hat er wahrscheinlich nur noch ein Fuzz oder so gehabt. "When the music is over" ab ca. 3:00 hört sich seine Gitarre wie die Orgel an, die auch gleichzeitig spielt. Der Effect ist, das man kaum auseinander halten kann, wer was spielt :) sehr schön ;) Hierfür würde ich ein Fuzz, stark eingestellt, einsetzen und die Höhen mit dem Gitarrentonregler wegdrehen. Und am besten eine Gitarre mit Humbucker benutzen, also keine Fender.

    The Doors - eine der wenigen Bands, die mich extrem anmacht obwohl sie nicht gerade Gitarrelastig ist :great: "Gigantisch, seelenberührend, bewegend..." jau das trifft es gut.
    Direkt im MP3 Player anschmeissen - viel Spass beim spielen. :D
     
  3. ~*MetalQueen*~

    ~*MetalQueen*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    nähe Heilbronn (B-W)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 04.06.08   #3
    sag des nich das die jüngeren die nich mehr kennen ^^. Ich bin 16 un die kenn Band find se ganz ok ;)

    Seiten für Tabs sind

    http://www.911tabs.com/ (große Tabssammlung von mehreren Seiten)
    http://www.ultimate-guitar.com/

    Schau´s dir einfach ma durch wird sicher was passendes dabei sein.
    (musst aber aufpassen die Tabs stimmen nicht immer :o )
     
  4. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 04.06.08   #4
    1. Heisst der gute Mann nicht Bobbie sondern Robbie Krieger ;-)

    2. Spielt er hauptsächlich Gibson SG, Fender Twin Reverb, Maestro Fuzz-tone und nutzt keine Pleks...

    3. ...also nicht gleich schimpfen wenn du nicht exakt wie Robbie klingst ;-)

    4. Spielt er sehr wohl Powerchords. Außerdem spielt er häuft nur eine simple Melodie (bsp: LA Woman) und Ray an der Orgel macht die "eigentliche" Mukke.
    Wie gesagt, es ist ein Zusammenspiel der beiden. Ich hab schon diverse Doors Cover-, und Tributebands in den verschiedensten Besetzungen und Equipment gesehen. Keine hat 100%ig die Spielweise der Jungs getroffen, obwohl einige schon sehr nah dran waren.

    5. Wo du Tabs findest, sag ich dir jetzt nicht. Wer sucht, der findet.
    So what,
    Have fun :)
     
  5. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.06.08   #5
    Wahh mir war doch gleich so das da was nicht stimmt - peinlich (und verbessert;))

    zu den Powerchords: wollte nur auf seine besondere Art hinweisen. Ja ohne Plek hilft auch und wie ich gerade höre hat er auch einigemale Bottleneck benutzt.
     
  6. Zebra777

    Zebra777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.15
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    795
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Hey geil da gibt es doch Leute, die The Doors noch kennen ;-)

    Unerreicht, unkopierbar... Musik von vor 40 Jahren !!! Heute so geil wie im Jahre 2048 !!! Mir wird kotzübel wenn ich an DSDS denke, die sogenannten Kinder "Superstars", an den Grand Prix Eurovision oder an MTV. was ist mit den jungen Leuten heute los????? Was ist los mit denen??????

    Hört euch The Doors an und ihr wisst, wozu Musik fähig ist :-) Das ist Kunst, Seele, einmalig... hört es euch an. Lehnt euch zurück und genießt "The End"... 11 Minuten lang... dann bitte eure Meinung.

    Ich denke auch das The Doors viel mit der Orgel gemacht haben. Da ich gerade anfange, Synthesizer zu spielen (Roland Juno G), werde ich da mal nach Noten ausschauh halten. Aber vielleicht hat ja doch noch jemand den ultimativen Gitarren-Tab-Tip :-)

    Erst mal lieben Dank
    Stefan
     
  7. Slash CK

    Slash CK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.06.08   #7
  8. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Ich liebe 60 und 70 jahre rock und blues musik^^
    Von Stones bis Blues Brothers^^und ich bin 20^^
    The end ist hammer
     
  9. Gitarishim

    Gitarishim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.06.08   #9
    Yeeeah!

    Ich zähle mich mit meinen paarundzwanzig Jährchen zwar auch noch zu den jüngeren hier ;), kenne und liebe die Musik der Doors aber schon seit über 15 Jahren.

    Wenn du irgendwann hinter Robbies Solospiel her sein solltest, würde ich dir unbedingt empfehlen, den dorischen Modus in die Ohren (respektive in die Finger) zu kriegen. 70% seiner Soli sind dorisch. Ein bischen Flamenco hier und da kann auch nicht schaden. Die Bluespentatonik ist natürlich auch grundlegend! Ein Bottleneck auch. Und für "the end" reicht es schon mal aus, die tiefe e-Saite auf d runter zu stimmen und einen schnöden d-moll Akkord im 1. bzw. 2. Bund anzustimmen. Dann ein paar Einzelseiten zupfen, hier und da mal den Ring- bzw. Zeigefinger anheben, weiter experimentieren und schon bist du auf dem richtigen Weg. Man darf natürlich auch nicht verschweigen, dass Robbie Krieger erst knappe 2 Jahre lang Gitarre gespielt hatte, als die Doors (1966?) ihr erstes Album aufgenommen haben. Hat damals halt einfach das richtige Gespür für den Doors-Gitarrensound gehabt. Venice Beach und der ein oder andere Happen Acid werden wohl auch was gutes dazu beigetragen haben.

    Ach ja, der Gitarrensound lässt sich übrigens nicht auf Gibson SG reduzieren. Abgesehen davon, dass auf den Doors-Alben noch zahlreiche andere Klampfen zu hören sein sollen (Melody Maker, ES 335, wohl sogar ne Telecaster...), entstammt Robbies charakteristischer Live-Sound zwar einer Gibson Sg, welche jedoch nicht wie üblich mit Humbuckern, sondern mit P-90s bestückt war. Hat mich 10 Jahre gekostet dahinter zu kommen.

    So, Nähkästchen wieder zu! Soll mich ja niemand für einen Fan halten oder sowas...

    chriZ

    the future is uncertain. the end is always near
     
  10. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 05.06.08   #10
    Ja, Bottleneck auch. "Waiting for the sun", glaub ich. Oder?

    Man man, sind ja ganz schön viele Doors-"Fans" hier unterwegs....also sowas :rolleyes:
     
  11. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 05.06.08   #11
    joar ich bin auch frische 20 und find die doors ganz geil. wurde von meinem vater an die mukke rangebracht. würde mich aber nciht als richtiger fan bezeichnen. aber ich mein, was gibt es geileres, als im auto zu sitzen, fenster runter, doors auf volle lautstärke, sonnebrille auf und ab dem sonnenuntergang entgegen.


    achja für den sucher.

    www.911tabs.com
    oder
    www.ultimate-guitar.de / oder .com


    gruß
     
  12. stonedrocker

    stonedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    364
    Erstellt: 29.06.08   #12
    ... hier gibt es sogar leute die das zeug spielen.... :D
    www.stoned-immaculate.de bzw. www.myspace.com/stonedimmaculategermany

    bin seit nem 3/4 jahr fast ausschließlich auf doors unterwegs... seit ich da eben eingestiegen bin...

    macht spaß, ist technisch bis auf ein paar einzelne songs nicht schwer... zumindest technisch... das feeling zu bekommen und z.b. soli im richtigen stil zu spielen schon wesentlich schwieriger...

    bin grad zu dicht mehr sinnvolles zu schreiben....

    grüße
     
  13. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 29.06.08   #13
    Jup, ich bin 16 und finde, dass das eine DER Götterbands außerhalb des Metalbereichs ist.

    Aber kann man dem Threadersteller nicht übel nehmen, ich mein wie viele Leute in dem Alter hören nur seelenlosen Chartschrott?
     
Die Seite wird geladen...

mapping