The Haunted / Revolver / 2004 / CD

von Stryke!, 05.04.05.

  1. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 05.04.05   #1
    The Haunted - rEVOLVEr

    [​IMG]

    Genre: Modern Thrash Metal

    Erscheinungsjahr: 2004

    Label / Plattenfirma: Century Media

    Homepage: www.the-haunted.com

    Die Band:
    Anders Björler-Rhythm & Solo Guitar
    Jensen-Rhythm Guitar
    Peter Dolving-Gesang
    Jonas Björler-Bass Guitar & Backing Vocals
    Per Möller Jensen-Drums
    Produzent:Fredrik Nordström

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Vorwort:
    1998 begannen die Göteborger ihr Projekt mit dem selbstbetietelten Album ''The Haunted''. Seiddem ist viel passiert: Vor ''Revoler'' sind 3 andere Alben erschienen, zwischendurch shoutete der Wutköter Marco Aro (während sich der
    jetzige Sänger eine Auszeit gönnte) und die Band gewann immer mehr an Bekanntheit in der Metal Szene. 2004 wurde dann ''rEVOLVEr'' freigelassen...

    Die Musik:
    Schon beim ersten Hören wird schnell klar, dass das Album nichts für Fans der sanfteren Klängen ist. Mit rEVOLVEr schaffen The Haunted ein abwechslungsreiches Brett, dass mich in den Punkten Melodie, Sound und Härte absolut überzeugt.
    Das Ganze beginnt heftig mit dem Schädelspalter ''No Compromise'', der laut Dolving ''ein über uns und unsere Fans ist''. Ansonsten sind die härteren Tracks auf dem Album das ultra-fette ''Sabotage'', ''Sweet Relief'' und vor allem ''Smut King'', das dermaßen kompromisslos, eingängig, hart und schnell ist, dass man schon fast Gänsehaut bekommt. Dolvings Stimme ist in den Songs sowas von voller Energie und aggressiv wie kaum eine andere, was ihn ihn meiner MEinung nach ganz oben mitbrüllen lässt in der Liga der extremen Shouter.
    Für Überraschungen und Abwechslung wird mit den Tracks ''Burnt to a Shell'' und ''My Shadow'' gesorgt, da hier Dolvings variable Stimme zum Zuge kommt...er singt clean, und das überhaupt nicht übel oder langweilig!
    Highlight auf dem Album ist für mich ''99'', das sowas von heftig groovt, dass man das kaum anders kann als zu Bangen, und das trotz des langsamen Tempos. The Haunted beweisen verdammt hohes rhytmischen Können, zum Beispiel werden bei ''99'' zwischen 4/4 Takten mal eben so 1/8 Takte eingeschoben :-/. Trommler Per Möller Jensen leistet Drumming auf höchstem Niveau und mit Björlers markanten und melodischen Soli wird ordentlich für Abwechslung gesorgt. Die Texte sind größtenteils sozialkritisch, was mir viel lieber ist als irgendwelche LYrics über Satanszeug oder psychopatische Massenmörder! ''99'' ist laut Dolving ''ein Stück über MEhrheiten und Minderheiten, über Schönheit, Glamour, Sex, Erfolg und die Macht der Medien''.

    Fazit:
    Eines der besten Alben im Modernen Thrash Metal Bereich das mir je zu Ohren gekommen ist, es wird einfach nie langweilig! Doch wer nicht auf akustische Schläge mitten in die Fresse steht sollte sollte besser die Finger von dieser Platte lassen :-) !
    9,5 / 10 Punkten!!!

    P.S: Da das hier mein erstes Review ist bitte ich um (positive oder negative) Kritik!
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 07.04.05   #2
    Also mir gefällt Dein Review sehr gut
     
  3. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Für mich war die neue "The Haunted" eine große Entteuschung! Der neue Sänger klingt mir einfach viel zu sehr nach Proll HC! Das ist zwar letzendlich Geschmackssache aber mir gefiel der alte Sänger einfach viel besser!
     
  4. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 17.05.05   #4
    Geiles Review, geiles Album, auch mein lieblingstrack des Albums ist "99", ist der Knaller!
     
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 17.07.05   #5
    Was meinst du mit alter/neuer Sänger? Also der Sänger auf der Revolver war schon auf der ersten,selbstbetitelten Haunted-Scheibe dabei. Und den finde ich auf jeden Fall facettenreicher......
     
  6. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 17.07.05   #6
    Find ich auch und hast recht, hab grad mal geaeugt, ist derselbe wie auf der ersten, auf den anderen beiden ist er leider nicht dabei.
    Sein volles Potential hoert man aber auch erst auf der Revolver.
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 17.07.05   #7
    Für mich klingen die auch zu sehr nach HC.. hab sie auf dem RockHard live gesehen und war nicht so begeistert...
    Aber gutes Review...
     
  8. pUcK

    pUcK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    30.10.12
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #8
    ich stimme stryke vollkommen zu! Hammer album... ABER: die basstrommel klingt recht flach vom sound her! das stört mich ein bisschen!
     
  9. Heartcore

    Heartcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.11.05   #9
    boahhhh geiles review, hats echt aufn punkt getroffen. mach weiter so!!!!
    ich zitiere hier zu die werbung der platte: im oktober gibt´s für alle was auf´s maul :rock:
     
  10. shovie

    shovie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 07.11.05   #10
    ich muss sagen das mir die "made me do it" fast einen tick besser gefällt!
     
  11. Iron*Cobra

    Iron*Cobra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Alaska
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.11.05   #11
    hast du auch das live album was dazu war?


    das ist geschmacks sache, aber man muss schon sagen, dass die stimme auf rEVOLVEr technisch viel viel besser ist. ich hab das digipack jedoch gefällt mir das cover auf der normalen cd besser
     
  12. Heartcore

    Heartcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.11.05   #12
    oh man, das cover is ja nu nich cd entscheidend :rolleyes: . aber du hast recht die stimme is viel besser und vorallem vielseitig.
     
Die Seite wird geladen...