The Ramones

von Career93, 07.07.07.

  1. Career93

    Career93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.07.07   #1
    Da es schon so etwas für Green Day gibt, mach ich mal was für die Ramones ( is nämlich auch ne geile Band! )

    Also: Wer findet die Ramones auch cool, un will mal seine Meinung über sie schreiben???

    Würde mich auf Kommentare freuen:)
     
  2. Anark-oi!

    Anark-oi! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    535
    Erstellt: 07.07.07   #2
    was sollman groß zu sagen... simple musik, komische leute (republikaner, heroinsüchtiger usw. in einer band), kommerziell, im vergleich zu anderen bands unpolitisch aber auf jeden fall eine der bekanntesten und damit auch wichtigsten punkbands.
     
  3. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 07.07.07   #3
    Fast alle unter der Erde, von daher: Es war eine wenn nicht sogar die wichtigste Band im Genre. Mögen sie in Frieden ruhen.
     
  4. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 07.07.07   #4
    Find sie toll! wir covern auch gerne von denen...einfach grandios.
     
  5. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 07.07.07   #5
    ach ja, die Ramones, jaja, die Ramones, ach, Erinnerungen und so, ja die Ramones, "Halfway to Sanity" hat mein Leben verändert.
     
  6. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.07.07   #6
    bin echt kein großer Freund der Ramones. Waren die Sex Pistols mehr mein Ding. Die waren nicht gaar so simpel.

    Ich bin durch 3 Akorde einfach schwer zu beeindrucken. Obwohl einige Lieder ham ja was.
     
  7. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 07.07.07   #7
    Du sollst nicht beeindruckt sein, du sollst TANZEN :D
     
  8. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.07.07   #8
    man tanzt zu punk? :D
     
  9. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 08.07.07   #9
    Pogo ist auch 'n Tanz.

    Großartig, vor allem der weniger bubblegumartige Kram der später kam. Die erste richtige Punkband, auch wenn's stilistisch genug Vorläufer gab. Und sich im Punkgenre über "komische Leute" zu beschweren ist köstlich :D
     
  10. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.07.07   #10
    erste richtige Punkband? was is mit the stooges? die waren richtig cool :D
     
  11. Career93

    Career93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 08.07.07   #11
    schon, aber punk kam ja erst so richtig mit den pistols un den ramones in schwung..deshalb sagen viele leute die ramones oder die pistols waren die erste richtige punkband......sind beides geile bands..=)
     
  12. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 08.07.07   #12
    misfits über allen dicht gefolgt von addicts und dead kennedys
     
  13. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 08.07.07   #13
    Galning, 3 Powerchords.. sind DER ursprüngliche Punk, zumindest zeichnen sich dadurch die bekanntesten Bands aus, das sie viele Songs haben die sich damit begnügen. Es soll sogar einige darunter geben die um 4 Powerchords ein ganzes Album herumbasteln. :D
    Mit den Stooges gebe ich dir vollkommen recht. Allerdings kann man die Ramones ruhig vor den Pistols nennen, bzw. kamen die aus der Szene (NY) ohne die die Pistols heute niemandem bekannt wären. Pogo ist im übrigen wirklich ein Tanz, da gab's in den 70ern sogar Tanzschrittanleitungen für :D guckst du hier:
    http://www.punk77.co.uk/graphics/Pogonew.jpg
     
  14. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 08.07.07   #14
    zu denen kann man nicht knutschen:p
     
  15. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 08.07.07   #15
    Kannst ja auch die New York Dolls nennen, aber bei den Stooges war ja eher 60s Garagenrock zentraler Stil. Havana Affair oder Beat On The Brat waren 1976 definitiv was neues.

    Und Knup, wir haben ja langsam kapiert, dass du die Misfits lieber magst - nur hät's die ohne Ramones trotzdem nie geben, egal was du von wegen "Gegenreaktion" laberst (was im übrigen AUCH die Ramones voraussetzen würde!).

    Wenn die sie wirklich so gehasst haben - warum ist Jerry Only dann mit Marky Ramone am Kit getourt und hat Ramones Songs gecovert? :D
     
  16. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 08.07.07   #16
    Jerry tourt doch immer noch mit Marky oder? Die nennen sich heute nur
    OSAKA POPSTAR :D
     
  17. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 08.07.07   #17
    @ alpha... ich hasse die ramones nicht aber ich komm einfach mit ihren liedern nicht so ganz aus. gibt vielleicht 1-2 die ich gut finde.. ansonten find ich eifnach die musik , die melodien, das songwriting den ablauf alles langweilig.... und das von wegen wenns die nicht gegegebn hätte halt ich auch für schwachsin..

    heißt das wenn ich chuck berry nicht mag darf ich kein punk mögen oder so weil ohne chuck berry oder irgend nen andren 50er rockn roller gäbts die bands ja auch nicht :D das mit der gegengruppierung war vielleicht falsch an diesem platzt allerdings kann ich trotzdem mit den ramones eifnach die ganze hysterie nicht nach empfinden... achja und die "neuen" """misfits"""" mit ramones und black flag und wtf zählen für mich eher nicht
     
  18. Anark-oi!

    Anark-oi! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    535
    Erstellt: 08.07.07   #18
    meinte mit komisch nicht seltsam oder anders sondern zb. ein reagan-fan gitarrist ein einer der bekanntesten punkbands war.
     
  19. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 09.07.07   #19
    Für mich ist Chuck Berry auch essenziell, da er das Handbuch der Rockgitarre geschrieben hat, ja. Die Ramones fand ich anfangs auch nicht so, aber nachdem ich "I Wanna Live" und "I Believe In Miracles" gehört hatte, wusste ich, die haben mehr drauf als Hey Ho Let's Go. Ich weiß ja nicht was du für Zeugs von denen kennst, aber ich empfehle dir, wenn du's nicht kennst, mal das "Too Tough To Die" Album.

    Und klar, die neuen Misfits sind für'n Arsch, aber soooo die Antipathie kann also nicht da sein wenn man sogar auf Tour miteinander überlebt. Marky ist meines Wissens nach übrigens nicht mehr dabei, aber das ist mir auch egal - war IMO der langweiligste Drummer den sie je hatten, auch wenn er ja oft als DER definitive gehandelt wird.

    Und Johnny hin, Johnny her, was ist mir dem Heroin-Kommentar? Da gab's noch genug andere Legenden die auch an der Nadel hingen ;)
     
  20. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 09.07.07   #20
    Knup, du machst einen Fehler und der ist sehr simpel: Du kannst die Ramones nicht mit heutigen Bands vergleichen, betrachte sie im zeitlichen Kontext. Damals gab's nichts schnelleres und durchgedrehteres in der Rockmusik, heute ist das anders :D Folglich solltest du die Ramones mit Bands jener Zeit vergleichen, dir wird auffallen das sie dabei weitaus besser abschneiden und alles andere als langweilig sind.
    Vergleiche andere 70er Bands auch mal ruhig mit den frühen Misfits, deren Songs waren zu Beginn dermaßen dünn gestrickt, da konnte gerade mal Danzig die Sache kitten, Klassiker wie Last caress klammere ich dabei aus ;)

    Alpha bringt diesbezüglich auch ein gutes Beispiel, Chuck Berry.. wahrscheinlich würden wir noch immer alle ausschließlich Schlager hören, hätte es nicht solche Typen gegeben.
     
Die Seite wird geladen...