Thomann SP-5500 oder M-Audio Prokeys 88

von meatlove, 06.07.08.

  1. meatlove

    meatlove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #1
    Hallo zusammen,

    erstman halle als Neuling und vielen Dank für die Hilfen, die Ihr mit schon gegeben habt. Also absoluter Anfänger würde ich gern über die newmusicacademy einen Lehrgang für Klavier nehmen und suche dazu ein vernünftiges Gerät in obiger Preisklasse. Meine Frage wäre eigentlich nur : Welches dieser beiden Geräte könntet ihr empfehlen.

    Vielen Dank schonmal !!
     
  2. meatlove

    meatlove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #2
    Hallo nochmal,

    ich habe mir gerade meinen Thread noch einmal durchgelesen. Sorry für die Vertipperei, war wohl schon etwas spät. War nicht gerade ein respektvoller erster Beitrag, also sorry dafür !!

    Vielleicht kann mir von Euch auch einer ein paar Erfahrungen zur NewMusicAkademy mitteilen ?

    Vielen Dank vorab !!
     
  3. MMatze

    MMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.09
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.09   #3
    HI!
    Ich würde dir von beidem abraten.
    Thomann ist generell nichts, auch nicht für noch so wenig geld und das m-audio hab ich zuhause und ärgere mich jedes mal aufs neue, es gekauft zu haben... Der Klaviersound ist einfach unterirdisch!
     
  4. Diskard

    Diskard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.09   #4
    Hallo! Beim M-Audio kann ich nur zustimmen.. Der Klaviersound wird von M-Audio als einer der Besten angegeben...Meine Katze gibt aber schönere Töne von sich, wenn ich ihr mit 88 verschiedenen Stärken den Schwanz in der Tür einklemme... Die Tastatur aber ist meiner Meinung nach recht gut, aber EXTREME Geschmackssache. Sie ist sehr hart und recht schwer zu drücken, für Spieler von sonst gebrauchten Klavieren nicht zu empfehlen, für mich allerdings war sie sehr gut für bestimmte Songs und Technikübungen. Wenn du sie über MIDI anschließen willst, also nur als Masterkeyboard nutzen willst dann würde ich die M-Audio mal probespielen, aber probespielen auf jeden Fall. Denn die Tastatur ist wirklich geschmackssache. Empfehlen kann ich dir also guten Kompromiss zwischen Sound und Klaviatur von Yamaha das DGX empfehlen, was ich finde für die Preisklasse einen schönen Sound hat und eine leichtere, realistische Tastatur. Außerdem hast du dann schon integrierte Boxen und brauchst kein Zubehör mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping