Tiefster Basston im Popsong?

  • Ersteller Marc Mountain
  • Erstellt am
M
Marc Mountain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.21
Registriert
10.03.18
Beiträge
16
Kekse
0
Hi,

bis gestern dachte ich noch, dass der tiefste Basston in einer Mainstreamproduktion das "C2" ( 32,7 HZ ) sei. Dann hab ich heute den Song "Maria Magdalena" von Sandra gehört, wo der DX7 Bass noch tiefer geht, bis runter zum Gis. Habt Ihr Erfahrungswerte wo da die Grenze gezogen wird?

Viele Grüße,

Marcus
 
Eigenschaft
 
Lösung
Martman
Zählt auch das Intro von "Gamma Ray" von Birthcontrol? Ist zwar kein Baß, sind aber anfangs nur ein paar Hz, die man nur am Knacken der Waveform ausmachen kann, nicht aber als Ton.


Martman
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Ich denke das kommt ganz auf den Mann/die Frau beim Mix an, und dem Equipment natürlich.
Ein guter 5-Saiter Ebass packt 30,9 Hz.

In der Klassik (Pfeifenorgel) geht's noch weiter runter, unter 20 Hz! (Sofern die Mircros und der Rest das auch noch packen!)

Das Monster steht in der Elbphilharmonie (Größte Pfeife ist 10 Meter lang!)

upload_2020-5-6_10-38-11.png


Gruß
SlapBummPop
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Friesenjörg
Friesenjörg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
13.03.19
Beiträge
24
Kekse
131
Ort
Leer
Ich denke gerade an den Moog Taurus 1.
Der soll ja bei 20 Hz technisch bedingt sogar noch ne Anhebung haben.
Der dreier steht dem glaube ich nur unwesentlich nach.
 
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Wo du gerade den Moog Synth erwähnst., Mich stört bei den ganzen Synthesizer Tests, die fehlenden technischen Daten.
Wie zb. der mögliche Frequenzgang.
Das nicht wenige Synthesizer, auch aktuelle, rauschen wird höchstens beifällig erwähnt. Eine Messung findet nie statt.

Gruß
SlapBummPop
 
Moogman
Moogman
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
22.05.08
Beiträge
715
Kekse
4.869
Ort
Rodgau, Germany
Ist das nicht völlig egal, wenn dann später beim Mastern bei 30Hz der Lowcut gesetzt wird?
Das kann man natürlich auch lassen, aber dann ist es wie bei einigen Stücken von Massive Attack, wo dann im Auto alles nur noch übel dröhnt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Guten Morgen.
Es gibt noch immer Leute, die auch bereit sind für eine Musikanlage ein paar € in die Hand zu nehmen.
Bei mir macht Massive-Attack z.b. richtig laune.
Ich bin froh das ich nicht im aktuellen Musikbussines überleben muss.
Mir würde das, was da hauptsächlich produziert wird, überhaupt keine Freude machen.
Da geh ich lieber täglich ins Büro und verzichte auf den 30 Hz Lowcut;)

Gruss
SlapBummPop
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Friesenjörg
Friesenjörg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
13.03.19
Beiträge
24
Kekse
131
Ort
Leer
Ich weiß nicht, ob es dann unbedingt mulmen muss, wenn solch tiefe Frequenzen drin sind.

Wenn ich mit meinen zugegeben etwas älteren Hifi-Anlage und -Boxen (Canton Plus C /Plus X, gehen offiziell bis 22 Hz runter), die alten Genesis-Songs höre (neu gemastert oder auch von der letzten Tour) dann gibt der Taurus schon eine besondere Wucht und Fülle ab, von der ich früher gar nicht wusste, dass das von einem Bass-Synth kommt.
Es matscht und mulmt aber an keiner Stelle. Es ist einfach nur eine besondere, fast ungreifbare Tiefe und Fülle.
Ich denke, das dürfte über eine neuere, qualitativ hochwertigere Anlage bestimmt nicht schlechter sein.
 
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Mein bester Kopfhörer (AKG K-812) überträgt, „angeblich“ ab 5Hz. Meine Canton Reference 5 legt ab 20 Hz los. Dagegen beginnen meine beiden Glockenklang Duo Art (Neo) Bassmonitore mit 39 Hz recht spät.
Schickt aber für jeden 4-Saiter ganz locker!
Eine Basstrommel hat eine Grundfreuenz von 50Hz, eine TR808 hat eine Kickdrum die bei 80Hz beginnt und dann (Filtersweep) runter auf 10 Hz geht.
Ich liebe die BD der TR808.

Gruß
SlapBummPop
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.976
Kekse
21.580
Ort
Hamburg
Zählt auch das Intro von "Gamma Ray" von Birthcontrol? Ist zwar kein Baß, sind aber anfangs nur ein paar Hz, die man nur am Knacken der Waveform ausmachen kann, nicht aber als Ton.


Martman
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Lösung
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
...wie geil, hier kennt jemand Birthcontrol:great:

Gruß
SlapBummPop
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.053
Kekse
1.676
Weißt du, manche hier haben die als aktuelle Musik in der Jugend gehört :rolleyes: Na gut, wenn ich ehrlich bin als Kind, aber meine Heimorgel kam nie so gut rüber :tongue:
 
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Ich hatte zu der Zeit noch Heimorgelunterricht.
Birthcontrol lernte ich über meinen älteren Bruder kennen, war seine LP:D
Ich war da so um die 10 Jahre alt, denke ich.

Gruß
SlapBummPop
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
SlapBummPop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
29.05.17
Beiträge
431
Kekse
405
Klaro, ist doch Grundwissen.
Es ist für dieses Jahr noch ein gemeinsames Projekt mit Zeus geplant, wir hatten letztes mal viel Spaß hier im Studio.
Guten Morgen.

Du hast ein eigenes Studio? Ich verwandel mein Wohnzimmer gerade nach und nach in ein kleines Studio.:)
Bisher habe ich mir noch keine DAW angeschaft, sitze den ganzen Tag im Büro vorm Rechner, hab da im Moment in meiner Freizeit echt keinen Bock drauf.

Gruss
SlapBummPop
 
Moogman
Moogman
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
22.05.08
Beiträge
715
Kekse
4.869
Ort
Rodgau, Germany
Guten Morgen.

Du hast ein eigenes Studio? Ich verwandel mein Wohnzimmer gerade nach und nach in ein kleines Studio.:)
Bisher habe ich mir noch keine DAW angeschaft, sitze den ganzen Tag im Büro vorm Rechner, hab da im Moment in meiner Freizeit echt keinen Bock drauf.

Gruss
SlapBummPop
Ja, ich bin ja Berufsmusiker und arbeite von Mo - Fr. die ganze Woche über in meinem kleinen Studio:
https://bernd-michael-land.com/die-maschinen-2/studio/

Weil oben angesprochen ...
Hier sind ein paar Bilder von der gemeinsamen Session mit Manni Neumeider (Guru-Guru), Zeus B. Held (Birth Control) und mir.
Es erscheint da demnächst ein neúes Album:
https://aliens-project.de/blog/2019/08/17/synxss-studio-news-350-studiowork-mit-mani-zeus/
 
imacer
imacer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
06.11.11
Beiträge
319
Kekse
581
Ort
Dresden
Ja, ich bin ja Berufsmusiker und arbeite von Mo - Fr. die ganze Woche über in meinem kleinen Studio:

Wow, was für eine beeindruckende "Sammlung"....Technikmuseum der elektronischen Musik bis in die Moderne.
Der ganze Raum ist ja eine einzige Platine! ;)

Ist das Licht real so grün wie auf den Bildern?! Wirkt anstrengend?!
 
Moogman
Moogman
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
22.05.08
Beiträge
715
Kekse
4.869
Ort
Rodgau, Germany
Wow, was für eine beeindruckende "Sammlung"....
Sorry, ich sammle nicht. Was ich nicht mehr brauche, fliegt auch wieder raus, egal wie selten die Kiste ist.
Ist das Licht real so grün wie auf den Bildern?! Wirkt anstrengend?!
Ja, so ist es, wobei ich beim Fotografieren oft noch weißes Licht zusätzlich brennen habe.
Ich mag das grüne Licht sehr gerne zum Arbeiten, es gibt nichts angenehmeres.
Es gibt einen guten Kontrast zu den Displays.
Hab ich jetzt seit 30 Jahren so.
 
AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
31.01.21
Beiträge
437
Kekse
949
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
ha, Zeus B.Held auf der Hammond...

Erinnere mich noch genau an den Liveauftritt von Birth Control -
"The World Is Pervated With
Irony, Hunger And Corruption
The Eastern World And The Africans Too
We Are Going To Repeat The History Of Our Wars…"


in den frühen 1970ern. Habe noch die Live Doppel LP :opa:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wilhelm
Wilhelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
30.08.05
Beiträge
445
Kekse
740
Ort
Osnabrück
Ich hab noch beleave in the pill - muss ich mir mal wieder anhören .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
15.05.13
Beiträge
3.505
Kekse
77.124
Ort
München
Sorry, ich sammle nicht. Was ich nicht mehr brauche, fliegt auch wieder raus, egal wie selten die Kiste ist.
Ich kenne ja noch Deine frühere "Aufstellung".

Ernsthafte Frage: Warum hast Du keinen Moog ONE und/oder Schmidt? Passen die Deiner Meinung nach nicht zu Deinem Bedarf? Ich hab zumindest den ONE und finde ihn für sehr viele Stile sehr inspirativ. Beim Schmidt war ich immerhin ein kleines Bisschen in die Entwicklung involviert und das ist natürlich wirklich eine Zauber-Box und wird nur in professionellen Studios verwendet.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nachtrag zum eigentlichen Thema:

Es geht ja um tiefe Töne in Popsongs. Ich denke, dass es einfach schon mal davon abhängt, was wohin passt, und dann darum geht, was wie beim Hörer ankommt. Es ist ja kein Wettbewerb, wer kann tiefer.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben